• Online: 3.776

Ducati Diavel 1200 Test

24.09.2018 21:15    |   Bericht erstellt von RoRaiseR

Testfahrzeug Ducati Diavel
Leistung 162 PS / 119 Kw
Hubraum 1198
Aufbauart Andere
Kilometerstand 1400 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2017
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von RoRaiseR 4.0 von 5
Gesamtwertung Ducati Diavel 1200 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Als ich mal mit meiner Susi so nach Hause zuckelte,ist mir ein Ducati Diavel im Rücken erschienen und überholte mich,da ich schon längere Zeit ein Auge auf die Diavel geworfen habe,jaaaa schon ein paar Jährchen,habe ich den Fahrer einfach mal zu verstehen gegeben,daß ich mir die gern mal in echt anschauen würde.

Gesagt, getan und nächste Möglichkeit zum ran fahren genutzt. Mit Ihm bisserl gefachsimpelt und gefragt,ob ich mich denn mal drauf setzen dürfte,ich durfte. ich war hin und weg und musste mir so ein gerät zulegen.

Ende Juli diesen Jahres gegab ich mich dann auf intensive Suche nach einer gebrauchten,aber da sich dann eine vermeintlich günstige als Betrugsobjekt herausstellte,entschloß ich mich eine neue zu Kaufen

 

Ich habe dann eine Diavel Dark im Netz gefunden,war eine Tageszulassung aus Italien,deren Preis einfach zu verlockend war und direkt von Ducati zugelassen, mit 0 Km. beim Kauf waren 2 km drauf gefahren.

Bin dann voller Vorfreude dorthin gefahren und gespannt wie ein Flitzebogen gewesen. Als ich dann da war und sie in Natur gesehen habe,war ich auf anhieb in love :).

Ich habe sie dann abgeholt und so schnell es ging zugelassen.

Jetzt bin ich gerade dabei diverse Carbonteile anzubringen. Vorderer und hinterer Spitzschutz,das kleine Windschild,Lufteinlasskanäle,Knieblenden, Instrumentenhalter am Tank Rahmen Seitenteile und die hintere Schwinge.

Spritzschutz vorn und hinten und die Instrumentenfassung sind schon dran (auf den Bildern nur Spritzschutz vorn,werden noch aktualisiert ).

Dann sollen noch ein paar Dinge wie Rahmenstopfen, Achsstopfen und Deckel aus gefrästem Aluminium in Ducatirot dran kommen.

Auf jeden Fall ist es ein absoluter Grinsebacken bereiter :) .

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

Wie auf den Bildern zu sehen ist,ist Sie mehr was für Einzelfahrer. Wenn man die hintere Sitzabdeckung entfernt, kann zwar ein Sozius mitfahren und sich sogar an einem Haltegriff,der am Heck heraus gezogen werden kann,festhalten, aber bequem wird es mit Sicherheit nicht werden :) :). Auch ist die Zuladung eher auf allein Fahrt ausgelegt. Mit 155 Kg Zuladung ist es nicht so weit her,da ich mit Klamotten (Helm,Handschuhe usw) ca 90 KG auf die Waage schmeiße ,bleiben für Sozia nur 65 KG inklusive allem übrig :).

Aber egal,Mutti kommt dann auf der Susi mit :)

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sieht FÜR MICH einfach geil aus,das teil
  • - nichts

Antrieb

4.5 von 5

Was soll ich hier sagen,muss man einfach selbst gefahren haben,ist unbeschreiblich was dieses Motorrad für Kraft hat.

Ab ca 5000 Umin geht da richtig die Post ab,allerdings ist es in Ortschaften besser das Moped so um die 3000 Umin zu halten, da es sonst leicht zuppelig wird. Das heißt also um ca 45 - 50 kmh im 2ten ,oder so 60 im 3ten.

Und dann dieses Gefühl,wenn der V2 unter Dir erwacht und seine Kolben die Zylinderwände hoch und runter strampeln lässt,diese Vibrations, die dann so durch die Aufhängung und den Rahmen zu Deinem Allerwertesten ,der Gabel zu den Händen gehen, einfach irre. Es ist kein Vergleich zum vierer der Susi,welcher einfach unspektakulär vor sich hin tottert.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Power ohne Ende
  • - Bei Schmackes mag sie gern ein Glas mehr

Fahrdynamik

4.5 von 5

Die Fahrdynamik.ist ausgesprochen gut,sie fährt sich für ein Motorrad dieses Kalibers ausgesprochen gutmütig. Der Serienreifen sollte allerdings auf Temperatur sein,wenn man sich etwas flotter in die Kurve hauen möchte,aber das erledigt man ja ohnehin mit dem warm fahren des Motors.

Der Wendekreis geht in Ordnung für den längeren Radstand. Bremsen mit der Vorderradbremse ist ausgesprochen gut,die hat ordentlich Biß,was man von der Hinterradbremse nicht so sagen kann. Alles in allem,lässt sie sich flott und sportlich bewegen

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für dieses Art Motorrad, super
  • - Schräglage,eventuell nicht so groß

Komfort

2.5 von 5

Wie schon im Karosserieteil beschrieben,sitzt der Fahrer sehr angenehm,man kommt gut an den Lenker und die Bedienteile heran. Die Ablesung des Ölstandes gestaltet sich schwierig,da sie nur serienmäßig mit Seitenständer ausgestattet ist. Der Soziusbetrieb ist auch eher mau,vom Komfort desselben und schon der Zuladung wegen.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Vorne gut
  • - Hinten eher mau

Emotion

5.0 von 5

Ich finde dieses Motorrad einfach nur geil. Das Design spricht mich vollkommen an,die Fahrbarkeit und die Power der Maschine sind grandios.

Ich habe mir sogar ne ganze Menge Ducati Klamotten (Helm,Handschuhe,Stiefel,Jacken und Halswärmer ) dazu gekauft,also denke ich,hat Ducati meine Emotionskurve ganz schön nach oben getrieben :) :).

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Für MICH Emotion pur
  • - Für andere,weiß ich nicht

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer auf Power,Ducati und aufrechter Sitzposition steht, sollte sich dieses Motorrad unbedingt mal anschauen,es lohnt sich.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer wert auf Soziusbetrieb und Touringeigenschaften legt, ist hier nicht ganz so richtig

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests