• Online: 3.863

Volvo XC70 II 2.4 D Test

19.01.2014 10:55    |   Bericht erstellt von Pieschie

Testfahrzeug Volvo XC70 2 (B/P24) 2.4 D5 AWD
Leistung 185 PS / 136 Kw
Hubraum 2400
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 152000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Pieschie 4.0 von 5
weitere Tests zu Volvo XC70 2 (B/P24) anzeigen Gesamtwertung Volvo XC70 2 (B/P24) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Momentan laufen in unserem Haushalt 3 Fahrzeuge. Der Volvo wird mehrmals in der Woche bewegt, vorrangig dann, wenn es um weitere Strecken, oder zum Einkaufen geht. Bisher haben wir mit diesem Fahrzeug in 25 Monaten 17000 entspannte km zurückgelegt.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Zum Qualitätseindruck: auch nach 148000km kaum Verschleißerscheinungen

Antrieb

3.0 von 5

zum Verbrauch: der gute alte 5 Zylinder Volvo Motor ist nicht der sparsamste, aber dafür zuverlässiger und langlebiger als manche Diesel aus neueren Generationen, auch anderer Hersteller, die etwas weniger verbrauchen aber nicht so zuverlässig sind.

 

zur Reichweite: mein Verbrauch liegt zwischen 7 Ltr. (Landstraße) und 12 Ltr. (zügige Autobahnfahrt). Bei einem Tankvolumen von gut 65 Ltr. kann die Reichweite bei zügiger Autobahnfahrt schon etwas knapp ausfallen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr sanft schaltendes Automatikgetriebe
  • + Der Zylinder Diesel klingt auch hier gut
  • - 500-600km Reichweite auf der Autobahn.
  • - Mir dauerte es etwas zu lange bis das Getriebe in die Rückfahrstufe geschaltet hat.

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der kernige und zuverlässige 5-Zylinder hat ein gutes Drehmoment und ist Durchzugstark, sorgt somit für gute Beschleunigungen.

Nur das kleine Turboloch stört natürlich ein wenig.

Der Wendekreis ist wie bei vielen Allradfahrzeugen etwas größer, aber nicht so sehr eingeschränkt um ihn als störend zu bezeichnen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Dank Four-C Fahrwerk lässt sich die gesammte Fahrdynamik auf die Ansprüche einstellen. Ein wirklich sehr zu empfehlendes Extra welches ich ungern missen möchte.
  • - Beschleunigung ab 170 kmh etwas träger
  • - wie bei vielen anderen Motoren auch: das Turboloch

Komfort

4.5 von 5

Meine Reisegeschwindigkeit auf der BAB liegt bei 170-180 KmH, damit lässt sich erstaunlich gut und entspannt dahingleiten, ohne das sich der Motor abzumühen scheint oder das die Geräusche zu laut werden. Der Verbrauch liegt dann bei 10 Ltr.

 

Mit der Four-C-Technologie bietet Volvo eines der fortschrittlichsten aktiven Fahrwerke. Über eine Bedientaste in der Mittelkonsole werden die Einstellungen des Fahrwerks vorgenommen. Somit kann ich die Dämpfercharakteristik des Volvos selbst bestimmen. Ein ständiger Datenaustausch zwischen den Stoßdämpfern, der DSTC-Fahrdynamikregelung, der Lenkung, dem Motor und dem Four-C-Steuergerät sorgt für das optimale Fahrverhalten.

 

Das Four-C Fahrwerk hat 3 Einstellmöglichkeiten:

Comfort: sehr Komfortabel, für Kopfsteinpflaster, verschlissene Straßen und Feldwege.

Sport: meine vorwiegende Einstellung, nicht zu hart und nicht zu weich. Auch auf Langstrecken auf der Autobahn.

Advanced: hart wie mein ehemaliger Audi S4. Die Kurven der Kasseler Berge lassen sich mit dieser Einstellung mit Vollgas durchfahren.

 

Auch die hinteren Insassen (195cm) hatten bisher genügend Platz.

 

Die hinteren Kopfstützen lassen sich leicht nach vorn umklappen, für noch bessere Sicht nach hinten.

 

Der Kofferraumboden lässt sich leicht und prima hochklappen und bleibt dank eines Druckdämpfers auch oben. Darunter sind dann genügend Staufächer für allerhand Zubehör (z.B. Öl, Schleppseil, Verbandskasten, Schirm, Taschenlampe, Warnwesten ...) Der Kofferraum sieht dann immer aufgeräumt aus.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Dank Four-C Fahrwerk lässt sich die Federung wunderbar an die jeweiligen Straßenverhältnisse anpassen.
  • + Der 5-Zylinder ist hörbar, aber nicht störend.
  • + Die Klimaautomatik arbeitet super und mit sehr wenig Zugluft.
  • - Der Gurtwarner lässt sich nicht deaktivieren.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + mal was anderes als dieses mittlerweile langweilige Design anderer deutscher Hersteller wie z.B. VAG
  • + fühlt sich Sicher an

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Versicherungsregion (PLZ) 2
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko 200-400 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

  • + Sicher auf allen Straßen und Wetterverhältnissen.
  • - Unter Verbesserungsvorschläge fällt mir nur ein größerer Tank ein. Mit dem ca. 65 Ltr. Tank kommt man zwar weit, aber bei zügigen Vollgasfahrten-Dieselverbrauch von 12 Ltr. ist die Reichweite etwas eingeschränkt.
  • - Das Getriebe könnt etwas schneller in die Rückfahrstufe schalten
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ja, ich würde diesen Volvo weiterempfehlen.

Ein tolles Fahrzeug für jeden Alltag. Ideal auch für Shoppingausflüge und entspanntes Reisen auch bei schlechten Wetterverhältnissen.

Die gefühlte Sicherheit ist hoch und entspannt.

Besonders, das auf dem Gebrauchtwagenmarkt leider selten erhältliche, Four-C Fahrwerk hat es mir angetan und ich würde es jedem empfehlen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests