• Online: 4.548

VW 7 e-Golf (AU/5G) Test

09.06.2019 20:49    |   Bericht erstellt von orinoc0

Testfahrzeug VW Golf 7 e (AU/5G) e-Golf
Leistung 136 PS / 100 Kw
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 3000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von orinoc0 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 7 e (AU/5G) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 7 e (AU/5G) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre den e-Golf seit ca. 6 Monaten

Karosserie

4.0 von 5

Alles in allem positiv. Halt eben eine Golfkarosserie. e-Golf gibt es nicht als Variant, aber vollkommen ausreichend, wenn man nicht mit Großfamilie unterwegs ist. Wichtig: flache Ladefläche mit umgeklappten Sitzlehnen

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platz im Motorraum für Erweiterungen
  • - kein Fliegenschutz am "Kühlergrill" vorne

Antrieb

5.0 von 5

Elektromotor lässt praktisch keine Wünsche offen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sauber, leise, nichts stinkt, nichts rappelt
  • - keine Ladebegrenzung beim Schnellladen

Fahrdynamik

4.5 von 5

Wer einmal Elektroauto gefahren ist, der will nie wieder Verbrenner.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + lässt jeden Verbrenner am Berg in der Kurve und an der Ampel stehen

Komfort

4.5 von 5

Aufgrund der hohen gefederten Masse, sehr ruhige Lage.

Leise aufgrund Elektromotor und sehr guter Dämmung.

Die Bedienung VW-typisch einfach, aber Multifunktionsschirm könnte besser organisiert sein. Schwächen in Details bei diversen Sachen (Navi, e-Manager, Multimedia)

Klimaanlage gewöhnungsbedürftig und im auto-Modus zu schwach, aber ausreichend.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + viele Ablagemöglichkeiten

Emotion

2.5 von 5

Ein e-Golf ist ein Golf ist ein Golf ist ein Golf.

Man weiß was man hat.

Genauso VW ist wie BILD-Zeitung:

da weiß man dass man nur angelogen wird,

was fast schon wieder ehrlich ist.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Das Auto kommt von VW einem erfahrenden Autobauer
  • - Das Auto kommt von VW nachweislich einem Betrügerkonzern

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

1. Elektroauto: sauber, umweltfreundlicher, leise, beste Fahreigenschaften

2. AHK technisch möglich

3. Platz für Invertereinbau im Motorraum für 230V und ca. 1kW unterwegs.

4. bewährte Golf-Technik

5. gute Assistenten: ACC, LA

6. gelegentliche Langstrecke mit mäßigem Tempo, 2 Stunden fahren, ½ Stunde Laden&Pause entspannt möglich

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bedingte Nachteile können sein:

1. es kommt von einem Betrügerkonzern

2. VW erlaubt offiziell keine AHK

3. mäßiger cw-Wert und mittlere Kapazität

daher nicht für viel Langstrecke und hohes Tempo (130km/h schon zu viel) geeignet

4. sehr kastrierte Extra-Auswahl:

kein Variant, kein Schiebedach, keine AHK u.v.m.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests