• Online: 10.967

Volvo V40 2 (M/525) 2.0 D4 Test

24.10.2017 02:55    |   Bericht erstellt von gemach123

Testfahrzeug Volvo V40 2 (M/525) 2.0 D4 190 PS Momentum
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 1969
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 12000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von gemach123 4.5 von 5
weitere Tests zu Volvo V40 2 (M/525) anzeigen Gesamtwertung Volvo V40 2 (M/525) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre den Volvo V40 D4, Automatik meistens auf der Autobahn. Er macht Spaß und ist m.E. eine echte Alternative zum Golf TDI oder Opel Insignia. Seine Laufruhe und Qualität überzeugen auf jeden Fall.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Hallo, fahre den Volvo V40 D4 (190 PS) mit der 8-Stufen Automatik (Geartronic) erst seit 3 Wochen, meistens auf der Autobahn. Bisher einen sehr guten Eindruck gewonnen, alles funktioniert wie in der Anleitung beschrieben. Anfangs waren einige Bedienelemente und Funktionen schon gewöhnungsbedürftig, doch dass legte sich schnell. Der Volvo ist flott, seine Beschleunigung angenehm durch das hohe Drehmoment (> 400NM).

 

Zum Verbrauch: Realistisch sind 6 -6,2 Liter Diesel/100 km, die Herstellerangaben von 3,8 Liter/100 km erscheinen mir eine Illusion zu sein.

 

Der Volvo fährt sich angenehm, ruhig und ermüdungsfrei. Er kann jederzeit mit den Wettbewerb auch im agilen Fahrverhalten mithalten.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Agiles zuverlässiges Fahrzeug der Mittelklasse
  • - Neuwagenpreis relaiv hoch

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Stabiles, sicheres Fahren. Antrieb der Vorderräder m.E. völlig ausreichend auf Deutschen Straßen.
  • - Schiebt in der Stufe D sehr nach vorne, was bei Schritttempo stört.

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + leise, gut gedämmt, nimmt Gas gut an
  • - rel. hohes Gewicht

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gutes Navi, angenehme Bedienung der Freisprecheinrichtung, sehr gute Heizung
  • - Parksensoren könnten empfindlicher, ggf. weiterreichend in der Entfernung sein

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gelungenes Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug überzeugte mich in Zuverlässigkeit, Qualität durch seine Ausstattung und im Fahrverhalten. Es kann als kleiner Familienwagen, aber auch als "Sportwagen" genutzt werden, der nicht zu Durstig ist.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ab einer 4-köpfigen Familie wird der Wagen möglicherweise im Innenbereich hinten zu eng.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests