VW Polo 5 (6R & 6C) 1.2 TSI Test #161087
  • Online: 1.643

VW Polo 5 (6R & 6C) 1.2 TSI Test

14.08.2015 08:18    |   Bericht erstellt von Pax90

Testfahrzeug VW Polo 5 (6R / 6C) 1.2 TSI
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1197
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 65000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Pax90 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Polo 5 (6R / 6C) anzeigen Gesamtwertung VW Polo 5 (6R / 6C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Im Jahr 2011 kauft ich mir mein erstes Fahrzeug - einen neuen Volkswagen Polo 6R mit 1.2 TSI-Motor. Seit nun mehr 4 Jahren begleitete er mich - nun steht der Kauf eines Volkswagen Golf 7 GTI PP an.

 

Zeit genug um die Erfahrungen mit dem kleinen weißen Wolfsburger Revue passieren zu lassen.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist in der vorderen Reihe angenehm geräumig. Fahrer und Beifahrer fühlen sich in den angenehmen Sportsitzen - Serienmäßig beim Highline - sehr wohl. Auch im Fond finden bequem zwei Personen Platz. Eine dritte würde ich jedoch über längere Strecken nicht mitnehmen wollen.

 

Der Kofferraum war für meine Bedürfnisse der einzige wirkliche Abstrich. Für kleine Einkäufe kein Problem - bei größeren Reisen (Urlaub, Tagesauflug etc..) aber dann doch ein wenig zu klein. Oftmals konnte ich mir in solchen Situation meist damit behelfen, dass ich Gepäck teilweise auf den Rücksitzen verstaute.

 

Der haptische und optische Eindruck beim Volkswagen Polo ist grandios.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gutes Platzangebot in der vorderen Reihe
  • + ausreichendes Platzangebot im Fond
  • - Kofferraum könnte größer sein

Antrieb

4.0 von 5

Als Antrieb entschied ich mich für den turboaufgeladenen 1.2 TSI Motor. Bis zum letzten Tag fühlte ich mich in keiner Sekunde untermotorisiert. Ab und zu wünschte ich mir jedoch unterhalb der 1500 Umdrehungen - hier fängt der Turbo mit werkeln an - ein wenig mehr Durchzug. Beim überholen war somit immer ein Gang zurückschalten empfehlenswert.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + gute Motorleistung

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + kleiner Wendekreis
  • + direkte Lenkung
  • + tolles Fahrverhalten

Komfort

4.5 von 5

Mein Fahrzeug hatte aufgrund der Highline-Austattung serienmäßig die Sportsitze. Die Sitzwangen waren für mich in der Größe ideal und gaben in Kurven ordentlich Seitenhalt.

 

Die Geräuschkulisse ist sehr angenehm. Erst ab 180 km/h auf der Autobahn fingen die Geräusche langsam an - dabei aber nie so laut, dass man sich schreiend unterhalten musste.

 

Die gesamte Bedienung des Fahrzeugs ist - wie eigentlichen bei allen VAG-Fahrzeugen - sehr instinktiv. Alle Schalter fühlen sich extrem wertig an.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + tolle Sportsitze (Highline)
  • + angenehme Geräuschkulisse
  • + wertiger Gesamteindruck

Emotion

4.5 von 5

Das schöne Design war eines der Hauptgründe damals, die mich zum Kauf der kleinen Wolfsburger überzeugt haben. Besonders durch die Nachrüstung des umlackierten Wabengrills (eigentlich GTI-typisch) wirkt das Fahrzeug sportlich. Die Reaktionen anderer auf das Fahrzeug waren immer positiv - bis auf wenige VAG-Hater. Aber darüber muss man stehen ;-)

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + tolles Design
  • + gutes Image

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Insgesamt ist der Polo 6R ein tolles Fahrzeug für jüngere Menschen. Innerhalb der 4 Jahre hat es mich nie im Stich gelassen. Beim Tausch gegen den Golf 7 GTI habe ich ein lachendes und ein weinendes Auge.

 

Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen haben wir vor kurzem einen Volkswagen Polo 6C für ein Familienmitglied bestellt - hierzu werde ich gerne zu gegebener Zeit einen Vergleich schreiben.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Lediglich die Größe des Kofferraums ist bei größeren Fahrten zu bemängeln. Für den Einkauf und den Weg zur Berufsschule etc hat es jedoch immer gelangt :)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests