• Online: 3.875

Suzuki Motorroller AN 400 WVBW Test

01.08.2011 00:28    |   Bericht erstellt von Dieter13

Testfahrzeug Suzuki Motorrad AN 400 Z2
Leistung 33 PS / 24 Kw
Hubraum 385
Aufbauart Andere
Kilometerstand 10600 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2005
Nutzungssituation
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Dieter13 4.0 von 5
Gesamtwertung Suzuki AN 400 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Roller wird im Sommerhalbjahr fast täglich zur Fahrt an die Arbeitsstelle benutzt. Am Wochenende werden Touren mit Sozia gefahren.

Karosserie

5.0 von 5

In das Helmfach passen 2 Helme. Vorn gibt es noch zusätzliche kleine Ablagefächer. Die Sitzhöhe des Fahrers/in ist so niedrig, dass auch kleinere Menschen den Roller gut fahren können. Scheibe ist zu schmal.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Großes Fach unter der Sitzbank
  • - Scheibe zu schmal und zu niedrig.

Antrieb

4.0 von 5

Motor und Antrieb funktionieren bisher ohne Probleme. 10 PS mehr wären für mich genau richtig.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Zuverlässiger Antrieb.
  • - Motor für Wartung schlecht zugänglich.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Beschleunigung könnte besser sein, vor allem zu zweit.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute Bremsleistung mit Kombibremse
  • - Ständer streift in Kurven zu früh.

Komfort

3.5 von 5

Federung könnte etwas komfortabler sein. Bei Schlaglöchern usw. gibt es harte Stöße vor allem durch schlechte Dämpfung der Gabel. Der Beifahrer sitzt so hoch, dass er zwar gute Sicht hat, aber durch die zu kleine Scheibe treffen ihn bei höheren Geschwindigkeiten unangenehme Verwirbelungen.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Verestellbare Rückenlehne für Fahrer
  • - Harte Federung. Für Beifahrer/in fehlt passendes Topcase mit Rückenlehne.

Emotion

4.0 von 5

Ansprechender Roller mit guten Allroundeigenschaften.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Handlicher Roller
  • - wenig Zubehör erhältlich

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 4,0-4,5 Liter
Versicherungsregion (PLZ) 7

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Zuverlässiger Roller der bisher keine Probleme bereitet hat. Ich würde trotz der verbesserungswürdigen Punkte den Roller wieder kaufen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Große Fahrer müssen mit Änderungen an Sitzbank rechnen. ABS fehlt noch an diesem Modell.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests