• Online: 3.084

VW Tiguan 2 (AD) 2.0 TSI OPF 4MOTION Test

05.09.2020 20:35    |   Bericht erstellt von bigg0r

Testfahrzeug VW Tiguan 2 (AD) 2.0 TSI OPF 4MOTION
Leistung 230 PS / 169 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 30000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von bigg0r 3.0 von 5
weitere Tests zu VW Tiguan 2 (AD) anzeigen Gesamtwertung VW Tiguan 2 (AD) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Bin das Auto jetzt 1,5 Jahre gefahren und habe es mangels ausreichend Platz für Hund und zwei Kinder vorzeitig in Zahlung gegeben für ein größeres Fahrzeug.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Raumnutzung im Innenraum
  • + Gut nutzbare Staufächer
  • + Viel Ausstattung
  • - Zu viel Hartplastik
  • - Innenverkleidungen sind sehr Kratzempfindlich

Antrieb

2.0 von 5

Der Motor ist auf dem Papier echt kräftig. Im echten Leben liefert er nicht.

Zwar aus dem Stand raus besser als die VW Diesel, aber Spurten ist nicht so wirklich seine stärke. Bei höheren Geschwindigkeiten, also 140+ zu viel Luftwiderstand. Trotz rel. hohem Drehmoment sehr drehzahlabhängig und das so hoch angepriesene DSG Getriebe vermiest dem Motor etwas die Tour. Nie wieder freiwillig DSG.

 

Verbrauch auf ebener Strecke ist absolut in Ordnung. Das Auto lässt sich im Verkehr schwimmend mit 7-8 Liter fahren. Sobald Leistung gefordert wird sind es aber in der Regel 10. Bergig gerne 11+ auf der Autobahn über 160 dann eher Richtung 14 Liter.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor
  • - DSG

Fahrdynamik

3.0 von 5

Beschleunigung bis 100 ist super, Zwischenspurt und oben raus ist es Zäh.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Wendekreis ziemlich groß für das kleine Auto

Komfort

3.5 von 5

Das Fahrwerk ist eine Katastrophe für die Ohren. Es poltert an der Vorderachse als gäbe es kein Morgen. VW sagt das ist normal so.

Die Einstellmöglichkeiten sind zwar spürbar unterschiedlich, Comfort macht das Fahrzeug aber hauptsächlich schwammig, nicht wirklich Komfortabel. Sport macht es holprig. Normal ist bei voller Beladung angenehm, sonst ziemlich nutzlos.

 

Das ACC funktioniert eigentlich sehr gut, im Stop & Go durch das DSG aber sehr enttäuschend. Viel zu aufgeregt.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die ErgoAktiv Sitze sind gut verstellbar und bequem
  • + Das Platzangebot vorne wie hinten ist super und trägt zum Komfort bei
  • - Angebliche Massagefunktion ist lachhaft
  • - Fahrwerk poltert
  • - Fahrwerk in jeder Einstellung zu hart für "SUV" Feeling

Emotion

3.0 von 5

Ein SUV sollte komfortabel sein. Aber das Problem haben nahezu alle Hersteller aktuell.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Außendesign ist gefällig
  • - Hartplastik vermiest an mancher Stelle die Emotionen im Innenraum

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 73525
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko 200-400 Euro 30%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Innenraum/Lüftung/Klimatisierung - Verkleidungen (50 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Anhängelast, Stützlast , Platzangebot auf den Sitzen

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

DSG - Katastrophe

Assistenzsysteme sind zwar vorhanden, aber minderwertig umgesetzt.

 

Lane Assist hört ohne Vorwarnung einfach auf zu lenken, wenn es aus dem Regelbereich kommt. Eine Warnung wäre angebracht.

 

ACC ist durch das DSG im Stop & Go nicht zu gebrauchen, fühlt sich an wie eine Schiffschaukel.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!