• Online: 2.872

Suzuki GSF 650 Bandit WVB5 Test

11.04.2012 15:07    |   Bericht erstellt von Basti311

Testfahrzeug Suzuki Motorrad GSF 650 Bandit WVB5
Leistung 34 PS / 25 Kw
Hubraum 656
Aufbauart Andere
Kilometerstand 7200 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Basti311 4.0 von 5
Gesamtwertung Suzuki GSF 650 Bandit 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo!

 

Vorweg, dies wird kein Test-Bericht in dem ich groß auf technische Dinge eingehe. Davon habe ich zu wenig Ahnung, deshalb überlasse ich dies Leuten, die etwas davon verstehen. Ich werde mich auf die Fahreigenschaften, Unterhalt usw. konzentrieren. Los gehts...!

 

Ich habe mir die Suzuki GSF 650s bandit im Oktober 2010 gekauft. Sie ist Baujahr 2005 und hatte, da sie ein Ausstellungsfahrzeug war, nur 1.200km gefahren.

Da ich erst 2010 meinen A-Schein gemacht habe, fahre ich die Suzi auf 34PS gedrosselt.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Ich bin 1,90m groß und komme mit der Suzi sehr gut klar. Nach spätestens 2h ist eine Pause jedoch Pflicht, da ansonsten der Hintern und die Beine nicht mehr lange mitspielen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gute Verarbeitung, hochwertige Materialien
  • + Leergewicht von 227kg

Antrieb

4.5 von 5

Die Suzuki GSF 650s bandit macht einfach Laune. Sie zieht im niedrigen Gang aus allen Drehzahlbereichen schön nach vorne. Im 6ten und damit höchsten Gang braucht sie ein wenig länger, schießt dann ab 4.000 Umdrehungen/Minute aber richtig davon und das selbst mit "nur" 34PS. Offen habe ich sie noch nicht getestet, doch ich bin mir sicher das sie ihre dann 76PS gut auf die Straße bringt.

 

Die Suzuki bandit 650s verbrennt E5 (oder E10) Benzin. Je nach Fahrweise liegt der Verbrauch auf 100km zwischen 5-8Litern. Bei einem Tankvolumen von 21Litern, kann man durchaus schöne Distanzen zurück legen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + zieht aus allen Drehzahlbereichen gut nach vorne
  • + der Spritverbrauch liegt selbst bei sportlichem Fahren unter 8l/100km
  • - mit Sozius, fehlt bei 34PS die Leistung

Fahrdynamik

4.0 von 5

Wie bereits erwähnt bin ich Fahranfänger, doch das macht der Bandit nichts. Im Gegenteil, ich halte sie ideal für Neu- und Wiedereinsteiger geeignet, da sie einem selbst grobe Fahrfehler gut verzeiht (ich spreche aus Erfahrung). Dank vorhandenem ABS übersteht man auch eine "Schreckbremsung" ohne Sturz und am Kurvenausgang nimmt sie das Gas ruckfrei an und freut sich auf die nächste lange Gerade. :)

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + nimmt das Gas jeder Zeit gut und ruckfrei an
  • + liegt ruhig und sicher in jeder Kurve
  • + kleinere Rutscher aufgrund der Straßenverhältnisse nimmt sie problemlos
  • - ohne runter zu Schalten fehlt der Schwung am Kurvenausgang

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + die Federung schluckt selbst harte Schläge
  • - für große Fahrer ist kein Platz hinter dem Windschild

Emotion

4.5 von 5

Sie sieht sportlich aus, brüllt wie ein Löwe, springt nach vorne wie ein Gepard und schnurrt im Leerlauf wie eine Katze. Die aufrechte Sitzposition und "nur" 76PS verraten aber ihre wahre Persönlichkeit. Die Suzuki GSF 650s bandit ist ein Sporttourer. In ihrer Klasse aber sicherlich einer der sportlichsten.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + aggressiver look
  • + peppige Farben
  • + brüllender Sound im hohen Drehzahlbereich
  • - aufrechte Sitzposition

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 8
Haftpflicht bis 200 Euro (100%)
Teilkasko bis 50 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Die Suzuki GSF 650s bandit ist einfach zu handeln. Sie steckt selbst größere Fahrfehler recht gut weg, hat auch mit 34PS genug wumms und bietet selbst größer gewachsenen gut Platz. Die Unterhaltskosten halten sie bei 34PS in Grenzen und die hohe Zuverlässigkeit lässt unerwartete Kosten nicht explodieren. Kurz um, im Solobetrieb ist sie ein klasse Bike das Spaß macht und jedem Fahrer, ob jung, ob alt, ob erfahren oder nicht, die nötigen und gewünschten Fahreigenschaften bietet.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Negative Worte zu dieser Maschine wird man wohl eher von den Sozius hören, da diese kaum Platz finden und der Spaß nach wenigen Kilometern auf der Strecke bleibt.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

12.04.2012 16:09    |    (murcielago)

Wie kommst du auf die 190 kg?? Hab bisher für meine nackte Neo (auch WVB5) immer Leergewichtangaben JENSEITS der 230 kg Marke gesehen?

 

Zu "mit Sozius, fehlt bei 34PS die Leistung", bei meiner offenen fehlt mir die Leistung auch ohne Sozia:D (liegt wohl an den min. 40 Kilo die meine schwerer ist:eek:)


12.05.2012 14:07    |    Basti311

Hi murcielago!

 

Du hast recht, hab grad im Fahrzeugschein geschaut, Leergewicht 227kg. Keine Ahnung wo ich die 190kg her hab :D

 

Danke für den Hinweis, habs geändert!! :)

 

Ob mir die Leistung bei der offenen Bandit reichen würde, kann ich nicht sagen, kenne sie nur mit 34PS :D


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests