• Online: 1.576

VW Passat B7/3C 2.0 TDI Variant Test

06.08.2019 12:30    |   Bericht erstellt von Stabelgapler

Testfahrzeug VW Passat B7/3C 2.0 TDI Variant
Leistung 177 PS / 130 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 101174 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von Stabelgapler 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Passat B7/3C anzeigen Gesamtwertung VW Passat B7/3C 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich bin nun seit ca. 1000 km im Besitz dieses schönen Passats und möchte dieses "Jubiläum" für einen kurzen Bericht nutzen.

Auch wenn es ein wenig Äpfel mit Birnen vergleichen ist, werde ich einige Vergleiche mit meinem ehem. BMW E90 325i anführen.

Karosserie

4.0 von 5

Im Vergleich zu einem 1993er Passat B3 ist im B7 vergleichsmäßig (!) wenig Platz.

Er reicht immer noch für absolut jede erdenkliche Lebenslage aus, wirkt aber enger zugeschnitten als die alten Modelle.

 

Der Platz vorne ist fürstlich (in Längsrichtung), in Querrichtung allerdings ein wenig Schmal bemessen.

Die Pedale sind sehr nah bei einander, mein Knie drückt ständig an die Mittelkonsole.

 

Im Fond ist auf jeden Fall genügend Platz in alle Richtungen.

 

Becherhalter sind (anders als im BMW E90) genügend vorhanden (Türen, Mittelkonsolen).

 

Der Kofferraum ist wie üblich riesig. 2 m-Packstücke sind (ohne Beifahrer) kein Problem.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Unendlich viel Platz vorne, hinten reicht auch
  • + Kofferraum gewohnt riesig
  • + Sehr durchdachtes Raumkonzept mit vielen Ablagemöglichkeiten
  • - Radio wirkt aufgesetzt; man kann genau sehen, wie groß die Radioeinheit ist, sie fügt sich nicht harmonisch in das Armaturenbrett ein

Antrieb

4.5 von 5

Den Verbrauch konnte ich wie folgt kategorisieren:

 

Geschwindigkeit: ~ 100 km/h

Verbrauch: 4-5,5 l/100 km

 

Geschwindigkeit: ~ 130 km/h

Verbrauch: 6-7 l/100 km

 

Geschwindigkeit: ~ 200 km/h

Verbrauch: 7-8 l/100 km

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Für einen Diesel sehr drehfreudig
  • + Laufruhig
  • + Zieht von unten heraus gut durch
  • - Ab 200 km/h etwas zähl

Fahrdynamik

4.0 von 5

Fahrverhalten mit 235er Reifen und 17" Felgen auf Standardfahrwerk

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Lenkung erstaunlich leichtgängig, trotzdem sicher bei hohen Geschwindigkeiten
  • - Straßenlage im Vergleich zum BMW E90 deutlich schwammiger
  • - Bei starker Beschleunigung (naturgemäß) starkes Ziehen am Lenkrad

Komfort

4.5 von 5

Sportliches Fahren geht mit dem Passat nicht wirklich gut. Er wankt in Kurven zu sehr und die Sitze geben zu wenig Seitenhalt.

Zum gemütlichen Cruisen aber super geeignet.

 

Die Klimaanlage ist der Wahnsinn! Man hört sie kaum und merkt erst wie gut sie funktioniert, wenn man aus dem Auto in die Sommersonne steigt.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Fahrwerk gut, aber weich abgestimmt
  • + Sitze sehr gemütlich (mit Lordosenstütze)
  • + Innen trotz Panoramadach recht leise
  • + Klimaautomatik unglaublich gut; "Wie? Draußen sind es 30 Grad?"-Momente schon öfter gehabt
  • - Bedienung im Vergleich zu I-Drive bei BMW sehr kompliziert; viele Funktionien erfordern durchklicken übers Lenkrad
  • - Bedienüberfläche des Radios mittlerweile nicht mehr Stand der Technik

Emotion

3.5 von 5

Gelegentlich sind Witze in Richtung "Planst du eine Großfamilie?" zu beklagen :)

Super Auto insgesamt, das mir hoffentlich noch viele Jahre Freude bereitet.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Solide verarbeitet, viel Platz, zweckmäßig mit einem Hauch von Schönheit
  • - Klassische Vertreterkarre

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist ein Passat: Viel Platz, zuverlässig, guter Motor

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Manche könnte das Vertreter/Außendienst-Image stören.

Nichts für Kurvenräuber.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests