• Online: 3.706

VW Polo V (6R) 1.2 TSI Test

31.07.2011 11:52    |   Bericht erstellt von Cyberguy

Testfahrzeug VW Polo 5 (6R / 6C) 1.2 TSI
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1197
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 22000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Cyberguy 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Polo 5 (6R / 6C) anzeigen Gesamtwertung VW Polo 5 (6R / 6C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Urteil nach über einem Jahr täglicher Fahrerfahrung.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Vorne ist das Platzangebot, gerade für einen Kleinwagen, phänomenal. Dort ist gefühlt mehr Platz, als im aktuellen 3er BMW meines Kumpels! Hinten ist zumindest ähnlich viel Platz wie im 3er und man kann die Vordersitze problemlos weiter nach vorne schieben, ohne direkt mit den Knien ans Armaturenbrett zu stoßen. Der Kofferraum reicht für meine Bedürfnisse vollkommen aus. Besonders praktisch finde ich hier den doppelten Ladeboden.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Ab Trendline geschäumtes Armaturenbrett
  • + Im Highline hochwertiges Interieur mit viel mattem Chrom
  • - Fahrersitzt knarzt nach einiger Zeit, man muss dann die Höhenverstellung bedienen
  • - Die Oberkanten der Tür-Innenverkleidungen hätten im Highline gerne auch geschäumt sein dürfen.

Antrieb

4.0 von 5

Der Polo TSI ist IMO das ideale Auto für Leute, die einen kleinen, sparsamen, aber dennoch agilen Flitzer suchen, der Fahrfreude mit Sparfreude verbindet.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Idealer Kompromiss zwischen Power und Sparsamkeit.
  • - Kupplung hätte etwas besser "gedämpft" sein dürfen, sie rasselt hin und wieder (soll normal sein) und greift z.B. im ersten Gang etwas abrupt.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Polo fühlt sich in Sachen Fahrdynamik nicht mehr an wie ein Kleinwagen. Halbwegs breite Puschen, sowie Sportfahrwerk steigern diesen Eindruck noch.

Habe meinen nun mittels H&R-Federn noch etwas tiefer gelegt (25/40) und ihm noch größere und elegantere Felgen verpasst.

Wichtiges Detail dazu: Der Verbruch hat sich seitdem leicht erhöht (ca. 0,5 l), was wohl an der Kombination aus a) gestiegenem Gewicht der Felgen, b) veränderter Aerodynamik und c) der noch sportlicheren Fahrdynamik und der daraus resultierenden Verführung, öfter mal "noch mehr draufzutreten" liegt.

Die höhere Härte aufgrund der Federn und der 35er Reifen ist allerdings nicht jedermanns Sache. Ich persönlich kann sehr gut damit leben, da es sportlicher wirkt, eindeutig aber auch weniger komfortabel und auf einigen Untergründen "holpriger".

Galerie
Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Tolle, straffe Kurven- und satte Straßenlage
  • - Minimales Turbo-Loch unter 1700 U/min - wirklich merken tut man den Turbo ab 2000 U/min, dann geht's gut ab!

Komfort

4.5 von 5

Speziell in der Highline-Ausstattung begeistert der Polo durch ein ansonsten völlig klassenuntypisches Ausstattungspaket!

Lieber einen voll ausgestatteten Polo, als einen Basis-Golf!

Galerie
Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Faszinierend: Im Inneren knarzt, klappert oder schepperd NICHTS. Besser kann das eine E-Klasse auch nicht!
  • - Die Kühlflüssigkeitstemperaturanzeige ist leider dem GTI vorbehalten.

Emotion

4.5 von 5

Der Polo ist IMO der designtechnisch bisher schönste VW!

Und mit ein paar Details hier und da kann man dies noch weiter verfeinern, je nach persönlichem Geschmack!

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + IMO designtechnisch der derzeit schönste VW!
  • - Mir fällt nichts ein.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 48496

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Verbrauch, Sportlichkeit, Design, Ausstattung, Komfort.

Wer daraus die ideale Kombination bei einem Kleinwagen sucht, für den führt kein Weg an einem gut ausgestatteten Polo vorbei...

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

...der allerdings dann auch seinen Preis hat.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 16

05.08.2011 16:27    |    Multimeter18131

Zitat:

Speziell in der Highline-Ausstattung begeistert der Polo durch ein ansonsten völlig klassenuntypisches Ausstattungspaket!

Lieber einen voll ausgestatteten Polo, als einen Basis-Golf!

Teile uneingeschränkt deine Meinung.


05.08.2011 16:28    |    Antriebswelle20209

Hallo Cyberguy,

welche Winterreifen kannst du mir aktuell empfehlen?

Viele Grüße

tine676


23.08.2011 09:33    |    DPLounge

Glückwunsch zu dem wirklich geschmackvoll und individuell aufgemachten Polo und danke für den informativen Testbericht.

 

Ich wünsche weiter gute Fahrt mit Deinem schnieken Polo :)


23.08.2011 10:51    |    Cyberguy

Hi Tine,

 

leider bin ich beim Thema Winterreifen aktuell garnicht so im Thema, habe meine vor 1,5 Jahren bestellt und nur im Nachhinein gesehen, dass sie irgendwo "gut" getestet wurden. Kann auch spontant nichtmal mehr sagen, welche es sind, außer 15", 185er.

Ich würde einfach mal googeln, so bin ich auch auf meine Hankook Evo V12 gekommen, die auch wirklich super sind.

 

Gruß

Cyberguy


24.08.2011 16:14    |    N3M3S1S

Tolles Auto!

Hatte mal einen Trendline 60PS Polo als Werkstattersatzwagen. Der war auch schon super. Aber in der Highlineausstattung wird er wohl nochmals um ein vielfaches besser sein ;)


24.08.2011 17:30    |    Turboschlumpf46044

Wow

sehr schicker Polo!!

Hey du kommst aus Hop***n? Das ist ganz in meiner Nähe.

Komme aus Ibb******n und bekomme in einem Monat meinen Polo GTI :D

 

Gruß

F


24.08.2011 17:55    |    Spannungsprüfer35738

Was ist das denn für ein Lenkrad? Ist das aus dem Golf?


24.08.2011 22:35    |    Turboschlumpf46044

Hmm...ich wollte gerade schreiben, dass es ja das von den GTI's sein müsste...entweder vom Golf GTI oder vom Polo GTI...sind ja beide genau gleich.

Nur dann wäre unten eine GTI-Spange enthalten, was hier nicht der Fall ist.

Ich weiß auch nicht, ob man die so einfach wechseln kann...deswegen frage ich mich nun auch, ob es ein Lenkrad aus dem VW Zubehör ist...vllt gibt es da so ein MuFu-Lenkrad.

 

Gruß

F


25.08.2011 14:07    |    lordraudy

Das ist das Lenkrad aus dem Scirocco.

 

Gruß


26.08.2011 08:58    |    PepperGrey88

I Love Your Polo !

 

 

würd ihn vom Fleck weg so haben wollen :)


30.08.2011 20:57    |    Tappi 64

Ich weiß ja nicht auf welcher Welle du gerade reitest,aber hier zu schreiben das der Polo vorne mehr Platz hat wie ein aktueller 3er und hinten ähnlich viel ist fernab der Realität

 

Wenn du 1er geschrieben hättest hätte man es so stehen lassen können,aber so.....

 

Man kann sich seinen Wagen auch schön reden ;)


03.09.2011 09:59    |    Cyberguy

@ Tappi:

 

Ich habe den Innenraum nicht ausgemessen, von daher hätte ich vielleicht schreiben sollen "gefühlt mehr Platz als im aktuellen 3er". Vielleicht liegt es auch an der Erwartungshaltung, mit der man in so ein Auto steigt. Fakt ist jedenfalls: Wenn man den Befahrersitz beim Polo nach vorne schiebt, kann man schon SEHR weit nach vorne, bevor man mit den Knien ans Armaturenbrett stößt. Und hinten hat man dann richtig gut Platz - so gut, wie man es für einen Polo erstmal nie für möglich halten würde.

Im 3er hingegen wirkt (zumindest auf mich) alles irgendwie beengt. Das war im Vorgänger so und ist auch um Nachfolger so. Beide hatte/hat mein Kumpel und bei beiden wird es schon eng, wenn seine Frau auf dem Beifahrersitz sitzt und ich hinter ihr zusteige - eng für sie (Beinfreiheit zum Armaturenbrett) und eng für mich (Beinfreiheit zum Vordersitz). Bei einem Auto, das von außen im Vergleich zum Polo geradezu riesig aussieht finde ich das schon mehr als überraschend!

Vielleicht ist der 3er innen dennoch größer, allerdings war und ist er meiner (und nicht nur meiner) Meinung nach einfach an vielen Stellen unglücklich designt. Das Armaturenbrett ist zu tief gezogen, wodurch die Beinfreiheit definitiv leidet und viel Platz verschenkt wird.

Einer meiner Kumpels ist ziemlich füllig (fährt ansonsten nen VW Kleinbus, nicht nur aufgrund seines Körperumfangs, sondern auch, weil er viel transportieren muss) und dieser hat im 3er richtiggehend Probleme, fühlt sich beengt und bekommt beinahe Platzangst. Es sieht auch schon sehr eng aus, wenn man ihn da drinsitzen sieht.

Als er bei mir einstieg kam nur ein "Boaah, was ist hier viel Platz drin!" Ich: "Und Du hast den Sitz noch nichtmal ganz nach hinten geschoben" Er: "Brauche ich auch nicht noch weiter, ist 100%ig so!" - und man sah auch, wie viel Platz noch "um ihn herum" war, keine Probleme mit Bauch oder Beinen und dem Armaturenbrett usw..

Fairerweise muss man dazusagen, dass der 3er ein 4-Türer war und mein Polo ein 2-Türer ist.

Dennoch ist der Größenunterschied beider Fahrzeuge von außen so groß, dass man erstmal denkt, das würde nicht ins Gewicht fallen. Und wenn man dann erstmal drin sitzt, hat es ja auch nichts mit Beinfreiheit usw. zu tun, wo letztendlich die B-Säule sitzt.

Ich hoffen jedenfalls, ich konnte meinen Eindruck und meinen Vergleich hier ein wenig klarifizieren und relativieren. Meine Aussage war nicht als "Schönreden" oder "Fanboygequatsche" gemeint, sondern basiert auf realen Erfahrungen und Beobachtungen.

Da ich sie aber nicht mit Zahlen belegen kann, habe ich im Text nun ein "gefühlt" eingefügt. ;)

 

Gruß

Cyberguy


04.09.2011 20:24    |    Sniggi

Lieber ein Vollausgestatteter Polo als ein Basisgolf.

 

Genau meine Rede.

 

Ich habe jetzt darauf verzichtet auf den evtl kommenden 1.4er TSI zu warten und meinen neuen neuen Polo mit den damals noch unkäuflichen Dingen wie Xenon und Schiebedach bestellt :)

 

Mfg


05.09.2011 11:48    |    Spiralschlauch481

Schick geworden dein Polo ;)

 

 

Bis auf die Handyhalterung und den Staub auf dem Navi :D

Das geht ja gar nicht...............ich muß weg...........................................


05.09.2011 22:07    |    Cyberguy

@ Mirco M.:

 

Das ist kein Staub, sondern Helligkeitsrauschen der iPhone-Kamera - soviel Staub, das wär ja was!! ;)

Und die Handyhalterung würd ich immer wieder dazubestellen, einfach nur genial das Teil!! :D


16.02.2012 17:00    |    Rostlöser39787

Hallo Cyberguy,

 

keine Probleme mit dem warm werden des Fahrzeuges?

Ich muß min. 15-20 km fahren, bevor es wahrlich warm wird! TROTZ Einsatz einer STANDHEIZUNG!!!

Man sage mir "das ist normal"

ich sage das ist scheiße!

Batterie war dann auch schrott, habe eine stärkere einbauen lassen! (auf meine Kosten iss klar)

Steuerkette mußte nach 15000 km gewechsel werden!

Nach ca. 500 km leuchteten Airbag, Reifendruck Kontrolle und noch irgentewas, will mich gar nicht mehr dran errinnern,

hat mich ca. 6 Werkstatt Besuche und 2 Tage Urlaub gekostet.

Genaure Ursache wird NATÜRLICH nicht mitgeteil, schriftlich schon gar nicht!

Hatte davor einen 6N ohne Ausstattung, so gut wie keine Probleme!

Fahre den Wagen jetzt ein Jahr und habe Magenschmerzen!

Keine Frage, der Motor von der Leistung her ist TOP, innen ist er ganz chick, Sitze kommen gut,

Übersicht, kein vergleich zum 9N, da hat man noch etwas gesehen!

Fenster einwenig auf bei bischen Regen und die Suppe läuft nur so rein!

EGAL! ach ganz wicht! KEIN LIFTER an der Motorhaube!? RÜCKSCHRITT!

Im gesamten, für die Kohle, SEHR SEHR TRAURIG!

Ich hoffe einfach mal das ich nur ins Klo grgriffen habe und das einzige Wagen ist der nicht taugt!

Bis dahi einmal und Gute Fahrt!


23.03.2012 11:41    |    Cyberguy

Also mein Polo wird nicht schneller oder langsamer warm, als davor mein SLK, mein Astra, mein Tigra oder mein Golf II.

Kann ich bei einer bestimmten Strecke immer ganz gut testen, immer wenn ich an einem bestimmten Haus vorbeikam, hatte ich das Gefühl "Jetzt ist's schön mollig".

Tut mir leid für Dich, mit dem Pech, das Du mit Deinem Polo hattest - aber Montagsautos gibt's leider bei allen Herstellern, auch wenn's ein schwacher Trost ist...


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests