• Online: 2.198

Volvo V70 III D3 Test

16.08.2011 16:12    |   Bericht erstellt von VS723

Testfahrzeug Volvo V70 3 (B) 2.0 D3/D4
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 3000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von VS723 4.5 von 5
weitere Tests zu Volvo V70 3 (B) anzeigen Gesamtwertung Volvo V70 3 (B) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug wurde ausgeliefert als Rdesign Variante, in Saphir-Schwarz Metallic mit der D3 163PS 5 Zylindermaschine.

Wir haben das Fahrzeug blind bestellt.

Vorher hatten wir einen A4 Avant mit 140 PS TDI.

Jetzt schon kann man sagen dass wir so ziemlich alles richtig gemacht haben, denn wo bekommt man soviel Auto für 46TEuro mit fast Vollausstattung?

Einzig die Endgeschwindigkeit könnte etwas höher und der Weg dorthin zügiger sein. Das Fahrzeug sieht also gefährlicher aus als es ist.

Ansonsten gehen die 400Nm gut zur Sache und man hat einen rund laufenden Zylinder.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + breite Lademöglichkeiten, z.B. Kinderwagen

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + guter Durchzug bis 140 kmH
  • - Endgeschwindigkeit zu erreichen ist schwer

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gutes und sicheres Fahrgefühl
  • - etwas indirekt trotz Sportlenkung

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr geräumig
  • - Mittlerer Sitz auf der Rückbank nix für Erwachsenen

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + gutes Design, macht einen edlen und sicheren Eindruck
  • - eher ein Cruiser

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Für eine Familie ist das Auto super gelungen. Gerade der Kofferaum überzeugt durch Ladetiefe und in der Breite. Die Konkurenz baut einfach kleiner und schmaler. Vielleicht ist das Kofferaumvolumen Durchschnitt, jedoch spricht die Variabilität für Volvo. Wenn man sich wie wir für das Rdesign entscheidet, braucht man nicht mehr viele Extras kaufen. Der Wagen ist mit 46 Teuro so gut wie voll ausgestattet. Die Motorisierung mit 163 PS ist für den Normalbetrieb ausreichend motorisiert. Der Wagen wiegt ja auch fast 2 Tonnen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Sollte man einen Wohnwagen ziehen, sollte man sich für den Allrad entscheiden. Da können Probleme mit der Traktion auftreten.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

22.08.2011 13:41    |    gdfgsd

Hallo,

kannst du ein paar Bilder hier veröffentlichen von deinem neuen V70?

Gruß

Michael


03.09.2011 19:57    |    passenger74

Was meinst Du denn mit "Sportlenkung" ?

Ich wusste gar nicht, das es sowas gibt , beim V70.

Oder hat der R-Line ne andere Lenkung?


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests