• Online: 3.348

VW Fox 5Z 1.2 Test

04.08.2011 22:01    |   Bericht erstellt von DerRic

Testfahrzeug VW Fox 5Z 1.2
Leistung 55 PS / 40 Kw
Hubraum 1198
Aufbauart Schrägheck
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von DerRic 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Fox 5Z anzeigen Gesamtwertung VW Fox 5Z 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

4.0 von 5

Es gibt meines Wissens kein anderes Auto in der Klasse das so viel Platz bei einer solchen Kürze hat. Ich bin 1,87 und mein gleich großer Vater stößt hinten mit seinen Knien nicht an meinen Sitz und hat noch viel Luft über dem Kopf. Der Kofferraum fasst bei umgeklappten Lehnen auch mal eine Hochastungssäge, mehr als 5 Rollen Schweißbahn oder mal einen Kühlschrank. Klar ist der Kofferraum bei senkrechten Lehen schmal, aber zu dritt zu einer Woche Berufsschule geht auch. Die Übersichtlichkeit ist gut, nur stören die nach innen zeigenden, hinteren Karosserieenden. Naja die Kunststoffe sind hart, dafür sehr pflegeleicht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + alles gut zu erreichen (Lüftung etc.)
  • - hintere Ecken schlecht einsehbar

Antrieb

3.5 von 5

54PS sind nicht viel, reichen aber durchaus zu. Wenn der Fox muss läuft er mal 150, die 120 die ich meistens fahre sind aber schnell erreicht. Im Winter von Morgenröthe (über Nacht schneite es nicht selten mal 10- 15cm) bin ich bisher immer vorangekommen und auch angekommen. Als Jäger fahre ich öfter und problemlos durch den Wald.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Man kommt bei Wind und Wetter und auf schlechten Wegen voran
  • - ein sechster Gang wäre nicht schlecht (120km/h = 4000 U/min)

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Leistung entsprechend eilt er von Kurve zu Kurve und das immer berechenbar. Für die Stadt ist er recht wendig. Man kommt auch ohne esp sicher an.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + mir fehlt kein esp, hab es nie vermisst

Komfort

4.5 von 5

Die Heizung ist im Winter stark, nur die Kühlung im Sommer... naja ist eben nur ein Belüftungssystem. Ich freu mich immer wieder auf die Sitze, meines Erachtens richtig bequem.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Schalter und Regler sind Präzise
  • - gilt nicht für den Warnblinker

Emotion

4.5 von 5

OK er ist nicht so emotional wie ein Ferrari, aber ich liebe das schlichte Design. Schlichte Eleganz mag man meinen :) Hingegen finde ich das merkwürdige Design von Citroen sehr, sehr verbesserungswürdig. Wenn man manch einem sagt man fährt VW wird oft nicht nachgefragt was für einen, daher stimmt das Image, wenngleich mir das egal ist.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + klares Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 1458
Haftpflicht bis 200 Euro ()
Teilkasko 200-300 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Nockenwelle (11 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Den Fox würde ich auf jeden Fall empfehlen. Auch wenn eine Aussenlänge von 3,82m und eine Breite von 1,66m nicht auf viel Platz schließen lassen, bietet er erstaunlich viel Platz. Wenn ich eine Ansitzleiter reparieren muss kann ich die Leitersprossen, Bodenbretter, Nägel oder notfalls eine Hochastungssäge einpacken und kann sicher ins Revier fahren ohne Angst haben zu müssen nicht anzukommen. Oder es kommt einfach mal der Kühlschrank von einem Kumpel rein - alles kein Problem. Die Heizung erreicht sehr schnell eine hohe Temperatur, damit man nicht zu lange bibbern muss und sich schnell auf den bequemen Sitzen wohlfühlt. Die Bedienung der Scheinwerfer über den Blinkerhebel ist zwar zunächst gewöhnungsbedürftig, funktioniert nach 3 Tagen problemlos. Auch sonst ist die Ergonomie gewahrt, alles ist leicht zu erreichen und bedienen. Die Kunststoffe sind zwar hart, aber leicht zu reinigen

Längere Strecken sind kein Problem. Die Richtgeschwindigkeit ist schnell erreicht, jedoch muss das Radio dann eine Stufe höher gedreht werden, da der Motor recht hoch dreht. Das ist bei einem Dreizylinder jedoch wenig verwunderlich. Ist das Auto mal voll beladen (407kg) hat der Motor schon zu kämpfen, es sind ja nur 54PS. Aber wenn man mal mit weniger unterwegs ist geht es zügig von Kurve zu Kurve. 150 Spitze reicht auch zu. Auch im tiefsten Winter oder auch auf schlechten Straßen 7 Wegen kommt man sicher an . ESP hat mir noch nie gefehlt, auch nicht bei schnellen Ausweichmanövern. Die kann man jedoch mit der standfesten Bremse zuverlässig vermeiden.

Will man jedoch im Winter oder auch im Hochsommer etwas einladen scheitert das meist an der ewig Schließunwilligen Heckklappe. Ich war der Verzweiflung schon öfter sehr, sehr nah. Der Schieber unter dem Fahrersitz hakelt auch etwas. Die einzige nicht geplante Reparatur war nur ein defekter Nockenwellensensor - das ging auf die Gebrauchtwagengarantie- 11€ Arbeitsleistung waren gerade ok.

Der Unterhalt geht soweit in Ordnung, ein Auto fahren ist eben nie umsonst. Ein Verbrauch von 5,5- 6l ist gut. Wer weniger will soll wegen mir Hybrid fahren.

Wer ein Auto mit einem klaren Design (ok, vllt wenig emotional, aber mir gefällts), vielen praktischen Qualitäten sucht und im Unterhalt nicht zuviel zahlen möchte, ist bei diesem Auto genau richtig. Der VW FOX - der verkannte Volkswagen. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.

 

Und im übrigen gefällt mir der Klang von einem Dreizylinder bei 4500 U/min :)

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests