• Online: 4.673

VW Passat B8 2.0 TDI Variant Test

25.06.2017 21:22    |   Bericht erstellt von Schneckifahrer

Testfahrzeug VW Passat B8 2.0 TDI Variant
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 48000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2015
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Schneckifahrer 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Passat B8 anzeigen Gesamtwertung VW Passat B8 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das ist mein Firmenwagen. Ich fahre zwar nich super viel aber doch ein wenig. Insgesamt bin ich zufrieden. Weiteres siehe unten

Karosserie

5.0 von 5

Ich habe da eigentlich nichts zu meckern. Leider kann man die Sitzfläche hinten nicht aufstellen. Scheint aber Mode geworden zu sein. Ich denke, in der Raumausnutzung ist in der Klasse keiner besser.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + C Säule ist steil. Gut wenn man kleine Kinder hat

Antrieb

4.5 von 5

In der Stadt bekommt man mehr Leistung ohne Allrad nicht genutzt. Mir reicht das völlig.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Den Antrieb finde ich sehr harmonisch und effizient
  • + Hohe Reichweite, 1000 km und mehr

Fahrdynamik

4.0 von 5

Für die Größe handlich und agil. Mir fehlt aber ein wenig Sicherheit bei 200 km/h plus. Liegt vielleicht aber auch den schmalen Michelin Ernergy Safer. Die würde ich nicht empfehlen, taugen bei Nässe wenig.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Handlich und agil
  • - Könnte besser auf Seitenwind reagieren

Komfort

4.5 von 5

Nach meinem Empfinden ist DCC echt ein Gewinn. Das normale Fahrwerk finde ich nur durchschnittlich. Die Sitze sind nicht für mich gemacht. Habe direkt am Becken keine Unterstützung und muss dies durch ein kleines Kissen abfangen. Damit gehen dann aber 1000 km am Tag. Ich empfehle eine lange Probefahrt. Sehr gut ist die Klimaanlage. Die zieht praktisch nicht.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Klimaanlage sehr gut
  • + Parkpiepser sehr gut, Kamera eigentlich unnötig
  • + Komfort mit DCC gut
  • - Sitze vorne passen mir nur mit Kissen zur Beckenstütze gut

Emotion

4.0 von 5

Ich mag zeitlose Autos.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schlichtes klares Desin

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mit einem Passat macht man wenig falsch. Der Wagen hat kaum Schwächen und ist für die Größe recht handlich. Die Relation Leistung zu Verbrauch überzeugt zumindestens mich. Man kann den Wagen zackig und zügig bewegen. Er fordert einem aber nicht zum Heizen auf.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer auffallen möchte, muss sich was anderes suchen. Die Sitze passen nicht allen und bei hohen Tempo und Seitenwind ist Luft nach oben.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests