• Online: 5.674

Volvo V50 2.0 D Test

07.08.2011 13:38    |   Bericht erstellt von Volvo C30 Neb

Testfahrzeug Volvo V50 M 2.0 D
Leistung 136 PS / 100 Kw
Hubraum 1997
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 90000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Volvo C30 Neb 4.5 von 5
weitere Tests zu Volvo V50 M anzeigen Gesamtwertung Volvo V50 M 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
64% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich stelle meinen 1. Volvo in einem Testbericht vor und hoffe das er euch gefällt. War und ist noch immer eins der besten Autos die ich hatte. Um Welten besser als Volkswagen, die ich vorher fuhr.

Der V50 2.0D (136PS) aus dem Jahre 2006 hatte ich bis 2010 4 Jahre in meinem Besitz und er hatte eine extra Ausstattung Namens Top-Line. Enthielt Leder, High Performance Radio und noch andere diverse Optionen.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

-Platzangebot ist vorn wie hinten perfekt und auch große Erwachsene haben genug Platz.

-Kofferraum ist für solch ein Fahrzeug dieser Klasse groß.

-Ja und der Qulitätseindruck stimmt einfach. Alles Perfektverarbeitet, das sieht man: Es muss nicht unbeding Audi und Co. sein.

-Aussen sehr gut verarbeitet!

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Alles auf Topniveau
  • + Vorne viel Platz
  • - Mittelkonsole ist etwas empfindlich!

Antrieb

4.0 von 5

-Bon, dieser Motor wird es nich mehr zu kaufen eben, außer als Gebrauchter. Der Motor ist von PSA (Peugeot/Citroën) und findet man in vielen Autos (Ford, Peugeot, Citroën,...). Also für einen 136PS starken Motor hat er genügend Durchzug und die Motorlestung ist wirklich fantastisch. Man kommt locker auf die 210km/h. ;)

-Wenn man immer korrekt fährt und nicht die ganze Zeit aufs Gas latsch kann man einen Verbrauch von 5.9l bekommen.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leistungsstarker Motor
  • - Zähe Drehfreude

Fahrdynamik

4.5 von 5

-Zur Fahrdynamik kann man nicht ganz viel sagen. Man fühlt sich immer sicher! Der V50 sitzt auf der Bodengrupper des Ford Focus und das ist identisch, wobei der Volvo vielleicht etwas sicherer dahin gleitet.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Beschleunigung
  • - Grosser Wendekreis

Komfort

4.5 von 5

-Also Komfort ist im V50 das oberste Gebot. Im V50 fühlt man sich direkt wie geborgen, weil die Ledersitze wirklich bequem und komfortabel sind, auch hinten.

-Ja die Innengeräusche sind leise, nur bei schnellen Autobahnfahrten zichelt es ein wenig.

-Die Bedienung ist sehr intuitiv, also leich zu bedienen.

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Toller Innenraum
  • - Automatische Umluftfunktion ist schwach!

Emotion

5.0 von 5

-Das Design ist sehr attraktiv und hat nichts mehr mit dem kantigen Lego-Design von früher zu tun. Ist aber immer noch vir Individualisten wie mich.

-Wie gesagt sehr komfortabel aber auch sportlich abgestimmt.

- Das Image von Volvo hat an dem Verkauf von Ford an die Chinesen nicht

geschadet, es ging ehre aufwärts.

 

Volvo, eine Marke für Individualisten.

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schwedisches Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein wirklich gutes Auto, das auch im Alltag taugt! Kann ich nur weiter empfhelen!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich weiß keinen Grund, warum ich das Fahrzeug nicht empfehlen sollte?

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
64% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests