• Online: 6.028

VW Sharan 7N 2.0 TDI Test

31.07.2011 10:52    |   Bericht erstellt von Manager2008

Testfahrzeug VW Sharan 2 (7N) 2.0 TDI
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Van
Kilometerstand 22500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2011
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Manager2008 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Sharan 2 (7N) anzeigen Gesamtwertung VW Sharan 2 (7N) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Ideales Familien-, Freizeit und Businessauto

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr geschmeidiger und extrem leiser Motor
  • - Beim Kickdown ist der Motor auffällig hörbar, aber das ist eben so bei einem sonst nahezu unhörbaren Motor

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr hochwertiges und vor allem komfortables Fahrwerk, entweder beim Standardfahrwerk bleiben oder gleich DCC, Sportfahrwerk gegen Aufpreis ist entbehrlich
  • - Ein Van ist natürlich kein Sportwagen

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Beeindruckend niedriges Geräuschniveau, eindeutig Premium

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein VW ist eben kein Schlampenschlepper

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Unglaublich komfortables und geräuscharmes Fahrerlebnis.

Jeder, ich betone jeder Mitfahrer, der den Sharan noch nicht kennt, ist schwer beeindruckt von einer deratigen, nahezu lautlosen Art des Schwebens.

Die immer eingebauten 7 Sitze sind äußerst praktisch, darauf will man nicht mehr verzichten.

Die hinteren Schiebetüren sind für Familienväter eine Wohltat, weil man nicht mehr dauernd aufpassen muss, ob die Kinder hinten die Tür gegen die Wand oder das Nachbarfahrzeug knallen. Unbedingt empfehlenswert vor allem im Stadtverkehr.

Ebenso unbedingte Empfehlung: Das optische Parksystem.

Für Vielfahrer wäre auch ein DSG nahezulegen, weil man sich auf das Fahren konzentrieren kann, manuelles Schalten kann auf einer langen Fahrt auch manchmal nervig sein.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn man damit Rennen fahren will, ist es eindeutig das falsche Fahrzeug.

Kranke Mensche, die meinen immer zuerst sein zu müssen, und die sich das Leben nehmen, weil sie mal überholt wurden, sollten sich was anderes kaufen.

.

Mit Ausnahme der gerade erst verfügbaren Option

Spurhalteassistent "Lane Assist"

Warnung vor dem Verlassen der Fahrspur durch korrigierenden Lenkeingriff inkl. Verkehrszeichenerkennung

ist der Sharan bezüglich moderner Assistenzsysteme noch nicht auf der Höhe der Zeit.

.

z.b. beim Passat gibts ein Safety Paket:

- Automatische Distanzregelung ACC und Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" inkl. City-Notbremsfunktion

- "Lane Assist" und "Side Assist" Spurhalteassistent "Lane Assist" und Spurwechselassistent "Side Assist" inkl. Verkehrszeichenerkennung

- Multifunktionsanzeige "Premium"

- Seitenairbags und Gurtstraffer hinten

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

16.01.2012 20:53    |    DerDukeX

Einige Dinge möchte ich hier doch ansprechen / klarstellen:

 

Zitate in kursiver Schrift

Mit Ausnahme der gerade erst verfügbaren Option

Spurhalteassistent "Lane Assist" [...]

ist der Sharan bezüglich moderner Assistenzsysteme noch nicht auf der Höhe der Zeit.

 

z.b. beim Passat gibts ein Safety Paket:

- Automatische Distanzregelung ACC und Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" inkl. City-Notbremsfunktion

ist korrekt, derzeit im Sharan (noch) nicht zu haben.

- "Lane Assist" und "Side Assist" Spurhalteassistent "Lane Assist" und Spurwechselassistent "Side Assist" inkl. Verkehrszeichenerkennung

Side Assist: korrekt, derzeit nicht verfügbar.

Verkehrszeichenerkennung ist zumindest in Österreich im Fahrerassistenzpaket mit drin, ist somit sicher auch in Deutschland verfügbar bzw. auf jeden Fall prinzipiell verfügbar (aber nur mit RNS315 bzw. RNS 510)

- Multifunktionsanzeige "Premium"

nicht verfügbar, aber definitiv kein Assistenzsystem oder nur irgendwie der Sicherheit dienlich (es sieht zwar nett aus, wenn die MFA in Farbe ist, das wars aber auch schon).

- Seitenairbags und Gurtstraffer hinten

Seitenairbags und Gurtstraffer für die äußeren Sitze der 2. Sitzreihe ist eine normale Sonderausstattung wie beim Passat auch (Preis: 355,00 €)


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests