• Online: 5.656

VW Lupo 6X / 6E 1.4 TDI Test

23.05.2014 21:30    |   Bericht erstellt von elixir23

Testfahrzeug VW Lupo 6X/6E 1.4 TDI
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 1422
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 2400000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von elixir23 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Lupo 6X/6E anzeigen Gesamtwertung VW Lupo 6X/6E 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Privateinsatz, Alltag, Großstadt, sehr zügige Fahrweise

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr gute Materialanmutung, eben typisch VW
  • - leider nur als 2 Türer zu haben.

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Spritzig, sparsam, super Zweitwagen
  • - geringe Reichweite durch 34l Tank

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Flink und agil, super für kleine Parklücken
  • - gibts hier einfach nicht!

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Für einen 3 Zylinder Diesel erstaunlich gute Heizung, Klimaanlage eh Spitze!
  • - etwas rauher Lauf des Motors, stört mich aber kaum.

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Typisch VW, ausgereift, gutes Gesamtdesign, super Image.
  • - Die Front ist etwas hässlich, durch die Glupschaugenscheinwerfer, Seat Arosa (erste Generation) sieht deutlich erwachsener aus.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 4,5-5,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 13187
Haftpflicht 300-400 Euro (45%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Klein, spritzig, sparsam, hohe Qualitätsanmutung und sehr zuverlässig. Was will man mehr?

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es geht kaum was kaputt, aber auch Verschleißreparaturen wie Zahnriemen oder Kupplung sind SEHR teuer für dieses Auto.

Ebenfalls die recht seltene (und einzige) Reifengröße von 185 55 14 ist sehr teuer und gebraucht so gut wie nicht zu bekommen. (Die 175er auf 13 Zoll passen nicht über die Bremse)

 

Leider nur gelbe Plakette und DPF nur von einer einzigen Firma sehr teuer lieferbar. Aber ist schon klar, die Städte müssen ja freigehalten werden für die ganzen SUV's mit 6, 8 und 12 Zylindermotoren, da muss solch ein Kleinwagen mit 4l Verbrauch eben dran glauben.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests