• Online: 2.683

Volvo V70 1 (L) 2.5 D Test

07.11.2015 20:29    |   Bericht erstellt von Wandler05

Testfahrzeug Volvo V70 1 (L) 2.5 D
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 2461
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 270000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/1997
Nutzungssituation siehe Einleitung Kosten siehe Emotion
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Wandler05 4.5 von 5
weitere Tests zu Volvo V70 1 (L) anzeigen Gesamtwertung Volvo V70 1 (L) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ganzjahresgebrauch beruflich und privat seit 50 000km und 2,5 Jahren

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Diese Zigarre hat zwar nicht den höchsten Laderaum, dafür lassen sich mit wenigen Handgriffen locker 3m Stangen/ Leisten innen (das ist jetzt kein Genderausdruck!!!) transportieren!

 

Durch die senkrechte Heckklappe (eben noch kein "lifestyle" Kombi) gehen viel längere Volumensgegenstände rein!

 

Die kantige Bauart ist vielleicht nicht schick, "form follows function" ist aber immer gut! (zB die sinnvoll seitlich hochgezogenen Rückleuchten waren (zumindest in meiner Erinnerung) die ersten und wurden auch (im Vergleich zu den Nachahmern) gut durch die dicke Stoßstange geschützt (neue Autos haben ja schon rundum die Lichter als Stoßfänger:))).

Auch der CW Wert war unter den Besten.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Breeiter und laanger Laderaum

Antrieb

4.5 von 5

Die in anderen Tests als eher schwach beschriebenen 140PS haben sich in meinem Alltag als absolut ausreichend erwiesen. Vollbeladen sind doch knappe Überholmanöver kein Thema!

Und auf Österreichs Autobahnen gibt es nur ganz wenige Schnellere ... ;)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verläßlicher 5Zylinder Diesel (unsprünglich für den VW LT entwickelt)

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + entspanntes und sicheres Fahren aus dem Lande des Elchtests
  • + gute Bremsen

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + zügige Reiselimusine und gemütliches Ladewunder
  • + Sitzheizung schnell und effektiv
  • - Niveauregulierung nur als Extra (meiner hat's nicht - hängt sich hinten doch ziemlich rein))

Emotion

4.0 von 5

Bis vor 3 Jahren waren die 124er meine erste Wahl, dann hat mir ein befreundeter Schrauber gesagt, es gibt etwas Besseres ...

Vor 2,5 Jahren starb mein 3. 124er wieder am Rost (durchschnittlich fuhr ich sie 3 Jahre, von 220 000 bis 320 000km, mit einer Kapitalbindung von 2500€ und endabgerechnet incl Allem 25 - 39 Cent/km! - Durchaus Werte, die sich sehen lassen können, oder?)

Mit dem Volvo bin ich nach 50 000km derzeit innerhalb dieser Grenzen, er wirkt aber so, als ob er 400 000 leichter erreichen wird und ist mir emotionell sympathischer!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + unter den Joungtimern erste Wahl
  • + Ein Gebrauchter, mit dem man angenehmst mindestens 100 000km in den verschiedensten Situationen abspulen kann
  • + das alles aber mit dem weitaus geringstem ökologischen Fußabdruck ...

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 0 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Haftpflicht 300-400 Euro (45%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein hochwertiges, verläßliches, geräumiges und sicheres Fahrzeug braucht, und möglichst wenig dafür zahlen will, dem kann ich dieses Auto herzlich empfehlen!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer ein Auto braucht, um (naja, jetzt halt ich lieber die Klappe) ...

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests