• Online: 3.147

VW Golf V Plus (1KP) 1.4 TSI Test

12.09.2011 22:25    |   Bericht erstellt von ND86

Testfahrzeug VW Golf 5 Plus (1KP) 1.4 TSI
Leistung 122 PS / 90 Kw
Hubraum 1390
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 59000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ND86 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 5 Plus (1KP) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 5 Plus (1KP) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Also ich fahre meinen Plus im Oktober seit 2 Jahren. Ich habe ihn mit knapp 10.000km im Oktober 2009 als Jahreswagen erworben und bin super zu frieden.

 

Als mein Freund mir sagte, dass ihm der G+ sehr gut gefällt, habe ich nur gedacht: "Ach du Sch****, was soll ich denn mit nem Rentnerauto?!"

 

Bis dato hatten wir uns bereits den Peugeot 3008, Audi A3 Sportsback und den Seat Altea XL angeschaut und natürlich auch gefahren. Der Peugeot kam nicht weiter in Frage, da es diesen nur als Neuwagen gab und die von uns angestrebte Motorisierung nicht überzeugend war. Beim Audi war das Preisleistungsverhältnis nicht gerecht. Also blieb vorerst nur der Seat, obwohl dieser innen optisch nicht so toll war.

 

Als es hieß, dass endlich ein gebrauchter G+ bei meinem Händler war, sind wir hingefahren. Wir sind mit dem Wagen sofort los. In erster Linie wollten wir wissen, wie sich die Kupplung anfühlt. Sollte diese genauso ätzend sein, wie bei dem Fox von Schwiegervater, wäre der G+ sofort nicht in Frage gekommen. Die Kupplung war keineswegs so wie im Fox. Wir haben ihn natürlich ausführlich getestet (Autobahn, Landstraße, Optik, etc.).

 

Wir haben dann den G+ und den Seat verglichen. Der Seat war jünger, günstiger und hatte weniger km. Außerdem hatte er PDC vorn und hinten (nachgerüstet). Dass der Kofferraum größer war, brauch ich ja nicht zu erwähnen. Aber wir haben uns für unseren "Gollum" (den Namen hat er von ner Arbeitskollegin bekommen) entschieden und es bis jetzt nicht bereut. Ich liebe dieses Auto!!! :D

 

Die äußere Optik sah etwas langweilig aus, aber das haben wir schnell geändert. :D

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist super. Der Kofferraum ist funktional. Für uns reicht er bisher vollkommen aus. Wenn ich fahre (1,70m), kann mein Stiefvater (2,02m) noch ganz ohne Probleme hinter mir sitzen. Dadurch, dass das Lenkrad und der Sitz höhenverstellbar sind, können auch größere Menschen eine optimale Sitzposition einstellen (ist nicht in jedem Auto Standard).

 

Das Ende der Schnauze sehe ich nur von aussen, aber man gewöhnt sich schnell an die Abmessungen und weiß ob noch Platz ist. Dank der PDC hinten, klappt das Einparken auch ganz gut.

 

Die Verarbeitung im Innenraum finde ich sehr gut. Das Amaturenbrett ist m. E. sehr hochwertig verarbeitet. Das Einzige was mich stört, sind die Lüftungen. Die Form finde ich sehr schön, leider habe ich mir durch einen Dufthalter bei 2 Schlitzen das Verbindungsstück von den "Flügeln" abgemacht und bekomme es nicht wieder ran. Um das Problem zu beheben, müsste das komplette Amaturenbrett entfernt werden (so wurde es mir gesagt).

 

Die Instrumententafel finde ich sehr schön. Die Kombi aus dem blauen Licht und den roten Zeigern und der roten MFA finde ich sehr schön. Hatte mal den neuen G+ als Ersatzwagen und fand das weiße Licht der Instrumententafel nicht sehr schön.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + hoher Einstieg
  • + variable Rücksitzbank
  • + sehr gutes Platzangebot
  • + bequeme Sitze
  • + gute Beinfreiheit (auch für größere Menschen)

Antrieb

4.5 von 5

Trotz der kleinen 1,4l zieht der Wagen super durch. Der Motor wird nicht zu laut. Die Schaltwege sind relativ kurz und gut durchführbar. Ab und an hakt der Rückwärtsgang mal.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + wenig Hubraum, aber super Leistung
  • + hängt gut am Gas
  • + guter Verbrauch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wagen ist spritzig und kommt an der Ampel auch gut weg. Viele Leuten rechnen nicht mit der Spritzigkeit dieses Wagens.

 

Hatte ja wie oben bereits erwähnt den neuen G+ als Ersatzwagen. Dieser hatte leider nur 80 PS und war grausam. Oft war ich kurz davor den Wagen an der Ampel einfach stehen zu lassen. Schnelle und spontane Spurwechsel waren leider nicht möglich. Ich war also seeeeehr froh, als ich meinen 122 PS G+ wieder hatte. Würde also nie einen G+ mit weniger PS kaufen.

 

Ich fahre gerne schnell. Habe den Wagen aber erst ein paar mal ausfahren können und auf ca 210 km/h bekommen. Angegeben ist er, wenn ich mich nicht irre, mit 192km/h.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr gute Beschleunigung
  • + super Lenkung

Komfort

5.0 von 5

Ohne Worte. Gefahrene Geschwindigkeit wird im Innenraum nicht so schnell empfunden. Bedienung ist einfach und wenn Fragen sind, gibt es das Handbuch oder motor-talk.de :D

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute, übersichtliche Bedienung
  • + gute Heiz- & Kühlleistung

Emotion

4.5 von 5

Ich pers. finde die Optik an sich sehr schön. Unser Wagen ist silbermetallic und wirkte für uns dann doch etwas langweilig. Deswegen haben wir ihn mit einem Foliendesign bestückt.

Ich finde, dadurch sieht der Wagen sehr viel sportlicher aus und erfüllt absolut nicht das "Opa-Auto-Klischee". Ich werde oft gefragt, ob das ein G+ ist. Die Reaktionen sind bisher immer positiv gewesen. Jeder, der den Wagen gesehen, drin gesessen oder gefahren hat, war begeistert.

 

Leider gibt es z. B. Rückleuchten-technisch nicht viele Möglichkeiten, was ich sehr schade finde.

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + auch für junge Leute attraktiv
  • + sehr schöne Rückleuchten

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 45731
Vollkasko 200-400 Euro 55%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich denke der Testbericht spricht für sich. Wer diesen liest, weiß warum ich den Wagen empfehlen würde. :D

Ich liebe ihn!!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wem es peinlich ist in so einem Wagen gesehen zu werden, soll die Finger davon lassen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 3

13.09.2011 16:01    |    2010Diana3

Also, so sieht kein "Opa-Auto" aus, eher ein "ADIDAS Golf-Plus"!:D

Sieht "Hammer" aus, die Folierung, Glückwunsch!

 

http://www.motor-talk.de/.../-i204138075.html?review=true


13.09.2011 16:55    |    trockensuppe

Sehr schöner Wagen ! Leider wird der Plus allgemein sehr unterschätzt ;-)

 

Wünsche allzeit knitterfreie Fahrt :)

 

Leute merkt euch nur weil da ein Opa OMA Auto kommt heißt es nicht das du den abhängen kannst. ( bin fast 30 - kein OPA )

In kurvenreichen Straßen kann man mit jeden 3 er bmw mithalten, das ding fahrt wie auf Schienen durch die Kurve :cool:


14.09.2011 13:57    |    ND86

Danke für die Komplimente. Das mit dem Adidas Golf Plus ist gut, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen, danke. :D

 

Den dümmsten Spruch, den ich mal bekommen habe war: "Watn 5 PS pro Streifen oder wie?" Ich so: "Kannst ja gern ma die 5 PS pro Streifen fahren!"

 

Ich bin mit 24 auch noch keine Oma. :D


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests