VW Golf III (1H) 1.8 Test #40463
  • Online: 1.087

VW Golf III (1H) 1.8 Test

27.12.2011 21:07    |   Bericht erstellt von CEMRE81

Testfahrzeug VW Golf 3 (1H) 1.8
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 1781
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 204700 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von CEMRE81 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 3 (1H) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 3 (1H) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
80% von 5 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

Das Platzangebot in der 1st Class :) ist echt in Ordnung.

Sogar überdurchschnittliche Menschen finden Platz im ''kleinen'' Golf.

Das Platzangebot hinten ist Akzeptabel. Für normale Menschen (1.70m-1.80m) reicht es total aus.

Der Kofferraum ist für die Größe des Autos echt groß.

Über die Übersichtlichkeit braucht man nicht reden. Es ist Übersichtlicher als manch neuere Autos.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Geräumiger Innenraum
  • + großer Kofferraum
  • + Super Übersicht

Antrieb

3.5 von 5

Für einen 1.8 Liter Motor könnte man ruhig ein Paar PS mehr reinstecken aber es reicht auch mit 75PS. Im Stadtverkehr sowie auf der Autobahn bin ich nicht benachteiligt. Das Auto lässt sich auch gut hochdrehen und die Gänge lassen sich auch sauber wechseln. Der Verbrauch für das Auto ist ein wenig hoch (9-10 Liter), das heißt mit einer Tankfüllung ca. 520km.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Durchzugsstark (kann bei Autos mit mehr PS mithalten) :)
  • + lässt sich ziemlich Hochdrehen :)
  • + Gänge lassen sich sauber schalten
  • - Hoher Verbrauch
  • - geringe Reichweite

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das Auto kommt in 10sek auf 100km/h.

Die Lenkung ist für ein 16Jahre altes Auto sehr direkt.

Die Bremsen sind akzeptabel, trotz KEIN ABS.

Da mein Golf ein wenig Tiefergelegt ist, hat er eine gute Kurvenlage.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung
  • + Kurvenverhalten
  • - Bremsen

Komfort

4.5 von 5

Zu der Federung kann ich nicht viel sagen, da ich das Auto mit einem Gewindefahrwerk gekauft habe :).

Die orginalen Sportsitze von Golf bieten guten Seitenhalt und sind bequem zugleich.

Die Sitze hinten sind ebenfalls bequem.

Innengeräuche sind bei niedrigem Drehmoment in Ordnung, sobald man jedoch auf 140km/h

oder mehr beschleunigt wird es ein wenig laut.

Die Bedienung der Intrumente ist recht unkompliziert.

Die Heizung sowie die Klimatisierung heizt bzw. kühl sehr schnell.

Galerie
Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Heizung wärmt schnell
  • + Klima kühlt schnell
  • - Innengeräusche

Emotion

5.0 von 5

Das zeitlose Design des Golfs ist und wird immer attraktiv bleiben. Man kann aus dem Golf sehr viel machen, da es viele Angebote in Sachen Tuning gibt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sportliche Design
  • + viele und günstige Ersatzteilangebote
  • - :D

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 68219
Haftpflicht 200-300 Euro (50%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

- günstig in der Anschaffung

- günstig in der Steuer

- günstig im Bereich Ersatzteile

- viel Auswahl im Bereich Tuning

- fast keine Grenzen im Bereich optische Gestaltung

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- hohe KFZ-Versicherung für Fahranfänger

- Rost

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
80% von 5 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests