• Online: 1.855

VW Golf 5 (1K) 1.9 TDI Test

06.02.2013 17:58    |   Bericht erstellt von omanyt

Testfahrzeug VW Golf 5 (1K1/2/3) 1.9 TDI
Leistung 105 PS / 77 Kw
Hubraum 1896
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 91000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von omanyt 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 5 (1K1/2/3) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 5 (1K1/2/3) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe unter anderem die seltene Austattungsvariante " GT-Sport". Also es ist ein 6-Gang Getriebe. Die Zusatzaustattung ist recht umfangreich, vom Schiebedach bis zur Sitzheizung. Im Test werde ich hauptsächlich mit dem VW Golf VI Bluemotion 1.6 tdi vergleichen, also vom Fahrverhalten und Verbrauch.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Hochwertiger Qualitätseindruck
  • + Platzangebot ist verglichen mit andern Autos seiner Klasse gut
  • - An den Punkten kann man kaum meckern beim Golf. Ich finde nur das das Navi rns 300 schöner aussehen könnte.

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Der Durchzug für einen 105-Ps Wagen ist sehr gut.
  • + Schaltvorgänge kann man sauber durchführen.
  • - Verbrauch ist bei bestimmten Geschwindigkeiten (zB bei 150 kmh) relativ hoch.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der GT-Sport mit seinen nur 105 PS kann erstaunlich viel Spaß machen durch sein gutes Fahrverhalten.
  • - Wer Komfort will sollte nicht zu der Sport-Variante greifen. Schlaglöcher werden sehr rüppig abgegriffen, was man sich aber auch schon vor dem Kauf denken kann

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sportsitze sind sehr bequem. Bei dollen Lenkmanövern wird man nicht rausgeschleudert, aufgrund der hohen
  • + Sitzheizung macht einem gleich dampf unterm Hintern :-)
  • - Relativ laute Innengeräusche ( im Vgl. zum Golf VI). Mich störts nicht, ich mag es wenn man ein wenig vom Dieselmotor zu hören bekommt

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Durch die Gt-Sport rundum verspoilerung, der Tieferlegung und dem Gt-Sport Logo wird der Golf zu einem echten Hingucker!
  • - Steinschläge machen sich nach 4 Jahren schon sehr bemerkbar an der lackierten und tiefen Frontschürze.

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Durch das GT-Sport Paket wirkt der Golf doch gleich viel sportlicher und dynamischer.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ist ein solides Fahrzeug. Durch das Fahrwerk kommt jedoch der Comfort etwas kürzer.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests