• Online: 5.483

VW Tiguan 2 (AD) 2.0 TSI 4MOTION Test

10.06.2018 18:26    |   Bericht erstellt von Emm-Ess

Testfahrzeug VW Tiguan 2 (AD) 2.0 TSI 4MOTION
Leistung 180 PS / 132 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 112 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von Emm-Ess 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Tiguan 2 (AD) anzeigen Gesamtwertung VW Tiguan 2 (AD) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mehrere Testfahrten vor Kauf, insb. Fahreigenschaften, Antrieb, Assistenzsysteme, Ausstattung und Media

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Man kommt schnell mit allem zurecht, stattliche Erscheinung, gelungenes Design, hebt sich von der Konkurrenz ab

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Außendesign
  • + Erscheinung
  • - Drehfreude
  • - Gasannahme

Antrieb

3.5 von 5

180 PS sind mE nicht das Nonplusultra - wenn ich könnte, würde ich lieber zu 220 PS greifen, von Drehfreude kann man eigentlich nicht sprechen, aber mitschwimmen im Verkehr ist kein Problem

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Assistenzsysteme
  • + Erscheinung
  • - Auspuffsound
  • - Gasannahme

Fahrdynamik

4.0 von 5

Trotz des wuchtig anmutenden Habitus erstaunlich wendig und agil

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + überraschend wendig und spurtreu

Komfort

4.5 von 5

Federung "komfort" zu weich auf festem Untergrund, spürbares Schwanken der Karosserie bei höheren Tempi

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Assistenzsysteme
  • + Erscheinung

Emotion

4.5 von 5

Von der ersten Begegnung an überzeugt der Tiguan durch die imposante Erscheinung und macht Eindruck

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Erscheinung
  • + Ausstattung

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Als SUV nahezu mit Alleinstellungsmerkmal, gelungene Mischung aus Emotion, Erscheinung und Komfort

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nichts für Tempodrescher, mein Umstieg vom Audi A6 3.0 TDI quattro war schon gewöhnungsbedürftig... aber beim Wechsel von 313 auf 180 PS muss man einfach realistisch bleiben und - wenn möglich - gleich 220 PS ordern!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

17.06.2018 10:07    |    quastra

Du schreibst, dass Du mehrere Testfahrten vor Kauf gemacht hast. Warum hast Du Dir denn nicht gleich den 220PS bestellt. Man merkt doch eigentlich während der Testfahrt, ob der Motor ausreichend ist.


Testbericht schreiben!