• Online: 4.814

Volvo XC60 D3 AWD Test

29.07.2011 11:42    |   Bericht erstellt von jl1

Testfahrzeug Volvo XC60 D 2.4 D AWD
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 2400
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 79000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2011
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von jl1 4.0 von 5
weitere Tests zu Volvo XC60 D anzeigen Gesamtwertung Volvo XC60 D 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
82% von 17 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Bin seit 15.03.2011 stolzer Nutzer des XC60 D3 AWD und fahre ihn hauptsächlich beruflich im Außendienst, aber auch privat, für Ausflugsfahrten und Materialtransporte zum Hausbau auch mit Anhänger.

 

15 Monate sind seit der ersten Tour ins Land gegangen und die Freude ist nach wie vor groß. Der Wagen macht Freude und ist im mechanischen Bereich absolut problemlos.

 

Das Problem mit dem Multimediasystem, welches sich komplett aufgehängt hatte, wurde diskussionslos und schnell gelöst.

Service wird bei Volvo wirklich groß geschrieben.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

- allgemein sehr gutes Raumgefühl

- sehr viele Verstellmöglichkeiten der Sitze

- Kofferaum ist etwas kürzer als z.B. im Passat Var., dafür aber breiter, so dass unterm Strich kaum Einbußen zu erwarten sind

- das Fahrzeug ist trotz seiner kleinen Fensterflächen und der stark gerundeten Karosserie sehr gut zu rangieren. Die großen Außenspiegel ermöglichen einen guten Blick nach hinten und die weit nach unten gezogene Heckscheibe gibt auch einen weiten Blick nach hinten frei

- Der allgemeine Qualitätseindruck des Fahrzeugs ist sehr gut. Es gibt hier und da etwas Grat an Kunststoffteilen, aber dafür ist keine knacken oder knarrzen zu hören.

- Die Stoffe der Momentumausstattung sind sehr strapazierfähig und auch die beige Ausstattung ist sehr unempfindlich

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + 40-20-40 getielte Rückenlehne im Fond
  • + Rückenlehne des Beifahrersitzes umlegbar
  • + Es ergibt sich eine absolute ebene Ladefläche mit max. 2,7m Länge.
  • - umklappen des Beifahrersitzes ist sehr umständlich

Antrieb

3.5 von 5

- 163 PS reichen für enspanntes fahren locker aus und auch 200km/h werden geknackt, wer dies jedoch öfter haben möchte, sollte den größeren Motor wählen

- Der Motor ist sehr elastisch, wobei dies jedoch extrem vom persönlichen Fahrstil abhängt. Man kann ganz entspannt im 6. Gang von Flensburg nach Garmisch reisen, oder sich mit wachsender Begeisterung durch das perfekt schaltende Sechsganggetriebe rühren damits vielleicht etwas schneller geht.

- dieseltypische Drehfreude, welche wegen des Drehmomentabfalls nach 2500 U/min etwas gebremst wird

- Je nach Fahrweise sind bei mir Verbräuche zwischen 6,8 l/100 und 12.8 l/100 ermittelt wurden, was für den Fahrzeugtyp sicherlich angemessen, aber grundsätzlich zu viel ist. Der Durchschnitt liegt bei ca. 9 l/100

- Reichweite mit dem 70l Tank je nach Fahrweise min 550km - max 1030km

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + perfektes manuelles Getriebe
  • + mit 420Nm Drehmoent sehr kräftiger Motor
  • + der kleine Diesel ist perfekt für ruhiges fahren
  • - bei höheren Geschwindigkeiten etwas zähe Leistungsentfaltung
  • - mit durchschnittlich 9l/100km zu durstig

Fahrdynamik

4.0 von 5

- der Wende kreis ist ok, könnte jedoch etwas kleiner sein

- gemessen am Gesamtgewicht von ca. 2to und den 163 PS sind die Fahrleistungen absolut OK.

- die Bremsen sind Standfest, brauchen aber auch ordentlich Druck zum zupacken

- Das Fahrverhalten ist sehr gut. Hat man sich an die fahrzeugtypischen Eigenheiten wie Wank- und Nickbewegungen gewöhnt, dann fährt er sich so narrensicher und agil wie ein Golf.

- Ein angenehmens Extra ist die elektronische Lenkung mit drei Verstellmöglichkeiten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr sicheres und agiles Fahrwerk
  • + standfeste Bremsen
  • - etwas großer Wendekreis

Komfort

3.5 von 5

- Federung ist speziell bei hohen Geschwindigkeiten sehr unkomfortabel. Kurze Querfugen kommen nahezu ungedämpft zu den Insassen durch, was besonders auf der Rücksitzbank sehr unangenehm sein kann. (Standartfahrwerk mit 235/65 R17 Conti)

- der Sitzkomfort ist auf allen plätzen sehr gut und absolut Langstreckentauglich

- Das Innengeräusch ist angenehm., der kernige Motorsound ist jederzeit präsent, aber nicht aufdringlich. Wind- und Fahrgeräusche halten sich zurück

- die Bedienung ist Volvotypisch und weist die eine oder andere Eigenart auf, welche man von einem anderen Auto vielleicht nicht kennt. Trotzdem sind alle Schalter gut zu erreichen und erklären sich zumeist von selbst.

Angenehm ist auch die Option, Telefon und Navigation per Spracheingabe zu bedienen. Dies erspart umständliches Gefummel auf der Tastatur.

- die Klimatisierung ist sehr wirksam. Die ersten heißen Tage dieses Jahres konnte man sehr entspannt im Kühlen Auto genießen. Damit auch die Insassen in der zweiten Reihe nicht ins schwitzen kommen sind an den B-Holmen Luftauströmer angebracht, welche recht wirkungsvoll sind

Die Heizung habe ich bisher noch nicht wirklich gebraucht, gehe jedoch davon aus, dass sie ebenfalls einen ordentlichen Dienst verrichtet

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + bequeme Sitze, guter Langstreckenkomfort
  • - etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung

Emotion

4.0 von 5

Der XC60 hebt sich angenehm von der Masse ab. Sein Design wirkt positiv und läßt ihn leichter und kleiner erscheinen, als er in Wirklichkeit ist. Bei allen Gesprächen rund um das Auto ist mir noch kein negatives Wort begegnet. Anscheinend ist Volvo hier der perfekte Kompromiss zwischen sozialer Akzeptanz und ökologischer Unvernunft gelungen.

 

Die Motorisierung mit dem 163PS Diesel ist eher Vernunft als Spaß, aber der perfekte Qualitätseindruck und das soveräne Fahrgefühl entschädigt in allen Belangen und wenn man ehrlich ist, reicht die Leistung für alle Gelegenheiten des Alltags aus. Schließlich ist der XC60 ein SUV und kein Sportwagen.

Und wer unbedingt Spaß haben möchte, der kann ja zum stärkeren D5 oder den entsprechenden Benzinern greifen

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + wohltuend eigenständiges Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Die Motorisierung mit dem 163PS Diesel ist eher Vernunft als Spaß, aber der perfekte Qualitätseindruck und das soveräne Fahrgefühl entschädigt in allen Belangen.

Wenn man ehrlich ist, reicht die Leistung für alle Gelegenheiten des Alltags aus. Schließlich ist der XC60 ein SUV und kein Sportwagen.

Und wer unbedingt Spaß haben möchte, der kann ja zum stärkeren D5 oder den entsprechenden Benzinern greifen

 

Der XC60 hebt sich angenehm von der Masse ab. Sein Design wirkt positiv und läßt ihn leichter und kleiner erscheinen, als er in Wirklichkeit ist. Bei allen Gesprächen rund um das Auto ist mir noch kein negatives Wort begegnet.

Anscheinend ist Volvo hier der perfekte Kompromiss zwischen sozialer Akzeptanz und ökologischer Unvernunft gelungen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nicht empfehlen möchte ich den XC60 Leuten mit dem "grünen Gewissen" und auch die 7-köpfige Familie wird mit "einem" XC60 nicht zufrieden sein.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
82% von 17 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests