• Online: 1.011

VW Golf 4 (1J) 1.6 Test

29.12.2017 19:13    |   Bericht erstellt von KFZJockel

Testfahrzeug VW Golf 4 (1J) 1.6
Leistung 102 PS / 75 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 152000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2001
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von KFZJockel 3.0 von 5
weitere Tests zu VW Golf 4 (1J) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 4 (1J) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug war nun etwa zweieinhalb Jahre mein Alltagsauto. Es wurde sowohl für Langstrecke, Kurzstrecke und den täglichen Arbeitsweg bewegt. Ich habe das Fahrzeug mit 115000 aus zweiter Hand gekauft. In den letzten 2.5 Jahren habe ich 37.000 KM ergänzt.

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

Das Platzangebot ist für die Größe des Fahrzeugs vergleichsweise Gering. Allerdings ist die Geräuschdämmung von Abrollgeräuschen und Windgeräuschen sehr zufriedenstellend. Die Übersichtlichkeit macht kaum Probleme. Mit aufgepumpten Reifen passen bei mir 6 Kästen Wasser auf die Rückbank (selbiges bei geklappter Bank) und 3 in den Kofferraum. Das reicht um so manchen Einkauf zu transportieren. Möbel musste ich nicht wirklich bewegen, könnte mir aber vorstellen dass das sehr knapp werden könnte. Vier Personen können problemlos mitfahren, sofern man die größeren Leute nach Vorn verfrachtet.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Reflexsilbermetallic macht Schmutz jeder Art fast unsichtbar
  • - Rost am Heckklappen Griff (Blüht unter dem Lack)

Antrieb

1.5 von 5

Der Motor reißt mit 102 PS keine Bäume aus, reicht aber um Personen durchaus adäquat bewegen. Der Motor schaft die im Fahrzeugschein Angegebene Geschwindigkeit mit der Laufleistung niemals.

 

!!WICHTIG!!

Die Automatik ist ein Trauerspiel. Finger weg! Der Wagen schluckt als wäre ein 3L V6 am Werk. Auf kurze Strecken ist durchaus 14L drin (bei nicht ganz sanfter Fahrweise) und langstrecke je nach Distanz pendelt sich bei 8.0 - 10.6 L ein. Selbst bei sanfter Fahrt.

 

Der Motor hat aber aktuell ein massives Problem, denn er verliert Öl. Nicht mal wenig. Alle 1000KM muss mindestens 1.5 Liter rein. Der Wagen qualmt aber weder Blau noch hinterlässt er Ölpfützen. Die Werkstatt meines Vertrauens nannte es "einen bekannten Fehler" und eine Reparatur würde über den Restwert des Fahrzeugs hinaus gehen.

 

Wenn man anfährt als wäre man Rentner und ewig weit vor einer Ampel ausrollen lässt, schaltet die Automatik sehr ruhig und weich. Wenn es im Innenstadtverkehr mal schneller gehen muss, hechelt diese hinterher.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Schönes schalten bei sanfter Fahrt
  • - Spritverbrauch der Automatik ist astronomisch

Fahrdynamik

3.5 von 5

Hier gibt es wirklich nichts zu bemängeln. Das Fahrwerk ist super. Natürlich ist es vom Komfort nicht mit einer E-Klasse oder ähnlichem vergleichbar, aber für die Kategorie in der der Golf IV spielt ist das hier großes Kino. Der Wendekreis ist super, die Lenkung direkt, der Wagen "rollt" in Kurven fast nicht und nickt nicht zur Seite ein. Die Bremsen haben Grip, sind aber auch erst bei Kauf neu gekommen.

 

Man hat ein unglaublich sicheres Fahrgefühl, selbst bei Schnee und Glätte. Der Wagen wirkt sehr ausbalanciert und selbst bei sehr schnell angegangenen Kurven fühlt man sich sehr sicher. Die Bremsdosierung ist klasse.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr komfortables Fahrverhalten selbst bei sportlichem Fahren
  • + Es scheppert nichts, selbst bei unebener Straße
  • + Der Wagen taucht selbst bei starkem Bremsen kaum ein

Komfort

3.5 von 5

Bis auf die Klimaautomatik die hin und wieder (trotz getauschtem Thermostat) nicht genau weiß wo sie von der Temperatur her hin will, keine Probleme. Durchaus zufriedenstellend.

 

Das billig wirkende Interieur und der Softtouchlack der fast alle Plastikoberflächen klebrig wirken lässt ist unfassbar unbefriedigend.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Freunde merkten regelmäßig an wie still es im Auto bei normalen Stadtfahrten sei
  • + Gute Federung
  • + Alles ist exakt wo man es erwartet
  • - Egal was man tut, das Auto beschlägt bei längerem Stehen von innen

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Golf ist Golf. Man sticht nie heraus.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 46539
Teilkasko 600-1.000 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - Sicherungen/Sicherungskasten (140 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Komfortabel, im Unterhalt günstig und kämpft selbst bei Defekten wie ein Krieger um zur Werkstatt zu kommen.

 

Dazu noch sehr bequem und mit der Handschaltung vermutlich sparsam beim Benzin.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Automatik ist ein Grauen. Verbrauch astronomisch.

Ich habe in den 2.5 Jahren mehrere Werkstattaufenthalte gehabt. Defekte Sensoren, durchgeschmorte Kabel im Sicherungskasten und konstanter ÖL und Kühlmittelverlust.

 

Hinzu kommt das biedere Aussehen, die spinnende Elektronik und die eintretende Feuchtigkeit im Innenraum. Dies mindert die Freude über den Besitz.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests