Yamaha XJ 650 4 K 0 Test #3526
  • Online: 1.331

Yamaha XJ 650 4 K 0 Test

19.07.2011 17:27    |   Bericht erstellt von level0611

Testfahrzeug Yamaha XJ 650 4 K 0
Leistung 71 PS / 52 Kw
Hubraum 643
Aufbauart Andere
Kilometerstand 81290 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/1984
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von level0611 4.0 von 5
Gesamtwertung Yamaha XJ 650 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo,

habe diese wunderschöne XJ650 vor 2 Jahren in einem "grottenschlechten" Zustand erworben und seitdem viel Liebe und leider auch Geld hineingesteckt, um diesen derzeitigen Zustand zu erreichen. Mit dem Fahrzeug habe ich jetzt 6.000km reibungslos zurückgelegt und hoffe, das noch viele weitere tausend kilometer folgen werden.

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr angenehme Sitposition, auch für größere Fahrer
  • - Weiche Federung, durch Originalfedern

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 71 PS, die völlig ausreichen
  • - Über 120km/h wird es, durch die fehlende Verkleidung, unangenehm

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute Beschleunigung mit 71PS
  • - Die Wendigkeit könnte durch progressive Federn verbessert werden

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Super Sitzposition vorne
  • - Hinten geht es mit dem Sitzen, allerdings kann man sich schlecht festhalten

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Man liebt die Baureihe, oder lässt es
  • - Bezüglich Emotionen, NICHTS negatives

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 48607
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Abgaskrümmer (25 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Dieses Fahrzeug hat definitiv "Kultstatus" und ist, wenn Originalzustand gegeben, definitiv ein Geheimtipp als zukünftiger Oldtimer.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

19.07.2011 22:11    |    huskycrosser

Getriebeart: Handschaltung

Das möchte ich mal sehen

Nutzungssituation Privatwagen

Wahrscheinlich ein überdachtes Modell :D

Kofferraum: klein

Also ohne Kofferträger oder wie ?

 

Minus :

Über 120km/h wird es, durch die fehlende Verkleidung, unangenehm

Bist du schon mal 180 mit einem Sportler gefahren ?:D

Die Wendigkeit könnte durch progressive Federn verbessert werden.

 

Hinten geht es mit dem Sitzen, allerdings kann man sich schlecht festhalten

Der Kalauer schlechthin

Selten so gelacht was ist dann auf einer SSP :D

 

Innengeräusche: laut .......... Leise

selten so gelacht

 

Weiche Federung, durch Originalfedern :confused:

 

Heizung/Klimatisierung:

schwach ........ wirkungsvoll *lol*

Wie ist das messbar :confused:

 

 

 

 

Was will man erwarten

Typisch Bild und dann noch Auto :p

Der Test ist mehr Flüssig :p

Überflüssig, nichtssagend und wird der Maschine nicht gerecht.

08.08.2011 20:28    |    level0611

@huskycrosser:

 

Was ist denn dir für ne Laus über den Nerv gelaufen ????

 

Ich wollte halt mal was positives zu meinem echt coolen Bike, auf das ich sehr stolz bin, mitteilen.

Leider konnte ich keinen einzelnen Teilbereich abschliessen, ohne nicht irgendeine Bemerkung zu:

Heizung, Schaltung, Privatwagen etc.......

zu machen, da ich jedesmal die Fehlermeldung:

 

"... es sind noch nicht alle Daten eingetragen." bekam.

 

Liegt vermutlich daran, dass die Testberichtseiten für PKW's opimiert sind, aber vielleicht wird sich das ja in Zukunft ändern.

 

Nun zu deinen "tollen" Kommentaren:

 

1. Bin schon mal 180 mit einem Sportler gefahren, jaa, und fand auch das ziemlich uncool. Bin vermutlich zu alt dafür oder meine Nackenmuskulatur macht das nicht mehr mit. Ist auf jeden Fall der Grund, warum ich mit meiner nicht mehr schneller fahre.

 

2. Mein Sohn hat DEFINITIV Probleme, sich an der Original Sozius Halterung festzuhalten, JAAAA wo ist das Problem ??? Es ist halt so. Fahre ich mit ner angebautem Gepäckträgerhalterung tut er sich wesentlich leichter. Man wie kann man nur so intolerant sein.

 

3. Geräusch laut: Jaaaa, sie ist echt laut, zumindest so, dass der TÜV noch nichts sagt, ich aber mit Ohrstöpseln fahren muss, um mir auf Dauer das Trommelfell nicht auszuleiern. Hänge halt an der Gesundheit und heutige 4Zylinder 4Takter können das halt deutlich leiser. Mehr wollte ich nicht andeuten.

 

4. Weiche Federung durch Originalfedern: Auch JAAAAAAAA. Ist halt so, habe immer noch die Originalen von 1983 drin. Bin letztens auf der gleichen Maschine mit Konis gefahren und dachte in Kurven, ich sässe auf ner anderen Maschine. IST HALT SO !!!!!

Der Kollege mit den konis meinte, dass die Originalfedern von Sportlichen Fahrern damals bereits direkt nach dem Kauf ausgetauscht wurden.

 

5. Heizung/Klima: Wie schon oben erwähnt, konnte ich den Test nicht abschliessen, ohne diese bescheuerte Frage zu beantworten.

 

Also bedenke mal das alles und dann überlege dir nochmal, ob sich die Motzerei gelohnt hat.

 

 

Molligen Abend noch

 

Level

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests