• Online: 4.356

VW Tiguan 2 (AD) 2.0 TDI Test

09.10.2016 10:20    |   Bericht erstellt von jo.ge

Testfahrzeug VW Tiguan 2 (AD) 2.0 TDI 4MOTION
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 1600 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von jo.ge 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Tiguan 2 (AD) anzeigen Gesamtwertung VW Tiguan 2 (AD) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ein Traum ging in Erfüllung - nach 11 Jahren Erdgasfahrzeug (Opel Zafira) mit Untermotorisierung und Reichweitenprobleme bei Urlaubsfahrten - nun für mich das Schlachtschiff Tiguan II - die Staus auf der Autobahn sind dank Automatik super ertragbar - das Fahrzeug liegt satt auf der Straße (235 Reifen) und lässt sich butterweich fahren. Das Diesel-Nagelgeräusch verschwindet nach wenigen Startkilometern. Die 190 PS bewegen die Masse von knapp 1,8 Tonnen elegant nach vorne - und führen zu keinen Engpässen beim Überholen. Die Standheizung springt schnell an und wärmt den Innenraum in kürzester Zeit. Das Panoramaschiebedach lässt die Sommerhitze schnell entweichen.

Karosserie

3.5 von 5

Kofferraum mit Vollbesetzung etwas klein geraten - da ich ein Reserverate mitführe. Platzangebot hinten eigentlich nur für 2 Personen bequem. Übersichtlichkeit durch Einparkhilfe gewährleistet. Qualität scheint recht gut zu sein - habe den Lack zusätzlich für 300 € vom Fachbetrieb Nano-Versiegeln lassen - hält angeblich 18 Monate.

Die Automatik der Kofferraum - Öffnung über den Drücker am Schlüsselt hackelt öfters - musst ich im Fachbetrieb reklamieren.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gute Übersicht
  • - kleiner Kofferraum - bei Vollbeladung

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + zieht rasch an
  • - großer Diesel-Durst

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + super Fahrgefühl
  • - keine Beanstandungen

Komfort

4.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + großteils komfortabel
  • - Innengeräusch bei hoher Geschwindigkeit laut

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design neue Form gefällt mir gut - wirkt wirklich sportlich
  • - VW hat mittlerweile keinen so guten Ruf mehr

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

wer gerne einen qualitativ guten SUV fahren will - ist hier gut bedient

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

für Familie mit Kindern nicht so gut geeignet - Kofferraum etwas klein

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

14.03.2017 14:03    |    UKKE

Hättest Du vorher einen Tiguan1 gefahren, wäre deine Einschätzung in Punkto Platz und Kofferraumgröße anders ausgefallen.

Ukke


Testbericht schreiben!