• Online: 3.545

VW Golf VI (1K) 1.2 TSI Test

12.11.2011 22:13    |   Bericht erstellt von Sammy8390

Testfahrzeug VW Golf 6 (1KA/B/C) 1.2 TSI
Leistung 85 PS / 63 Kw
Hubraum 1197
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 65000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Sammy8390 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 6 (1KA/B/C) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 6 (1KA/B/C) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
86% von 14 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der VW Golf ist das Auto in seiner Klasse. Von daher sind die Erwartungen an dieses Modell auch recht hoch. Das nicht alles so perfekt ist, wie es in Tests der Motorpresse dargestellt wird, werde ich in diesem Test beschreiben.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Der Golf ist ein sehr praktisches Auto. Die Qualität im Innenraum ist sehr gut und liegt auf dem Niveau der Mittelklasse. Nur die Verkleidung um die Schaltung knackt leider hin und wieder beim Schalten.

Die Größe des Autos reicht ebenfalls, bei umgeklappter Rückbank lässt sich auch ein Fahrrad mit ausgebautem Vorderreifen transportieren.

Mehr Auto braucht man eigentlich nicht. Als 2/3 Türer sieht er zudem sportlich aus, auch wenn die fehlenden hinteren Türen Nachteile haben.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + hohe Innenraumqualität
  • + ausreichend groß

Antrieb

4.0 von 5

Der kleine Motor hat dank Turboaufladung ein relativ hohes Drehmoment, wodurch man stets mit niedrigen Drehzahlen fahren kann. Dies führt dazu, dass der Motor im Innenraum kaum zu hören ist. Bis Landstraßentempo ist die Beschleunigung gut und reicht eigentlich immer aus. Auf der Autobahn lässt die Beschleunigung ab 120 km/h natürlich auf Grund der geringen Leistung nach.

Das Getriebe könnte teilweise leichtgängiger sein. Der Rückwärtsgang lässt sich manchmal nur schwer einlegen und ist leider nicht synchronisiert.

Der Verbrauch hat sich auf den bis jetzt zurückgelegten 65000km bei unter 6l/100km eingependelt. Der Wagen wird dabei aber auch vorausschauend gefahren.

Auf der Landstraße bei 100km/h sind auch Verbräuche um 5l/100km möglich.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + ausreichend kräftiger Motor
  • + sparsam bei defensiver Fahrweise
  • - Getriebe könnte besser sein

Fahrdynamik

4.0 von 5

Mit der Fahrwerk war ich nicht ganz so zufrieden. In Kurven neigte sich das Fahrzeug deutlich. Ist man jedoch über schlechte Straßen gefahren, so war die Hinterachse recht poltrig. Durch den Einbau anderer Federn (Eibach Pro Kit mit 30mm Tieferlegung) konnten diese Kritikpunkte jedoch stark reduziert werden, wobei das Fahrwerk kaum härter geworden ist.

Die Lenkung ist direkt und vermittelt eine gute Rückmeldung.

Die Bremsen sind sehr gut und lassen sich auch gut dosieren.

Das Fahrzeug ist bei fast jeder Fahrweise narrensicher beherrschbar.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + komfortables, aber straffes Fahrwerk
  • - teikweise poltrig auf schlechtem Untergrund

Komfort

4.0 von 5

Wie schon beschrieben, ist der Golf ein eher komfortables als sportliches Auto. Er ist innen sehr leise (auch bei hohem AB Tempo).

Die Sitze sind jedoch auf langen Strecken (400 km und mehr) nicht mehr bequem, da sie zu weich sind. Besonders der Fahrersitz ist schon deutlich weicher als der Beifahrersitz. Die hinteren Sitze sind hingegen deutlich straffer geraten.

Zudem könnte die Heizung im Winter schneller heizen. Auf Grund der hohen Effizienz des Motors bleibt wohl zu wenig Abwärme für die Heizung übrig.

Die Bedienung erfolgt intuitiv und erschließt sich eigentlich jedem. Hersteller wie Opel oder vor allem Ford könnten sich hier dran mal orientieren.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr komfortables Auto
  • + intuitive Bedienung
  • + im Innenraum sehr leise
  • - schlechte Qualität der Vordersitze

Emotion

4.5 von 5

Für mich kommen trotz der Tatsache, dass es sich um ein Auto handelt, welches an jeder Ecke steht und nur über wenig Leistung verfügt, Emotionen auf: Mir gefällt das Design und ich finde auch den Innenraum nicht zu nüchtern, sondern einfach gelungen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Tolles Design
  • - Allerweltsauto

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 40668
Haftpflicht bis 200 Euro (35%)
Vollkasko bis 200 Euro 35%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Klimakompressor (2000 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich kann abschließend den Golf VI 1.2TSI mit 86PS jedem empfehlen, der ein problemloses Alltagsauto mit einem komfortablen Fahwerk und sehr guter Qualität in der Verarbeitung sucht, welches zudem für einen Benziner sehr sparsam (bei mir ca 6l/100km) bewegt werden kann.

Der Motor ist trotz der geringen Leistung im Alltag für die meisten völlig ausreichend.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Man sollte beachten, dass die Langzeitqualität des Golf teilweise nicht die beste ist. Leider gibt es bei den TSI Motoren im Golf VI Probleme mit der Steuerkette. Auch die Klimaanlage ist qualitativ nicht die beste, da während der Garantie der Klimakompressor getauscht werden musste (auf Grund einer undichten Stelle).

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
86% von 14 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!