• Online: 4.496

VW Phaeton 3D 3.2 V6 Test

26.03.2018 17:34    |   Bericht erstellt von 164231

Testfahrzeug VW Phaeton 3D 3.2 V6
Leistung 241 PS / 177 Kw
Hubraum 3189
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 218124 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von 164231 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Phaeton 3D anzeigen Gesamtwertung VW Phaeton 3D 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo,

ich fahre den kleinen 3,2l Benziner und muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Er hat mich noch nie im Stich gelassen, Motor und Getriebe laufen einwandfrei. Reparaturen erledige ich als gelernter Kfz Mechaniker soweit das Spezialwerkzeug und Messgeräte zur Verfügung steht selbst. Die einzigen größeren Reparaturen waren Bremsen inkl. Bremsscheiben. Heizungslüfter-Motor wegen abgenutzter Kohlen. Ich lese immer, das sich einige einen 15er Torks mit 250 länge kaufen. meine Erfahrung ist, das man den nicht unbedingt benötigt. Wenn man die vorderen beiden Schrauben rechts und links am Gehäuse entfernt, dann lässt sich das Gehäuse soweit anheben, das man mit einem kleinen Gelenk an die hintere Schraube des Lüfter-Motors kommt und diese bequem entfernen kann.

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + ruhige Laufgeräusche, bequemes Fahren
  • - schlechte bzw. unzureichende Sicht aus dem Heckfenster

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + ideales Reisefahrzeug
  • - der Verbrauch könnte geringer sein

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + die Beschleunigung ist gut für 2,5 t Gewicht
  • - der Wendekreis könnte kleiner sein

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + der Komfort ist ausreichend
  • - die anklappbaren Außenspiegel werden über einen zusatzknopf geregelt. Besser wäre in Verbindung mit Zündschlüssel.

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Das Interieur ist gut abgestimmt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Haftpflicht 600-1.000 Euro (30%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Phaeton ist ein Fahrzeug das keine Wünsche offen lässt. Er ist Bequem, Komfortabel und das richtige Auto für lange Strecken.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der Verbrauch ist sehr hoch und die Reparaturkosten sind enorm.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests