VW Polo V (6R) 1.4 Test #70681
  • Online: 1.989

VW Polo V (6R) 1.4 Test

21.07.2012 13:41    |   Bericht erstellt von Sebicca

Testfahrzeug VW Polo 5 (6R / 6C) 1.4
Leistung 85 PS / 63 Kw
Hubraum 1390
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 10000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Sebicca 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Polo 5 (6R / 6C) anzeigen Gesamtwertung VW Polo 5 (6R / 6C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Diese Woche hab ich die 10.000km geknackt. Dafür benötigte ich 12,5 Monate in denen, soviel kann ich schonmal verraten, eigentlich alles gepasst hat. Es gab keinen Werkstattbesuch oder einen Grund zur Beanstandung.

 

Wenn man so in den Foren liest freue ich mich sehr darüber.

 

Hier mein bisheriger Eindruck. Vielleicht sind ja ein paar nützliche Infos für potenzielle Käufer, oder skeptisch wartende dabei :)

 

Der Polo war übrigens ein Neuwagen, die Lieferzeit betrug 7 Wochen.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Alles ist aufgeräumt und da wo es hingehört, oder man sogar vermutet ;). Nichts knackt oder wackelt und die Materialien machen einen hochwertigen Eindruck. Die Becherhalter vor der Schaltung dienen bei mir als Ablagefach für Schlüssel etc. die finde ich nicht so toll. Hinten ist für Menschen unter 1,80 genügen Platz, darüber könnte es eng werden wenn der Vordermann auch etwas größer gewachsen ist.

 

Der Kofferraum verfügt bei mir über einen doppelten (herausnehmbaren) Ladeboden. In manchen Fällen ist er ganz praktisch, bei mir liegt er aber meistens in der Garage. In den Kofferraum passen bequem 4 Getränkekästen, was für meine Ansprüche genügt. Die Rücksitzbank lässt sind umklappen und damit hat meine eine Ebene Ladefläche, damit lässt sich einiges transportieren.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Für ein Kleinwagen bietet der Polo sehr viel Platz und vorne kommt man sich nicht wie in einem Kleinwagen vor.
  • - Wenn vorne Personen über 1,80 sitzen kann es hinten schon ziemlich eng werden,. Allerdings sollte man nicht vergessen, der Polo ist ein Kleinwagen.

Antrieb

4.0 von 5

Bisher keine Beanstandungen. Der Motor läuft ruhig, ist im Leerlauf so gut wie nicht zu hören und ab ca. 3.500 U/min hat er (zumindest im Innenraum) einen angenehmen kernigen Sound. Ölverbrauch gab es in den ersten 10.000km nicht, oder besser gesagt keinen mit dem Ölmessstab feststellbaren. Anfangs war der Verbrauch noch etwas hoch, aber nach der Einfahrphase bin ich zufrieden (waren ca. 3.000km). Ich kontrolliere den Verbrauch nicht auf Spritmonitor, aber laut MFA liegt er momentan im Schnitt bei 5,9 Liter. Da mein Fahrprofil ca. 60% Stadt, 30% Überland und (oh welche Überraschung ;) ) 10% AB entspricht finde ich den Wert ganz ordentlich. Meistens habe ich eine Reichweite von 600 -680km ohne übertanken. Zur Leistung kann man nur schwer etwas sagen, das emfindet jeder anders und auch die Ansprüche sind sehr unterschiedlich. Ich fand den 1.4 für mein Fahrprofil passend und nach einer Probefahrt war ich angenehm überrascht wie gut der 1.4 zieht. Nur im unteren Drehzalbereich ist er etwas träge, aber das haben die meisten Sauger so an sich. Die Schaltung ist leichtgängig, aber nicht so das es auf irgend eine Art billig wirkt.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ab ca. 3.000 U/min guter Durchzug, ich bin schon Wagen mit der gleichen PS Zahl gefahren die gefühlt schlechter zogen.
  • - Im unteren Drehzahlbereich etwas träge

Fahrdynamik

4.0 von 5

Ich hab das Werksseitige SFW und bin mit dem Komfort sehr zufrieden. Es ist ein guter Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort. Anfangs waren 15" Felgen montiert, die später 17" Felgen weichen mussten. Da finde ich merkt man dann doch einen deutlicheren Unterschied zum "normalen" Fahrwerk (bei kurzen Stößen). Härter dürfte er jetzt nicht mehr sein. Die Bremsen greifen gut und über die oftmals bemängelten Trommmelbremsen an der HA kann ich ebenfalls nichts negatives sagen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Durch das SFW hat der Polo eine wirklich gute Straßenlage und das Fahrwerk vermittelt einen sicheren Eindruck

Komfort

4.5 von 5

Da ich noch nie hinten saß ;), kann ich nur sagen das sich noch keiner beschwert hat.

 

Die vorderen Sitze sind bequem, könnten aber ein wenig mehr Seitenhalt haben. Liegt vielleicht aber auch am SFW und den damit verbunden höheren Kurvengeschwindigkeiten :D

 

Im Innenraum ist der Wagen sehr leise, man hört nur den Motor bei höheren Drehzahlen, was aber nicht störend, sonder eher angenehm klingt. Die Heizung merkt man im Winter ziemlich schnell (ca. 3km). Die Klimaanlage nutze ich ehrlich gesagt nur sehr selten und dann auch meist nur bei feuchten Wetter oder langen Fahrten auf der AB.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr gut abgestimmtes Fahrwerk

Emotion

4.5 von 5

Emotionen/Design ist natürlich ein Thema wo man herrlich drüber streiten kann. Ich finde den Polo echt gelungen und im Gegensatz zum Golf6 um einiges "aufregender" und frischer. Mit ein paar Kleinigkeiten macht er einen sportlichen Eindruck ohne aufdringlich zu sein.

 

Das "PepperGrey" ist eine sehr "dankbare" Farbe die, die Kanten und die Linie des 6R schön betont. Vorallem frisch gewaschen hat die Farbe einen schönen glanz und macht m.M nach einden "edlen" Eindruck - aber das ist natürlich Geschmackssache.

 

Ich möchte noch kurz zu den Extras kommen:

 

MFL: es funktioniert und ich möchte nicht mehr darauf verzichten. Allerdings hätte ich mir etwas mehr Funktionen gewünscht, will man nämlich Ordner im Iphone durchsuchen bleibt einem der Griff zum Radio nicht erspart.

 

SFW: Wurde oben schon beschrieben.

 

Xenon m. LED TFL: Das Licht ist super und ist man mal daran gewöhnt möchte man nichts mehr anderes haben. Das Kurvenlicht finde ich manchen Situationen ganz praktisch, müsste ich jetzt aber nicht unbedingt haben. Das TFL finde ich optisch schön, wobei ich mir wünschen würde das die RL auch leuchten würden. Wenn es Abends leicht dämmert braucht man das Xenon m.M nach oft noch nicht, muss es aber wegen den Rücklichtern "zünden".

 

RCD310 + MediaIn: Das MediaIn hab ich nachträglich von VW einbauen lassen. Kann nichts wirklich schlechtes sagen, ich finde den Sound gut. Ich bin allerdings auch niemand der eine "fette Basskiste" im Kofferraum braucht und das Ding aufdreht bis das Nummernschild vibriert. Für meine Bedürfnisse ist es völlig ausreichend, nur die Navigation für's Iphone hätte man ein wenig besser lösen können.

 

 

Was im nachhinein noch alles verändert wurde kann man in meinem Fahrzeugprofil nachschlagen. Dort gibt es auch Fahrzeugbilder.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Frisches, nicht zu aufdringliches Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 91126
Vollkasko 600-800 Euro 70%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Auto und hoffe das es auch noch ein paar Jährchen so bleibt. Für den Fall der Fälle hab ich beim Kauf die 3 Jahre Garantieverlängerung mit abgeschlossen. Ich kann daher nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen und würde mich auch wieder für diesen Wagen entscheiden. Was nicht heisst, das ich dann wieder so viel "Glück" hätte ;)

 

Das einzige was ich wirklich vermisse ist das CH/LH.

 

 

 

Sebicca

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 6

21.07.2012 20:03    |    Spurverbreiterung19345

Hallo Sebicca!

 

Erst einmal ein "Daumen hoch" für Deinen Testbericht. Sehr gut geschrieben!;)

 

Wie Du ja weißt fahre ich auch den 1.4 mit 85 PS und habe z.B laut MFA auch einen

Durchschnittsverbrauch von 5,9 Liter (Fahrprofil ähnelt Deinem)

Nur die AB hat meiner noch nie gesehen...

 

Habe jetzt gut 1.600 km runter und konnte bisher keinen Ölverbrauch feststellen.

 

Ich kann Deine Erfahrungen bis jetzt (bis auf die Dinge die ich jetzt nicht habe) auf jeden Fall bestätigen!

 

Ich wünsche Dir noch weiterhin Viel Freude mit Deinem Polo:)

 

Grüße

 

Sandra

22.07.2012 11:24    |    Sebicca

Danke Sandra. Ich glaube dieses Monat hab ich meinen persönlichen Verbrauchsrekord aufgestellt. Gestern Nacht als ich nach Hause fuhr, ging die Warnlampe für den Tank bei 670km an und zeigte eine Restreichweite von 80 Kilometern an.

 

Nächstes Monat gehts 300km entfernt zum Bungee-Jumping mit 4 Personen + (warscheinlich Klima) und nur AB. Bin mal gespannt was da am Ende auf der Uhr steht.

 

Grüße und auch dir weiterhin viel Freude :)

25.07.2012 13:52    |    Faltenbalg39953

Sehr schöner Bericht! Wenn wir unseren Polo nicht schon hätten, würden wir uns spätestens jetzt einen kaufen! ;) Deine Fotos vom Polo sind klasse!:)

06.11.2012 00:04    |    Spurverbreiterung41157

Toller Bericht und - oh Mann saucoole Felgen!!!!!!!!

:D

23.04.2013 02:13    |    Winherby

Hallo Sebicca,

 

gut zu lesen Dein Bericht. Kann Dir auch in allen Punkten zustimmen, besonders beim Thema Motor. Das Pepper-grey ist in der Tat eine sehr edel wirkende Farbe. Wir haben auch den 1.4 mit 85 PS, allerdings als Bifuel, seit über 2 Jahren, mittlerweile über 30 TKM auf der Uhr, bisher null Probleme. Weiterhin gute Fahrt wünscht Dir Winherby.

23.04.2013 07:35    |    Sebicca

Danke! Auch seit dem Bericht war kein Defekt am Wagen, oder irgendwas das mich gestört hätte.

 

Mittlerweile ist auch der Verbrauch etwas gesunken und ich hab 2 längere Fahrten (450km) hinter mir und auch da gab es keine Probleme.

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests