• Online: 2.448

VW Golf 4 (1J) 2.3 V5 Test

11.11.2014 23:58    |   Bericht erstellt von JulHa

Testfahrzeug VW Golf 4 (1J) 2.3 V5
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2324
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 175000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2001
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von JulHa 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 4 (1J) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 4 (1J) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
9 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre den Golf nun seit zwei Jahren.

Getestet wurde er auf Autobahnen, Landstraßen, in der Stadt, den Bergen und auf der Rennstecke.

Karosserie

4.5 von 5

Zu den Schiebedachablaufschläuchen:

Diese verkürzten sich mit der Zeit. => Nasser Fußraum

Lösung: Schläuche wieder da hin stecken wo sie hingehören und Ablauf reinigen. Danach Teppich hochklappen, trocknen und Dämmung austauschen (Fußraum vorn kostet ca. 130 Euro).

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Fast kein Rost nach 12 Jahren
  • + Hochwertige Verarbeitung
  • - Schiebedachablaufschläuche verkürzen sich mit der Zeit
  • - Nasser Kofferraum (Zwangsentlüftung war gebrochen)

Antrieb

4.0 von 5

Zum Getriebewechsel:

Es erfolgte kein Ölwechsel vom Vorbesitzer, musste darum das Getriebe tauschen, da der Schaden zu hoch war und nicht durch einen Ölwechsel verschwunden wäre.

Neues EEE Tiptronic Getriebe kostete ca. 1900 Euro. Einbau 500 Euro.

Info: GTB - Getriebetechnik Bochum

 

Zur Reichweite:

550km mit einer Tankfüllung (55l) Super Plus sind möglich.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 170PS... Top!
  • + 50km/h im 5. Gang möglich
  • + Mit unter 10l/100km fahrbar
  • + 2.3 Liter Hubraum, Motor fast unzerstörbar
  • + 260km/h durch Feinabstimmung möglich
  • - Mit über 14l/100km fahrbar
  • - Neues Getriebe verbaut
  • - Ab ca. 3500rpm liegt viel Leistung an

Fahrdynamik

4.5 von 5

Zum Fahrwerk:

Fahrzeug hat H&R Federn und Billstein Stoßdämpfer.

Tieferlegung vorne und hinten: 3cm

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gute Bremswirkung
  • + Kleiner Wendekreis
  • + Fahrzeug klebt auch in Kurven, bei hohen Geschwindigkeiten auf der Straße
  • - Automatikgetriebe verhindert Anfahren mit höherer Drehzahl

Komfort

4.5 von 5

Zum Fahrwerk:

Fahrzeug hat H&R Federn und Billstein Stoßdämpfer.

Tieferlegung vorne und hinten: 3cm

 

Zu den Sitzen:

Schöne Ledersportsitze mit Sitzheizung.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Im Winter schön warm, im Sommer dank Klima kalt
  • + Glasschiebedach
  • + Alles gut bedienbar, auch die Heizung (keine Climatronic)
  • + Mittelarmlehne
  • + Sitzheizung
  • - Bei 2500-3500rpm recht laut im Innenraum
  • - Wenig Beinfreiheit und Platz nach Oben auf der Rückbank
  • - Viel Kühlwasser. Dauert bis der Motor Temperatur hat

Emotion

5.0 von 5

Zum Design und Temperament:

Der V5 sieht aus wie ein normaler Golf, doch sobald der Motor läuft merkt man, dass da doch was anders ist. :)

 

Zum Image:

Der Golf ist das Lieblingsauto der Deutschen. Genug gesagt. :)

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Wolf im Schafspelz
  • + Auto nicht zu groß, dennoch Leistung, Platz und Komfort
  • - Die Tanknadel will nicht rechts bleiben... :D

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 96472
Teilkasko 200-300 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Getriebe/Kupplung - Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler (2300 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der 2.3 V5 Golf ist ein schönes Auto, welches viel Spaß, Komfort und Platz bietet. Nachdem es sehr viele IVer Golfs gibt, gibt in den Bereichen Tuning und Ersatzteile viele Anbieter und Teile.

 

Würde das Auto definitiv nicht einfach so wieder hergeben.

Macht viel zu viel Spaß, vorallem auf der Autobahn, wenn der Mercedes mit Lichthupe hinten ankommt und vorbei will. Rechtes Pedal, nicht Blinker rechts. ;)

 

Pflegeleicht, wenn man sich ein wenig auskennt und Schrauber/Bastler ist. :)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der einzige Punkt hier wäre der Getriebewechsel und die Getriebewartung beim Automatikgetriebe.

Darum besser zwei mal nachdenken ob Schalter oder doch Tiptronic.

 

Ich wollte definitiv einen Schalter, doch als der Golf alleine unter Mazdas und Suzukis im Autohaus stand und zudem günstiger als ein gleichwertiger Schalter war, nahm ich ihn mit. :)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
9 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

02.12.2016 12:44    |    DJYetix

Toller Testbericht ;)

 

Was hast du am Motor "feinabgestimmt" ?

 

Hier ist meine kleiner Bericht: http://www.motortests.de/auto/vw/golf/4/2-3-v5-ftId91670


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests