• Online: 1.238

VW Passat 3C (B6) 2.0 TDI Variant 4-Motion Test

03.08.2011 22:09    |   Bericht erstellt von Jones701

Testfahrzeug VW Passat B6/3C 2.0 TDI Variant 4MOTION
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 75000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Jones701 3.5 von 5
weitere Tests zu VW Passat B6/3C anzeigen Gesamtwertung VW Passat B6/3C 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Wir haben das Fahrzeug nach langem hin und her ausgesucht um auch hin und wieder einen Pferdehänger zu ziehen und bisher haben wir die Entscheidung nicht bereut, ganz im Gegenteil wir würden das Teil jederzeit wieder kaufen. Gekauft wurde er gebraucht mit 20000km aus einer Verleihflotte. Bisjer keine Schäden oder Mängel am Fahrzeug. Das einzige was mich stört ist, das Hinz und Kunz einen Passat fährt. Ansonsten fühle ich mich im Auto wohl und der Verbrauch ist auch bei Hängerbetrieb mit einem Pferd von Verden nach Nürnberg bei Tempo 100

nicht über 8,5 L gegangen. Verbrauch ohne Hänger gemischt nach Anzeige 2 = 6,7l. Und ich wohne nicht auf dem Flachland.

Karosserie

4.0 von 5

Die Karosse wirkt steif und bei mir knarrt und knackt nichts. Der Kombi bietet bei umgelegten Sitzen sogar Platz zum schlafen wenn man nicht zu groß ist.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + stromlinienförmige wischnittige Karosserie
  • - lackierte Stoßfänger sind bei Hängerbetrieb nicht so toll da stößt man schon hin und wieder an .

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + bei normaler Fahrweise niedriger Verbrauch und hohe Reichweite
  • - Getriebe manchmal etwa hackelig, Durchzug obenrum etwas träge

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + das Fahrzeug bietet einen guten Fahrkomfort
  • - der Wendekreis könnte etwas kleiner sein

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bedienung einfach und selbsterklärend
  • - eingebautes Navi einfach und neue Karten sehr teuer

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Einheitsbrei bei der Karosse

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 9152
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Aus meiner Sicht kann ich das Fahryeug für den Zweck wofür wir es gekauft haben uneingeschränkt empfehlen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn jemand ein Auto mit Emotionen sucht, dann würde ich mir etwas anderes zulegen.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests