• Online: 3.820

VW Golf 6 (1KA/B/C) 1.6 TDI Test

22.08.2018 10:51    |   Bericht erstellt von joehoerspiele

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) 1.6 TDI
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1598
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 118000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von joehoerspiele 3.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Gutes Auto, das durch das Software Update leider völlig verhunzt wurde. Seitdem nur noch Probleme mit Verbrauchumd Motorlauf und sogar schon einen Defekt.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sieht auch nach 9 Jahren noch gut aus.
  • - Lackierung eher nachlässig überall dort, wo man nicht direkt draufschauen kann..

Antrieb

1.0 von 5

Seit dem Update extrem durstig in der Stadt. Durchzug und Drehfreude seitdem katastrophal.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Betrugsmotor! Die Verantwortlichen gehören in den Knast.
  • - Seit dem Update unruhig, durstig und leistungsschwach.
  • - Ein Injektor seit dem Update kaputt.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Vor dem Update deutlich besseres Fahrverhalten.
  • - Betrugsdiesel.

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfortabler Wagen.
  • - Betrugsdiesel. Ein schlechtes Gewissen ist ein unkomfortables Ruhekissen.

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sieht auch nach 9 Jahren noch gut aus.
  • - Nagatives Image seit Bekantwerden des Dieselbetrugs.

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 700-1.000 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - Batterie (150 €)

Gesamtfazit zum Test

  • - 1000x : Betrugsdiesel
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich empfehle das Auto, das mir damals beschrieben wurde. Es war zuverlässig, sparsam und komfortabel und ich fühlte mich immer sicher darin.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Das Auto enthält den Betrugsdiesel. Es ist aus meiner Sicht ein politischer Skandal, dass die Betrogenen auf ihrem Schaden sitzen bleiben und VW so gut wegkommt. Das sollte man mal bei der Einkommensteuer machen, den Betrug würde man schwer büßen.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests