VW Golf 5 Plus (1KP) 1.4 Test #195664
  • Online: 3.305

VW Golf 5 Plus (1KP) 1.4 Test

16.07.2017 12:25    |   Bericht erstellt von VW-Fan3008

Testfahrzeug VW Golf 5 Plus (1KP) 1.4
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 1390
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 54000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/2005
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von VW-Fan3008 3.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 5 Plus (1KP) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 5 Plus (1KP) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug wurde zu privaten Zwecken aus erster Hand von einer Rentnerin erworben. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Fahrzeug nur 28000

km auf dem Buckel. Meine Frau nutzt das Fahrzeug überwiegend um damit zur Arbeitsstelle und diverse Einkäufe in einem Radius von max. 10km zu erledigen. Für diesen Einsatzzweck ist der Golf+ auch ausreichend motorisiert. Für Entfernungen über 100 km die auch noch überwiegend auf der Autobahn zurück gelegt werden ist der Golf Plus mit 75 PS nicht zu empfehlen. Das liegt in erster Linie an der dafür aus meiner Sicht nicht ausgelegten Motor-Getriebe Abstimmung. Bei Geschwindigkeiten über 100 km/h werden die Innengeräusche so laut, dass ein komfortables bewegen über einen längeren Zeitraum nicht mehr möglich sind.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Ausleuchtung der serienmäßig verbauten H4 Scheinwerfer
  • - Entriegelung der Tankklappe mittels Entriegelungsschalter im Innenraum in der Fahrertür führt zu unnötigen Aktionen beim Halt an der Tankstelle.

Antrieb

1.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Mangelhafte Motor-Getriebeabstimmung wie eingangs beschrieben.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + straffe aber dennoch komfortable Federunu

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Bei höheren Geschwindigkeiten fast unerträgliche Motorgeräuschentwicklung.

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Emotionen was diesen Motor angeht sind eher negativer Art. Für denStadtverkehr aber ok.

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Für den Einsatz in der Stadt sehr gut geeignet.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für den überwiegenden Einsatz auf Autobahnen insbesondere für lange Strecken eine Qual für die Ohren wegen der zu hohen Drehzahl im 5. Gang. In der Grundausstattung fehlen viele Funktionen die wirklich Sinn machen. Dazu zählt ein Tempomat, automatische Lichtregelung, eine soundseitig ansprechende Lautsprecherkonfiguration. Das Radio habe ich zwischenzeitlich durch ein Doppel-DINRadio von Kenwood ersetzt. Ein Umbau der serienmäßig verbauten Lautsprecher ist zeitaufwendig und recht teuer. Wer sich ein Fahrzeug anschaffen möchtet sollte das vorher einkalkulieren bzw. bedenken.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests