VW Golf VI (1K) 1.6 TDI BMT Variant #70074
  • Online: 3.122

VW Golf VI (1K) 1.6 TDI BMT Variant

15.07.2012 18:41    |   Bericht erstellt von bt43a

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) 1.6 TDI Variant
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 130000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von bt43a 3.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Golf ist nun 2,25 Jahre alt und hat ca. 130tkm runter. Mit dem Gesamtpaket und der Ausstattung (Comfortline plus ein paar Extras, siehe meine Fahrzeuge) bin ich sehr zufrieden, Motorseitig war ich leider gezwungen den 1.6 TDI BMT zu nehmen. Ansonsten ist er halt typisch Golf ohne große Macken oder Highlights. Allerdings hat er jetzt schon einige größere Reparaturen hinter sich.

Der Ölverbrauch liegt bei ca. 0,5l je 30tkm.

Spritverbrauch gibts bei Spritmonitor, der Verbrauch kommt dadurch zu Stande, dass ich fast nur Autobahn oder Stadt fahre.

 

Werkstattaufenhalte (ohne Reifenwechsel):

-Inspektion bei 30tkm

-loser Unterboden bei 45tkm (drei Schrauben hatten sich lautstark gelöst)

-neue Bremsen (Scheiben und Belege) vorn bei 50tkm (Meldung über KI)

-Inspektion bei 60tkm alles iO

plus neue Wischer

-Inspektion bei 90tkm alles iO

plus neue Wischer, Handbremse nachgestellt

-neue Frontstoßstange bei 91tkm dank "Steindurchschlag"

-neue Bremsen (Scheiben und Belege) vorn bei 100tkm (Meldung über KI)

-Standheizung sporadisch defekt bei 110tkm und genau nach Garantiende, insgesamt drei erfolglose Werkstattbesuche :(

-Inspektion bei 120tkm alles iO

-Kühlmittelverlust -> Wasserpumpe defekt bei 122tkm

-Klima ohne Funktion bei 125tkm -> Klimakondensator defekt durch Steinschlag und Klimakompressor defekt

-Ruckeln im Stand auch bei 125tkm -> Zweimassenschwungrad defekt und Getriebesensor defekt

-Inspektion bei 150tkm alles iO, Bremsen sind bald runter

-Auto mit 153tkm abgegeben

 

PS

Auf den letzten Bild ist er mit 500kg beladen und nicht tiefergelegt ^^

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + großer Kofferraum
  • + geräumiger Innenraum für seine Klasse
  • - teilweise im Detail etwas mexikanische Verarbeitung

Antrieb

2.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + für einen Diesel relativ ruhiger Lauf
  • - bei flotter Fahrweise hoher Verbrauch -> geringe Reichweite
  • - keine Kraft von unten raus

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + ohne Tücken sehr gut fahrbar, halt typisch Golf
  • + auch bei hohen Autobahntempo ruhige Straßenlage
  • - der 1.6 TDI ist nun mal kein Fahrspaßmotor

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + langstreckentaugliche Sitze und Federung
  • + Climatik brauch zwar eine Weile, kühlt dann aber gut
  • - bei hohen Tempo könnte es innen etwas leiser sein

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + recht biederes Image, gerade in Silber, aber man kann sich überall mit sehen lassen

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Grundsolides und zuverlässiges Auto für fast jede Situation und fast jeden Anlass mit viel Platz im Kofferraum.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Design innen und außen ist nicht ganz so stimmig wie beim Nicht-Variant, da er als "mexikanisches Stiefkind" noch viel vom Golf V Variant geerbt hat.

Der 1.6er TDI ist meiner Meinung nach wirklich nur für Extremspritsparer zu empfehlen und selbst dann kann er nicht viel raus holen im Vergleich zum 2.0er. Wenn man nicht auf den Verbrauch achtet, kann man aber auch mit den 1.6er problemlos Tacho 200 fahren (echte 190 ;-) und gut Strecke machen.

 

Update:

Zwei Jahre hat er problemlos durchgehalten, nun nach 120tkm fängt er aber langsam an Probleme zu machen, siehe oben. Wenigstens hat er es immer aus eigener Kraft in die Werkstatt geschafft

 

Update:

Nach den großen Reparaturen bei 120tkm hat er sich wieder so zuverlässig wie zuvor gezeigt und hat tapfer bis zur Abgabe mit 153tkm durchgehalten, einzig die Standheizung hatte immer noch eine Macke.

 

ende :)

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 4

06.11.2012 20:44    |    Monstrabidur

Zitat:

Wenn man nicht auf den Verbrauch achtet, kann man aber auch mit den 1.6er problemlos Tacho 200 fahren (echte 190 ;-) und gut Strecke machen.

Was muss bei einem solchen Betriebszustand an Verbrauch kalkuliert werden?

Hast du auch Werte für relativ konstante 140 bis 160 km/h zur Hand?

 

Schon mal danke im Voraus.:)

23.01.2013 15:03    |    bt43a

Arh den Kommentar habe ich gar nicht bemerkt, sorry.

 

Bei vMax nimmt er 10bis 11l/100km, für 140 bis 160 kann ich es dir aber leider nicht sagen, ich denke aber das wären dann so 7 bis 8l grob geschätzt

17.06.2013 08:53    |    roehrich6

Sehr objektiver Test eines Fahrzeugeigners, der sein eigenes Fahrzeug wirklich beurteilt und hier nicht nur in den Himmel lobt, der 1,6er TDI als Bluemotion ist halt eine bissl zähe Fuhre, kommt ungefähr auf das Temperament eines mittelmäßig gehenden Golf 4 90PS TDIs.

Daß das "mexikanische Stiefkind " während der Golf 6 Bauzeit aber weitaus weniger Probleme machte als die "deutschen" Golf 6 Limo...

Aber daß ein Zweimassenschwung bei 125.000km schon hin ist, ist schon arg...

Bei uns im Geschäft regen sich Kunden über VW auf, wenn bei einem Golf 4 bei 270.000 der ZMS hin ist...

17.06.2013 19:45    |    bt43a

Danke für das Lob :)

Der Test ist so objektiv, da ich den Golf als Werkzeug sehe und nicht als Statussymbol oder ähnliches.

 

Die Sache mit den ZWS ist mir aber auch sehr negativ aufgefallen, wenn ich ins Forum schaue bin ich damit aber nicht allein, von der Klima mal ganz zu schweigen :mad:

 

Naja demnächst gibts einen neuen, mal sehen was es wird, zur Zeit stehen die Zeichen eher auf Astra Sportstourer. Wenn er es wird heißt es Mexiko vs England, das kann was werden :D

Testbericht schreiben!