• Online: 1.160

VW Golf IV (1J) 1.6 Test

09.12.2011 00:37    |   Bericht erstellt von WOB

Testfahrzeug VW Golf 4 (1J) 1.6
Leistung 101 PS / 74 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Schrägheck
Getriebeart Handschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von WOB 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 4 (1J) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 4 (1J) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 9 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Die Qualität der Karosserie in Material und Verarbeitung ist überdurchschnittlich gut.

 

Schwachpunkte gibt es natürlich auch, zu nenne wären da die Türen, für das Gewicht, besonders der 3-Türer Variante, sind die Schaniere zu schwach ausgelegt. Nacharbeitung ist da geboten.

Ein weiteres Manko hat der 1J vom 1H geerbt, der Ablauf der A-Säule im Bereich der Kotflügelspitzen, sollte jährlich gereinigt und konserviert werden.

 

Platzangebot ist für diese Fahrzeugklasse sehr gut, im 2006er Passat ist es vorne erheblich enger.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Karosserie in Design und Verarbeitung sehr gut

Antrieb

2.5 von 5

Die Motorenpalette des Golf 4 ist leider völlig unausgegoren.

 

1,4: völlige Fehlkonstruktion. Probleme mit hohem Ölverbrauch durch Kolbenkipper/ringe, Totalschäden durch den Frosttot sind leider keine Einzelfälle sondern betreffen leider ein Großteil der Motoren.

 

Da macht auch der 1,6er 8V keine Ausnahme.

Der Verbrauch ist im Verhältnis zur gebotenen Leistung etwas hoch.

Da hat der einfache 1,8er mit der zu Unrecht oft gescholtenen Monojet im 2er und 3er doch mehr überzeugt.

 

Nur ein wenig mehr Fahrspaß bringt der 1,8 20V mit 125 PS.

Eigentlich eine sehr moderne Konsruktion des Z-Kopfes, da aber eigentlich von Audi für Turbomotoren entwickelt, kann der Motor als Sauger Variante hauptsächlich durch überdurchschnittlichen Verbrauch "glänzen"

 

Fazit:

Die Benzin Varianten in den normalen Golf Leistungsklassen können für mich in keinster Weise überzeugen und stellen eher ein Rückschritt zu den Vorgängern des Golf IV dar.

 

 

Über die konstruktions- oder fertigungsbedingten Schwachstellen der Getriebe von 1,4, 1,6 und SDI Motoren der Baujahre bis zum Modellwechsel in 2001 ist ja bereits zu genüge berichtet worden.

Ein immenser Imageschaden für die Wolfsburger, vor allem der Umgang seitens des Herstellers und der Vertragswerkstätten könnte man eigentlich nur Abzocke nennen.

Bis heute wird dieses Massesterben der 02k Getriebetypen von den meisten VAG Betrieben negiert und als Einzelfall beschrieben.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Getriebe nicht zuverlässig

Fahrdynamik

4.0 von 5

Hier gibt es eigentlich nichts zu bemängeln.

 

Wenn dann die Bremse:

Bei dem Gewicht des Golf IV ist die beim 1,6er verbaute Bremse mit 256x22 zwar nicht unterdimensioniert, aber könnte doch etwas mehr bieten, die teilweise schon beim 1,6er verbaute 288er Bremse ist da doch eher passend.

Ist aber kein echtes Manko, die Bremse ist durchaus ausreichend und hamoniert mit dem Mark 20 ABS auch in Grenzfällen ausgezeichnet.

 

Die 256x20er war im Golf III mit rund 100kg weniger und kleinerem Abrollumfang natürlich erheblich überzeugender.

 

Insgesamt ist das Gesamtpaket aber eine Verbesserung zum Vorgänger. Die Vorderachse mit stärkerem Nachlauf und die verbesserte Fahrwerksabstimmung im Bezug auf Dämpfer und Federung sind durchaus gelungen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sicheres Gsamtpaket

Komfort

4.5 von 5

Gelungenes Gesamtpaket.

 

 

Negativ:

Rückenlehne für Leute über 1,80 zu kurz, Kopstützenstellung mangelhaft (zu weit hinten) aber zum Vorgänger schon leicht verbessert.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze der Highline Austattung erheblich besser als bei den Vorgängermodellen
  • - Kopstütze zu weit hinten

Emotion

4.5 von 5

Ein Golf ist ein Golf und kein Astra oder Corolla:D

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + +

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Tolles Design

Gute Karosserie mit Langzeitqualität

Sehr sichere Fahreigenschaften

Sehr gute passive Sicherheit

Sehr guter Komfort

Intiutive Bedienung

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Leider hat der golf 4 zu viele Fehler ab Werk mit auf den Weg bekommen:

 

Unausgereifter Softlack

Mangelhafte Konstruktion des Heckwischers

Mangelhafte/Minderwertige Konstruktion der Fensterheber

Mangelhafte/Minderwertige Konstruktion der Stellmotoren (Klima)

Mangelhafte/Minderwertige Konstruktion der Airbagleitungen/Stecker

Mangelhafte/Minderwertige Konstruktion der Mittelkonsole

Motorenpalette unausgegoren

Getriebe mit mangelhafter Fertigung/Konsruktion

 

 

4 Sterne sind jetzt dabei rausgekommen, von mir würde es Fazit eher 3 geben!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 9 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

11.12.2011 10:54    |    Deloman

Hallo,

 

als Golf IV-Fahrer denke ich, die Karosserie ist zu gut bewertet.

Das Platzangebot ist vorne gerade mal gut, und hinten ausreichend.

Der Kofferraum ist auch eher klein, da hat eine Stufenheck-Limo mehr Platz. Bedingt durch die breite C-Säule ist auch die Übersichtlichkeit nicht ganz so gut. Dann kommt als Gesamtwertung auch etwas weniger heraus, was sich mit meinem Gesamteindruck deckt.

 

Ansonsten ist der IV-er schon sehr ausgereift und auch hochwertig in Optik und Verarbeitung. Eine gute Gesamtnote hat er auf jeden Fall verdient. :)


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests