• Online: 5.016

VW Golf 6 (1KA/B/C) GTI 2.0 TSI Test

15.12.2016 21:01    |   Bericht erstellt von GTI.ler

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) GTI 2.0 TSI
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 103000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von GTI.ler 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der VW Golf 6 GTI befindet seit dem 6.6.2016 in meinem Besitz und ist seit dem auch über mich angemeldet. Eigentlich als Zweitwagen gedacht, wird er aber von mir fast überwiegend jeden Tag bewegt. Ich lege damit eine Strecke von ca 60 KM /pro Tag zurück.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Ich fahre seit Ewigkeiten verschiedene VW Modelle. Eine Sache die mir aber sofort beim GTI aufgefallen ist, war die teilweise extremen Spaltmaße. Zuerst dachte ich mein Fahrzeug hätte einen verheimlichten Unfallschaden vom Vorbesitzer, VW und diverse Lackierer (Meister) konnten dies aber wiederlegen.

Selbst in diversen Foren ist dies bereits bekannt. Mir persönlich ist es erst bei diesem GTI selbst aufgefallen und habe auch direkt bei meinem Golf 7 Variant geschaut. Zwar nicht so extrem, aber die Spaltmaße an den Scheinwerfern/Motorhaube, könnte auch zu denken geben.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Verarbeitung Innenraum
  • + Hochwertiges Design
  • - Spaltmaße

Antrieb

4.0 von 5

Beim Antrieb gibt es kaum etwas zu kritisieren.

Der Motor hat genug Kraft um auch im 6. Gang, ohne runterzuschalten, auf der Autobahn ordentlich an Fahrt aufzunehmen.

Bei einem Durchschnittsverbrauch von ca. 9L vollkommen in Ordnung.

Im Stadtverkehr, bei wirklich ordentlicher Fahrweise, bekomme ich ihn runter auf 6,3l. Top!

 

Der Einzige Kritikpunkt(wenn man dies überhaupt so sehen will): Will man wirklich mal schnell weg, zum Beispiel beim Anfahren an einer Ampel oder Autobahnauffahrt (aus dem Stand), drehen extrem schnell die Räder durch und er fängt sich sehr spät. Dabei spielt es keine Rolle ob die Fahrbahn nass ist oder nicht.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Top Durchzugskraft auch im 6. Gang auf der Bahn noch genug Power zum Beschleunigen
  • - Grip beim Anfahren

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der GTI hat eine unglaubliche Fahrdynamik. Jeder Weg macht einfach unglaublich viel Spaß!

Absolut positiv dabei ist die Lenkung. Im Gegensatz zur Lenkung im 7er GTI, hat man hier noch das Gefühl das lenken wird direkt umgesetzt, die Servo greift, aber lässt noch genug Spiel um ein gewisses Gegenlenkgefühl zu haben. Beim 7er GTI spielt es keine Rolle ob mit dem kleinen Finger oder der ganzen Hand gesteuert wird. Die Lenkhilfe ist extrem.

 

So stellt sich ein sportliches und extrem angenehmes Fahrgefühl ein. Immer mit dem Gefühl von absoluter Kontrolle.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Niemand braucht mehr Auto
  • + Top Lenkverhalten
  • + Sportliches Fahrgefühl

Komfort

4.0 von 5

Extrem gut abgestimmte Federung. Nicht zu weich und nicht zu sportlich.

Die Sportsitze im Fond, sind mit dem original GTI Muster nicht nur wunderschön, sondern bieten auch einen sehr guten Halt.

Einziger Kritikpunkt: Die Seiten der Sitze rubbeln relativ schnell ab. Es ist praktisch unvermeidlich, dort beim aus- oder einsteigen, nicht dran kommen. Ich habe mit der Zeit eine schonende Einstiegsbewegung erlernt, trotzdem...

 

Innengeräusche sind nur hauptsächlich auf der Bahn wahrzunehmen. Diese kommen definitiv von den Fensterdichtungen. Damit ist aber sehr gut zu leben.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sportlich abgestimmter Fahrkomfort
  • + Mit Dynaudio absolut hochwertiges Audiosystem

Emotion

4.5 von 5

Dieses Fahrzeug ist Emotion pur. Das kann niemand verstehen, der ihn nicht wirklich mal über eine längere Strecke (Bahn + Stadt) gefahren ist.

 

Ich habe lange darauf gewartet mir einen GTI zu kaufen und ich habe bewusst zum 6er gegriffen. Er sollte eine gewisse Ausstattung haben und ich bin froh gewartet zu haben.

Es gibt Menschen die holen sich einen Hund, dieser ist ein neues Mitglied der Familie. Bei mir ist es der GTI!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Der GTI ist pure Emotion

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der GTI verbindet puren sportlichen Fahrspaß mit einer komfortablen Langstreckentauglichkeit.

 

Ein Fahrzeug das polarisiert. Man liebt ihn oder nicht. Aber fährt man ihn, springt der Funke extrem schnell über.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

19.05.2017 08:45    |    BASTITD

Hallo zusammen, hier auch noch ein kleines Testvideo von mir für Euch vom 6er GTI: https://youtu.be/1dOi7Aa_nuc


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests