• Online: 1.371

VW Phaeton 3D Test

07.09.2016 12:19    |   Bericht erstellt von Pilot52

Testfahrzeug VW Phaeton 3D 3.2 V6 4Motion
Leistung 241 PS / 177 Kw
Hubraum 3189
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 16000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von Pilot52 2.0 von 5
weitere Tests zu VW Phaeton 3D anzeigen Gesamtwertung VW Phaeton 3D 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe mich durch den günstigen Gebrauchtpreis überzeugen lassen.

Ausstattungsmässig vollgestopft mit allem, was in 2005 möglich war.

Auf den ersten Eindruck bei der Probefahrt ein gleitendes Fahrgefühl.

 

Nach 1 Woche im Besitz!

- Probleme mit der Kofferraum-Automatik. Schliessmotor drückt über

Soll-Endstellung hinaus und bricht Halterung an Karosse runter.

- Rechte Lüfter-Klappe schliesst nicht mehr mit den anderen beiden.

- Durchrostung der 4 unteren Tür-Abschlussleisten.

- Miserables Türzuschlags Geräusch für ein so angeblich gehobenes Auto.

- Türbedienung vom Sitz aus sehr unhandlich.

- Schlechte Übersichtlichkeit aus vorderer und hinterer Scheibe.

Vorne nimmt einem der Rückspiegel viel von dem vorhandenen Sichtfeld

weg. Hinten nur geringe Sichthöhe möglich.

- Im Nahverkehr nur bedingt taugliches Auto. (Zu schwerfällig)

- Geringer Ölverlust unterhalb des Getriebes.

Anmerkung: Im Vorbesitz BMW 740i E32

Karosserie

3.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Günstiger Gebrauchtpreis
  • - Schwerfällige Karosse

Antrieb

2.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Für das Gewicht gerade noch ausreichend
  • - Noch keine Mängel feststellbar

Fahrdynamik

2.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Weiches dahingleiten
  • - Lenkverhalten Gewöhnungsbedürftig

Komfort

2.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gediegener Ersteindruck
  • - Sitze geben keinen festen Halt, sehr rutschig bei Lederausstattung

Emotion

0.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Underdog Fahrzeug! Sieht weniger aus, als es ist.
  • - VW Emblem reduziert Fahrzeug Image sehr. (Besser wäre Bentley!)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Günstige gebraucht Luxus Einsteiger Klasse für gehobenen Fahrkomfort

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Erschreckend hohe Kosten bei Anfälligkeit der komplexen Struktur des Fahrzeugs und den dabei folgenden Reparaturen.

Gesamtwertung: 2.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
8 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

07.02.2017 09:44    |    goldbaerharibo

Hm, ich habe mir gerade überlegt, ob Sie hier ohne Probefahrt das Fahrzeug gekauft haben. Die fehlende Übersichtlichkeit war auch da sicher schon vorhanden, ebenso die angeblich schwierige Türeinstellung vom Fahrersitz aus oder die plötzlich durchgerosteten Türabschlüsse.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests