• Online: 3.827

Kawasaki Z 800 800 e ABS Test

27.08.2018 19:16    |   Bericht erstellt von basketboy95

Testfahrzeug Kawasaki Z 800 800 e ABS
Leistung 95 PS / 70 Kw
Hubraum 806
Kilometerstand 16565 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von basketboy95 4.5 von 5
Gesamtwertung Kawasaki Z 800 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nun seit ca. 2 Jahren fahre ich meine Z, sie ist mein erstes Motorrad und auch noch auf 48 PS gedrosselt.

 

Kurz die wichtigsten Daten:

 

PS/kW: 96PS/70kW Hubraum: 806ccm

Gewicht fahrbereit?: ?229 kg Drehmoment?: ?76 Nm

Sitzhöhe von?: ?834 mm U/min bei Drehmoment?: ?8000 U/min

 

Die Entscheidung damals für eine Z viel mir leicht, gutes Motorkonzept gepaart mit aggressiver Optik hat mich absolut eingefangen und nicht mehr losgelassen. Aufgrund der damalig neu kommenden Führerscheinregelung bezüglich Drosselungen von Motorrädern hatte ich mich für eine Z800e entschieden.

 

Nach ca. 10000km bin ich immer noch sehr zufrieden mit meinem Kauf. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen und zaubert mir jedes mal wieder ein lächeln in mein Gesicht wenn ich fahre. Meiner Meinung nach ist sie für Anfänger gut geeignet, unter dem Aspekt das man mit dem relativ hohem Gewicht von 229kg (fahrbereit) klar kommt. Welches man in der Fahrt nicht mal wirklich merkt, jedoch beim rangieren & schieben doch sehr wohl. Das Drehzahlband der Z befindet sich Naked Bike typisch eher im unteren Bereich und ist somit für die Stadt und auf Landstraßen gut geeignet. Autobahn Fahrten machen ehrlich gesagt weniger Spaß, ohne Windshield kriegt man natürlich die volle Ladung Wind ab, demnach nicht Langstrecken tauglich auf Autobahnen. Da der 806ccm große Motor relativ weit unten verbaut ist, liegt der Schwerpunkt auch sehr tief, was dem Handling des Bikes zu gute kommt. Die Sitzposition ist aufrecht, leicht nach vorne gelehnt was für mich sehr angenehm zu fahren ist. In Kurven fährt sie sich stets Stabil und macht ihren Job zuverlässig.

 

Zur Optik muss man eigentlich nicht viel sagen, typische Z insektenartige, böse reinguckende Maske, einfach nur geil. Rückleuten LED's in Z Form angelegt, sehr hoher bulliger Tank machen das Motorrad meiner Meinung nach optisch sehr attraktiv.

 

Ich habe ein paar Umbauteile verbaut die ich hier einmal aufzählen werde:

 

- Z800 Sitzbank (mit den kleinen eigeprägten Zetts im Leder)

- Hurric Pro 2 Endschalldämpfer

- Highsider Lenkerenden + Lenkerendenspiegel

- LSL Aluminum Griffe

- V-trec Kupplungs- und Bremshebel in schwarz mit grünen Verstellern

 

Mit allen Umbauteilen bin ich sehr zufrieden und würde sie ebenso weiter empfehlen. Zum Hurric, wer ihn kennt weiß vielleicht schon das er doch sehr laut sein kann, wer also etwas empfindlicher in dem Thema ist sollte vielleicht eine andere Wahl treffen. Wer allerdings auf röhren und böllern steht wird hier auf jeden Fall auf seine kosten kommen :D:p:D

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Materialien sehr gut
  • - kein Kontra

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Geringer Spritverbrauch möglich durch automatisch einsetzenden Eco Modus
  • - relativ niedrige PS/Kilogram Leistung

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Stabile Fahrweise
  • - Im Stand sehr schwer zu rangieren

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + ...
  • - ...

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Z-Serie für mich einfach eine der attraktivsten Baureihen
  • - kein Kontra

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 14612
Teilkasko 100-200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

...

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

...

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests