• Online: 5.040

VW Golf 3 (1H) Test

19.12.2012 10:30    |   Bericht erstellt von andi_s73

Testfahrzeug VW Golf 3 (1H)
Leistung 75 PS / 55 Kw
Hubraum 1896
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 136000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von andi_s73 3.5 von 5
weitere Tests zu VW Golf 3 (1H) anzeigen Gesamtwertung VW Golf 3 (1H) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe den Wagen 2009 mit ca 80000 Km für gerade einmal 600 Euro bekommen. Seither fahre ich täglich ca 30 Km zur Arbeit. Seinerzeit hatte er einige Macken welche ich dank sehr guter und günstiger Ersatzteilbeschaffung leicht reparieren konnte. Seit dem keine nennenswerte Probleme gehabt.

Karosserie

3.5 von 5

Wegen dem Wassereinbruch habe ich das Schiebedach mit Panzertape zugeklebt.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Genügend Platz für Fahrer und Passagiere
  • + Sitze auch auf langen Touren noch bequem
  • - Wenns kalt ist tauch ein unangenehmes Rasseln an den Plasteverkleidungen auf
  • - Schwere Türen, dadurch leichtes wackeln an den Türschanieren
  • - Ärgerlicher Wassereinbruch vom Schiebedach, Abläufe dran und frei, trotzdem kommt Wasser in den Innenraum.

Antrieb

4.0 von 5

Kann man sicher nicht mit einem TDI vergleichen. Dennoch geht er mit seinen 75 PS Saugdiesel ganz gut.

Je nach Fahrweise schafft man es den Verbrauch auf ca 5,5 Liter / 100 Km zu halten.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Auch bei niedrigen Drehzahlen beschleunigt er noch gut
  • - Ab 120 lässt die Beschleunigung arg nach

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Kurven fahren macht Spass, aber nur mit den richtigen Reifen
  • - Lenkung etwas schwergängig
  • - Bremsleistung gewöhnungsbedürftig, der Wagen steht wenns sein muss, aber man muss schon etwas heftiger treten.

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Schluckt fast alles auf der Strasse. Auch auf schlechten Strassen kein Klappern.
  • + Sitze sind bequem und auch für lange Strecken geeignet.
  • - Er ist schon ziemlich laut...

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein solides und zuverlässiges Fahrzeug welches dazu Spass macht und wirtschaftlich ist
  • - Leider nichts Besonderes. Ein Spiesserimage eben.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Man kann diesen Wagen nicht mit heutigen Modellen oder damaligen Luxusmodellen vergleichen.

Seiner Zeit und seiner Klasse entsprechend schneidet er bei mir persönlich aber gut ab.

 

+ geringer Verbrauch

+ gutes Platzangebot

+ sehr zuverlässig

+ sehr gute Ersatzteilversorgung (Notfalls vom Autoverwerter)

+ gutes Fahrverhalten

+ Motorleistung ausreichend und verhältnismässig gut

+ Verarbeitung gut, aber teilweise Plasteteile Vibrationen wenns kalt ist.

 

Insgesamt solide und zuverlässig.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer einen günstigen Flitzer sucht um damit in Umweltzonen zu "Fetzen" kann sich den 1.9 er Td abschmincken.

 

- Innen doch nicht für zarte Ohren

- keine grüne Umweltplakette möglich (Kosten wären unsinnig)

- trotz guter Beschleunigung ist ab 120 Ebbe (danach dauerts ewig)

- wer nicht Pflegt muss mit Rost rechnen

- Wassereinbruch vom Schiebedach (scheint aber bei mehreren zu sein)

Die Quelle ist das Schiebedach. Wie es in den Innenraum kommt weiss ich noch immer nicht. Schläuche sind alle dran und auch frei, Dachimmel trocken, Wasser läuft auch ab...aber wohin ?

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests