• Online: 1.090

VW Polo 5 (6R & 6C) 1.2 TSI Test

15.05.2015 19:52    |   Bericht erstellt von TheMaster one

Testfahrzeug VW Polo 5 (6R / 6C) 1.2 TSI
Leistung 90 PS / 66 Kw
Hubraum 1197
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 1950 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2015
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von TheMaster one 5.0 von 5
weitere Tests zu VW Polo 5 (6R / 6C) anzeigen Gesamtwertung VW Polo 5 (6R / 6C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Die ersten 1950km nach Neukauf im April 2015.

Kaufentscheidung durch zufällige Inanspruchnahme eines Polo als Leihwagen.

Fahrverhalten,Innenausstattung u. Qualität waren sehr überzeugend u. da gerade ein Neukauf anstand war die Entscheidung für einen Polo schnell gefallen.

Bei einer großen VW Vertretung in Wuppertal bin ich dann fündig geworden. Sehr kompetent u. freundlich wurde dann der Kauf abgewickelt. Ich fühlte mich auch da, ebenso wie im Polo, hervorragend aufgehoben.

Preis für neues Bordbuch (Wagen kommt aus Ungarn) fand ich reichlich frech, Felgen - 215/45R16 Reifen - Ladekantenschutz - Einstiegsleisten und Gepäckraumwanne komplettieren meinen neuen Polo.

Einziger Wermutstropfen ist das recht einfache Kunststofflenkrad, VW will für das einfache Lederlenkrad 510,- € ohne Umbau haben - so schlecht ist das verbaute Lenkrad dann doch wieder nicht ;)).

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Platzangebot vorne sehr gut, hinten bei 2 Personen gut, mit 3 Personen wird es etwas eng. Aber auch mit 5 Personen sind längere Strecken kein Problem.

Alles macht einen hochwertigen Eindruck - Sitze - Verkleidungen - Armaturenbrett - nix wackelt, nix rappelt, alles fühlt sich gut an u. sieht auch gut aus.

Ich kannte den Polo nur aus den 70/80gern, Blech u. Pappe. Davon ist der aktuelle Polo Lichtjahre entfernt. Wenn man nicht genau hinschaut, glaubt man sich in einem deutlich teureren Fahrzeug.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Rennrad muß in den Kofferraum - passt
  • + Frau u. 2 erwachsene Kinder müssen ins Auto - passt
  • + 5 Personen u. leichtes Gepäck - passt auch
  • + Alles ist sehr gut verarbeitet u. macht einen wertigen Eindruck.
  • + Doppelter Ladeboden - Klasse

Antrieb

4.5 von 5

Die 90PS reichen bei jeder Gelegenheit(Nordschleife fahr ich mir dem Rennrad) vollkommen aus. Autobahn mit Vollgas nach der Einfahrphase erst ein,zweimal angetestet - bei knapp über 180km/h lt. Tacho hab ich Gas weggenommen, es war aber spürbar noch Luft nach oben. Die ganze Zeit hängt er gut am Gas u. macht keinen angestrengten Eindruck.

Die Zusammenarbeit mit dem DSG sowohl in der Stadt, wie auch auf der Autobahn -> perfekt.

Das DSG Getriebe macht einfach nur Spaß, den S-Modus hab ich noch nicht wirklich getestet, weil der D-Modus bisher keine Wünsche offengelassen hat

An den kleinen Tank u. die entsprechende Reichweite muß ich mich gewöhnen, mein alter A4 machte erst bei knapp 1000km schlapp

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 90PS u. DSG passt wie die Faust aufs Auge
  • + Leistung für alle Gegebenheiten vollkommen ausreichend
  • + Verbrauch muß man sich drum kümmern - von 5.3ltr. bis 8.4ltr. hab ich alles gesehen

Fahrdynamik

5.0 von 5

Der Wendekreis ist im Vergleich zu meinem alten A4 eher klein.

In der Stadt zieht der Polo mit DSG sofort zügig los, da bleiben einige hintendran.

Lenkung im niedrigen Bereich angenehm leichtgängig, später schön straff.

Vermittelt zu jeder Zeit ein gutes Lenkgefühl.

Bremsen halten auch nach mehrmaligem Gebrauch den Druck, vermitteln ebenso wie die Lenkung ein positives Gefühl, Fahrzeug hält ruhig die Spur.

Das Fahrverhalten ist bei allen Geschwindigkeiten vollkommen ruhig u. unaufgeregt. Ich finde den Polo sehr fahrstabil.

Keine Probleme auch bei etwas zu schnell angefahrenen Kurven.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Macht alles was ich von einem aktuellen Fahrzeug erwarte sehr gut

Komfort

5.0 von 5

Die Federung ist ein gut abgestimmter Kompromiss zwischen komfortabel u. sportlich. Ich glaube, ich bin froh, das ich nicht das Sportfahrwerk habe.

Die Sitze vorne sind bequem, bieten genug Seitenhalt u. die Sitzfläche ist für mich (1,76) vollkommen ausreichend. Es wird allerdings die Sitzhöhe bemängelt (Beifahrer bemängelt => man throne). Ich habe damit kein Problem.

Sitze hinten sind sicherlich einen Tick einfacher gestrickt als die Vordersitze, reichen aber sowohl vom Seitenhalt wie auch von der Sitzfläche vollkommen aus.

Ich empfinde den Polo über das gesamte Drehzahlband als sehr leise. Da ich eine Start/Stop Automatik habe, hilft manchmal nur der Blick auf den Drehzahlmesser um festzustellen ob der Polo an oder aus ist.

Das gaaaaanz leise Rasseln der Einspritzdüsen kannte ich noch nicht u. nach dem ersten Schreck, höre ich es auch nicht mehr wirklich.

Die Bedienung aller Element ist vollkommen problemlos.

Heizung u. Klima erledigen ohne Murren ihren Job - schön ist die Kühlmöglichkeit im Handschuhfach (bei dem mich die fehlende Beleuchtung nicht stört).

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gut abgestimmtes Fahrwerk
  • + Sehr leise

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Attraktive Farbauswahl, Facelift zurückhaltend durchgeführt
  • + Karosserie sieht zeitlos u. sportlich aus
  • - Sieht mittlerweile dem Golf sehr ähnlich

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Polo ist, wahrscheinlich schon länger, aus den Kinderschuhen raus.

Top verarbeitet, mit allem technischen Schnickschnack und unterschiedlichsten Motorvarianten möglich, bietet der Polo alles was das Herz begehrt. Die 90PS Variante mit DSG-Getriebe ist für alle Belange empfehlenswert. Nicht zu schwach für die Autobahn u. nicht übermotorisiert für die Stadt.

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
71% von 7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 3

24.06.2015 14:17    |    ziemtstein

Zur Topverarbeitung:

Stimmt die Spaltmaße sind überragend gut.;)

Allerdings zur Langzeitqualität des Fußinnenraumes mal eine Aussage.

Kilometerstand unter 4000km und die Werks-Fußmatten lösen sich auf.

Für Freunde von High Heels ist besondere Vorsicht geboten (nicht das ich sie trage, meine Frau schon... grins:D:D:D:p):

Löcher im Teppich...

Die Auslegware ist verschlissen. Das Aussagen mit dem Staubsauger führt zum Ziehen von Fäden.... Der teppich hat wohl eine besonders miese Qualität.... Der Rest des Innenraumes wirkt in der Highline Ausstattung edel und gut verarbeitet.

Leistung und Verbrauch für einen Kleinwagen sind ebenfalls sehr gut.

Unser Polo 1.2 TSi schluckt trotz Vollgasfahrten auf der Autobahn und sportlicher Fahrweise so um die 4,5 bis max 7,5 l/100km.

Meist färht meine Frau ihn im Stadtverkehr mit 6 l/100km über Land mit 5,2/100km und auf der Autobahn mit 6,5l/100km.

Wenn ich das mit meinen angeblich so sparsamen 2.0l Diesel im Golf 7 vergleiche... der Benzin Polo ist sparsamer als der Golf... :D:D:D:mad:

 

Der Kofferraum ist etwas klein geraten... aber ist ja ein Kleinwagen.. und der Vollausstattungspreis des Polo mit meinem Golf.... wo sind bitte schön die 15 000€ Mehrpreis im Golf versteckt. (21 000 zu 36 000€)

 

Euch noch viel Freude mit eurem Polo...:):):)

28.06.2015 14:42    |    TheMaster one

Danke für die guten Wünsche ;)

Nach jetzt knapp 4000km, auch mit einigen längeren Strecken, hat sich an meinem guten Eindruck nichts geändert !

Mittlerweile hat sich aber ergeben, das ich S/S-Automatik u. Sportmodus DSG so gut wie nie benutze - alles andere funktioniert einfach zu gut :)

Der Teppich in meinem Innenraum meldet sich zum Glück auch noch nicht, klappern tut auch nix, also nach wie vor => Daumen hoch !

 

Gruß

TheMaster one

07.07.2015 22:47    |    Duftbaumdeuter44259

Löcher im Teppich und verschlissene Auslegeware? Was machst du bitte ? Bei mir ist auch nach 10000km alles ok. Das liegt wohl nicht am Auto.

30.07.2015 09:55    |    ziemtstein

nein, ganz gewiß nicht...

die Auslegware ist einfach mal von mieser Qualität...

eine der ganz wenigen Kritikpunkte am Polo...

2. Kritik ist das leidige Mirrorlink

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests