• Online: 5.117

VW Phaeton 3D 3.0 V6 TDI 4Motion Test

14.08.2014 13:32    |   Bericht erstellt von 090837

Testfahrzeug VW Phaeton 3D 3.0 V6 TDI 4Motion
Leistung 239 PS / 176 Kw
Hubraum 2967
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 133000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von 090837 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Phaeton 3D anzeigen Gesamtwertung VW Phaeton 3D 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe das Auto seit Dez.2013 mit 12400 km gekauft. Langversion, Weiss. Alle Schickanen incl. Kühlschrank. Kurz gefahren und entschieden. Preis 22.000. Ehefrau ebenfalls begeistert. Zuvor 10 jahre eine E320 CDI gefahren. Hochzufrieden. Aber jetzt nochmal erhöhte Begeisterung. Bisher keine Probleme. Erste Inspektion bei 130Tkm. Gute Werkstatt, normaler Preis.

Höhere Fixkosten und Kraftsoffverbrauch habe ich einkalkuliert. Als Rentner fahre ich nicht mehr so viel. Daher der Aufwand überschaubar. Aber ich habe noch nie ein Auto gefahren, dass mir so viel Freude und Wohlgefühl vermittelt hat. Und dann die Qualität. Ich hatte nie die sich einbürgernde Wegwerfmentalität und kenne auch beruflich, was es bedeutet, auch im kleinen Detail auf Langlebigkeit zu achten. Das hat mich unter Anderem ebenfalls zu diesem Auto greifen lassen.

Ich habe viel im Motortalk über den "Dicken" gelesen und finde alles sehr informativ. Bin aber kein Selbstbastler, nur Versteher. Habe bisher nur einen kleinen Mangel: die Vorderräder (eigentlich der ganze Unterboden) werden relativ rasch schwarz, rechts mehr als links. Die Werkstatt konnte sich bisher keinen Reim darauf machen.

Also, ich bin bis jetzt ein rundum begeisterter Phaetonfahrer und stecke jeden den ich mitnehme damit an.

Als gebürtiger Österreicher habe ich schon ein bisschen mit dem Stern geliebäugelt. Aber letzten Endes bin ich heute so alt, dass ich mit dem VW-Zeichen und der Passat-Verwechslungsmentalität gut zurechtkomme. Als ich meine erst Fahrt über die Autobahn nach Klagenfurt unternahm, habe ich nach Salzburg getankt. Als ich auf die Kasse zuging hat mir der junge Kassierer ganz aufgeregt zugerufen: "Ein Phaeton, was für ein Baujahr". In Klagenfurt hat man mich belehrt, dass sich Landeshauptmann Haider mit einem Phaeton dastössen hat. Also in Österreich fährt man einer durchaus würdigen Marke herum.

Vielleicht hat Jemand Erfahrung mit dem "Schwarzwerden" der Räder, dann wäre ich dankbar für eine Rückmeldung.

090837

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Herrliche Form des GP2

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + entsprechend gewicht hervorragend

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + dem Dicken entsprechend

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfort verstellbar

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gediegene Eleganz, kein Protz

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Siehe meine extra Darstellung

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests