• Online: 1.312

VW Golf 6 (1KA/B/C) 2.0 TDI Variant Comfortline Test

12.02.2015 20:43    |   Bericht erstellt von Veima

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) 2.0 TDI Variant
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
HSN 0603
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 150000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Veima 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Wagen wurde von mir vor ca. einem Jahr gebraucht gekauft und wird mind. täglich auf dem Arbeitsweg ca. 80 km, teils Autonbahn, Landstraße und Stadt, gefahren. Dazu natürlich noch Kurzstrecken und Urlaubsfahrten.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Ich finde das Platzangebot insgesamt sehr gut für diese Klasse, trotzdem ist die Parkplatzsuche kein allzu großes Problem, da findet sich immer eine Lücke. Auch bzgl. der Qualität kann ich mich nicht beschweren.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Schöner großer Kofferraum
  • + viel Platz hinten
  • + bequem vorne

Antrieb

4.0 von 5

Insbesondere das angenehme "Gleiten" auf Landstrasse und Autobahn gefallen mir sehr gut. Die CR-Diesel sind da schon ein sehr großer Unterschied zu den PD-Dieseln. Ich bin davor 6 Jahre einen Golf 4 1.9 PD TDI gefahren, im Fahrkomfort liegen hier schon Welten.

 

Man kann also ganz gemütlich 160 km/h auf der Autobahn fahren, ohne das Gefühl zu haben, den Motor auch nur annähernd zu fordern. Durch den 6.Gang bleibt der Verbrauch dabei in einem sehr guten Bereich. Und trotzdem sind noch ausreichend Reserven vorhanden, wenn man mal beschleunigen muss. Dazu kommt noch die Laufruhe, welche lange Fahrten sehr angenehm werden lassen.

 

Natürlich ist es dadurch auch kein Sportwagen, insbesondere bzgl. Fahrwerk, aber da kommt es eben darauf an, was man möchte. Das sehe ich deshalb auch nicht als Nachteil an, mir ist der Fahrkomfort wichtiger.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr angenehmes Fahren, insbesondere das Gleiten auf AB und Landstr.
  • + Trotzdem noch Reserven für guten Durchzug

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute Beschleunigung durch die 140 Diesel-PS
  • + Die Bremsen finde ich gut dimensioneiert für das Auto

Komfort

4.0 von 5

Zumindest bei meinem Wagen wird die Sitzheizung schnell (ca. 3-4 Min.) spürbar warm und die Heizung ansich ebenfalls sehr schnell. Ich habe von anderen Besitzern gelesen, dass es da wohl große Unterschiede gibt.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze sehr angenehm
  • + Sitzheizung schnell warm
  • + Heizung sehr schnell warm

Emotion

3.5 von 5

Es ist eben ein Golf, aber das muss ja nicht negativ sein ;-)

 

Design ist immer absolute Geschmacksache, mir gefält die 6er-Front sehr gut, die Seitenansicht auch, lediglich das Heck hätte etwas markanter, vor allem ggü. dem 5er werden können, aber passt schon.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Front gefällt sehr gut,..
  • - ...das Heck könnte gerne "markanter" sein

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen. Für mich eine guter Kompromiss zwischen viel Platz und noch einer gewissen Kompaktheit.

 

Der 140 PS CR TDI gefällt mir sehr gut, passt zu dem Wagen um gemütlich fahren zu können, besonders Langstrecken, trotz gerigem Verbrauch und doch noch ausreichend Reserven um auch mal drauftreten zu können.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0