• Online: 1.008

VW Golf 6 1.4 TSI Test

05.09.2012 15:54    |   Bericht erstellt von Koelner51109

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) 1.4 TSI
Leistung 122 PS / 90 Kw
Hubraum 1390
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 26000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Koelner51109 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Seit März 2012 wird der Wagen ausser den Urlaubsfahrten hauptsächlich für Strecken zwischen 15 km und 150 km eingesetzt. Bei Urlaubsan- und -abreise bis zu 800 km.

In ersten Jahr fünf wöchentliche Fahrten zum Arbeitsort (25 km einfache Fahrt). Im zweiten Jahr fünf wöchentliche Fahrten zu einem Bahnhof (8 km einfache Fahrt).

Karosserie

3.5 von 5

Vorne finden Fahrer und Beifahrer -auch dank höhenverstellbarer Sitze- eine angenehme und entspannte Sitzposition.

Hinten empfinden speziell größere Mitfahrer die Sitzhöhe als zu gering. Sie hocken mehr als sie sitzen.

Das Raumgefühl ist -mit vier Personen- für alle angenehm.

Durch das vollwertige Ersatzrad reduziert sich der Kofferraum aber die Ladekante ist nur noch rd. 10 cm und wird das Be- und Entladen erleichert.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - durch vollwertiges Ersatzrad kleiner Kofferraum
  • - keine echten Stoßstangen, keine Schutzleisten an den Seiten

Antrieb

4.5 von 5

Bei Aussentemperaturen zwischen ca. 15 und 30 Grad nach dem Starten lautes Motorgeräusch und schlechte Gasannahme. Das Geräusch verschwindet nach kurzer Fahrstrecke -ca. 200 Metern-, ebenso die Probleme mit der Gasannahme. Lt. Aussage der VW-Werkstatt ist das Geräusch durch die Aufheizung des Katalysators, zur Erreichung der Abgasnormen, bedingt.

Wenn man jedoch liest wieviele Besitzer Probleme mit dem 1,4 l TSI Motor haben, kommen einem doch Bedenken, wie lange es der Motor noch macht.

Bei moderaten Geschwindigkeiten (bis 130 km/h) -entspricht lt. Navi 140 km/h Tachoanzeige günstiger Verbrauch. Bis ca. 160/km akzeptabel-darüber hinaus halt "Schnellzugzuschlag".

Die Drehfreude und die Durchzugskraft (max. Drehmoment von 200 Nm liegt bereits ab 1.500 -und bis 4.000- Umdrehungen an) ermöglichen einerseits schaltfaules Fahren in hohen Gängen aber auch problemloses Einfädeln auf Autobahnen und kurze Überholmanöver.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + bis ca. 130 km/h günstiger Verbrauch
  • - je nach Temperatur "merkwürdige Motorgeräusche" beim Start

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Bei normaler Fahrweise hat man stets ein sicheres Gefühl

Komfort

4.0 von 5

Die Reduzierung der Innenraumgeräusche gegenüber dem vorher gefahrenen Golf IV empfinde ich als enorm. Die geringe Geräuschkulisse ermöglicht ein entspanntes Ankommen auch nach längeren Fahrten.

Beide Vordersitze sind höhenverstellbar und mit Lendenwirbelstützen ausgestattet, lassen sich unseren Bedürfnissen entsprechend gut einstellen und werden von mir und meiner Frau (1,78 m bzw. 1,72 m) auch bei längeren Fahrten als angenehm empfunden.

Bei der Heizungsleistung muß man Abstriche machen aber wohl bei allen neuen Motoren. Wir haben uns daher für die Vordersitze eine Sitzheizung geleistet. Diese haben wir in den Wintern schätzen gelernt. Wir fühlen uns dann auch schon bei niedrigeren Innenraumtemperaturen wohl. Dicke Jacken oder Mäntel die die Sitzheizung schlecht durchdringen kann sollte man ja ohnehin nicht tragen.

Die recht umfangreiche Anleitung machte es mir unmöglich den Höchstgeschwindigkeitswarner für Winterreifen zu aktivieren. Auch die Vertragswerkstatt musste passen!!. Irgendwann bin ich dann zufällig und auch nicht mehr nachvollziehbar zu der Einstellungsmöglichkeit gelangt. Jetzt ist sie halt das ganze Jahr über aktiviert. Da ich aber sehr selten schneller als 170 km/h fahre, kann ich damit leben. Auf diese Weise wird man auch zusätzlich akustisch auf einen hohen Verbrauch hingewiesen-bei den heutigen Benzinpreisen auch nicht schlecht!

Der Parkpilot mit Anzeige im Radiodisplay arbeitet bisher zuverlässig. Ihn möchten wir nicht mehr missen-gerade mit zunehmendem Alter werden die Kopfdrehungen nach hinten doch schwieriger.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + auch bei hohen Geschwingkeiten bleibt der Wagen leise
  • - hinten sind die Sitze zu niedrig
  • - Einstellung der Höchstgeschwindigkeit für Winterreifen sehr schwierig

Emotion

4.5 von 5

Die Form des Golf mag man oder mag man nicht. Ich finde sie praktisch.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Für zwei Personen absolut ausreichend
  • + Auch nach einem Modellwechsel sieht das alte Modell nicht "alt" aus

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 51109
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr angenehm zu fahrender Wagen mit geringem Innengeräusch, guter Motorleistung und gutem Ansprechverhalten, geringem bis akzeptablen Verbrauch und für zwei Personen auch mit großem Gepäck (unter Nutzung des Innenraums) ausreichend.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Unsicherheit über die Laufleistung des Motors. Die Berichte in Besitzerforen über kapitale Motorschäden und Presseberichte über verbesserte Kulanzregelungen von VW in der Presse verunsichern.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!