VW Golf V (1K) 1.9 TDI Variant Test #66739
  • Online: 2.696

VW Golf V (1K) 1.9 TDI Variant Test

10.06.2012 21:53    |   Bericht erstellt von lockerbua

Testfahrzeug VW Golf 5 (1K1/2/3) 1.9 TDI Variant
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1896
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 198000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von lockerbua 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 5 (1K1/2/3) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 5 (1K1/2/3) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

HAbe meinen Golf V Variant mit trendline Ausstattung aus 1. Hand von Almdudler Österreich gekauft. Kaufdatum war August 2011 mit ca 178 Tkm bei einem gebrauchtwagenhändler meines Vertrauens. Derzeitiger Tachostand ist 198 370 km und hatte bis jz auch schon so meine Bedenken bezüglich Qualität von VW. Durch die schon hohe laufleistung im Jungen alter habe ich leider viele Steinschläge gezählt. Dabei viel mir auf das der Wagen schon an mehreren stellen Rost ansetzt, ZB Frontscheibe oberkante -> steinschlagbedingt, 3 Bremsleuchte über heckscheibe sammelt sich das wasser, links und rechts sind Fingernagelgroße stellen wo Lack abgeblättert ist und rost ansetzt, Motorhaubenunterseite hat sich auf der gesamten breite im Bereich der Frontscheide der Rost den lack angehoben wurde aber auf Kulanz getauscht und eine neue montiert. Dan noch ein Handgroßer Rostfleck beim Schweller unter der Fahrertür, und ich glaub das wars mit dem Rost ...... :(

 

Nun zur Technik, motor ist der 1,9 tdi mit PD, 105 ps und der macht seine Sache gut, Verbrauch liegt bei 5,0 liter im durschnitt und das Fahrwerk federt nach wie vor sehr gut, hab leider nur einen kleinen hacken der DPF. schön und gut für umwelt nur er raubt er dem Motor an Temperament weil er sich zulegt und dan wieder freigebrannt werden muss was aber im Sommer mit den höheren Temperaturen besser geschiet und der Motor besser läuft.

 

Ach ja bevor ichs vergesse, das 2 Massenschwungrad und kupplung wurde schon erneuert bevor ich gekauft habe, mit beleg und allem drum und dran. ;)

 

Im großen und ganzen bin ich aber zufrieden, wenn die Technik hält was sie verspricht. ;)

Preis - Leistung könnten vl besser sein aber so ein Auto wird nicht gekauft weil es Stylisch ist sonder wegen Platzangebot und Nutzwert und da ich viel und oft Transportiere gibt es im moment nicht viel was einem Golf variant schlagen könnte.

Karosserie

4.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + mit ein bisschen Chrom vorne schöner anblick
  • - wenn der Rost nicht wäre ein schöner Wagen

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verbrauch von 5,0 liter bei 1500 kg Leergewicht
  • - Der DPF raubt dem Motor Temperament

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Wenn mann will kann man ihn auch in die Kurve werfen

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Hab zwar nur grauen Stoffbezug, aber ist mehr als ausreichend

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Nutzwert
  • - Desing

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wenn man den 1,9 TDI kauft kann man eig nichts falsch machen, viel auto für bezahlbares Geld.

 

Wenn mehr wie 150 000 auf der uhr stehen fragen ob Kupplung und 2 Massenschwungrad schon getauscht wurden ..... sonst bei einer werkstatt um die Wagenhistorie anfragen!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests