• Online: 1.820

Volvo V40 2 (M/525) Cross Country 2.0 T3 Test

22.01.2017 20:49    |   Bericht erstellt von Tschagaman

Testfahrzeug Volvo V40 2 (M/525) Cross Country 2.0 T3
Leistung 152 PS / 112 Kw
Hubraum 1969
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 2500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Tschagaman 4.5 von 5
weitere Tests zu Volvo V40 2 (M/525) Cross Country anzeigen Gesamtwertung Volvo V40 2 (M/525) Cross Country 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo Zusammen,

hab meinen V40CC nun 2.500km gefahren (seit 3 Monaten) und möchte gerne meine Impressionen teilen.

Es ist eine Thors Hammer Edition Kinetic mit Premium Sound (war mir wichtig) in denim blau metallic.

Jetzt zu meinen Impressionen:

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Ich bin mit 1,73m eher klein und habe deswegen ausreichend Platz. Wenn ich am Steuer sitze dann ist jedenfalls hinten ordentlich Platz, längere Fahrten zu fünft würde ich aber eher abraten. Zu viert ist es aber angenehm reisen, auch auf längeren Strecken.

Der Kofferraum - naja, wurde ja schon ausführlich kommentiert, dieser ist wirklich recht klein, das muss aber jeder selber wissen, ob er damit auskommt oder nicht. Wir sind zu zweit und kommen daher locker aus. Wenn ich was größeres zu transportieren habe dann lege ich halt die Sitze um, dann ist es ausreichend.

Die Übersichtlichkeit nach hinten ist eingeschränkt, da das Auto aber sehr kompakt ist und mit Einparkhilfe ist das kein Problem. Form follows Function...

Der erste Eindruck vermittelt schon den Qualitätsanspruch der sehr hoch angesiedelt ist. Ich vergleiche hier beispielsweise den 1er BMW den ich auch gefahren bin, das sind zwei Klassen inzwischen. Hochwertige Materialien, es klappert nichts, und optisch gefällt der Innenraum. Auch die Verarbeitung der Karosserie ist sehr gut, und davon verstehe ich etwas (Scheiss auf die Diskussion der Spaltmaße, das Konzept und die Materialien sowie dei Verarbeitung muss stimmig sein).

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Hochwertige Verarbeitung
  • - Sehr kompakt was aber zu wenig Kofferraum führt

Antrieb

4.5 von 5

Ich habe das T3 Triebwerk mit 2.0l Hubraum und Turboaufladung mit 150PS und 270Nm gewählt. Das der Eindruck von Leistung des Autos sehr subjektiv und personalisiert ist versteht sich, ich jedenfalls bin mit der Motorisierung bestens zufrieden. Der Motor hat tolles Drehmoment aus dem Drehzahlkeller heraus, was ihn sehr agil macht (leichtes Go-Kart Feeling) und auch schaltfaules Fahren ermöglicht. Der Sprint auf 100km/h ist gut, die Elastizität würde ich auch als ausreichend bezeichnen, hier ist aber für PS Verwöhnte sicher ein Defizit, mir reicht es aber völlig aus.

Die (Hand)Schaltung ist kurz und knackig und auch präzise - top. Die Übersetzung im ersten Gang ist recht hoch, der dritte und vierte Gang ist dann richtig zum herausbeschleunigen.

Verbrauch: Ich fahre extrem Kurzstrecke, da fahre ich im Schnitt mit 7,2liter, was ich als sehr gut bezeichne. Interessant ist, das ich auf längerer Strecke auch "nur" auf 6,8liter komme, was jetzt nur ein geringer Unterschied ist, das erstaunte mich schon. Also für Kurzstrecke ist er sehr zu empfehlen.

Der 62liter Tank reicht also irgendwo zwischen 860 und 900km. Übrigens: Der BC zeigte 6,7liter, laut tanken brauchte ich aber 6,8liter.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + T3 Motorleistung im unteren Drehzahlbereich
  • - kerniger Ton bei über 2000Umin - was aber sprotlich wirkt ;-)

Fahrdynamik

4.5 von 5

Jaa, der Wendekreis ist für einen Volvo geringer als bei den die ich bis jetzt gefahren war - ich lebe aber am Land und dies ist kein Minuspunkt für mich.

Beschleunigung ist für mich gut, die Werksangabe kann durchaus erreicht werden, also unter 9sec.

Die Lenkung empfinde ich als direkt und gut für diesen Kompakten, es gefällt damit auch durch Kurvenreiche Strassen zu fahren.

Die Bremsen empfinde ich (nach Umstieg von V60) sogar als etwas giftig, jedenfalls hat man immer das Gefühl das diese mehr als ausreichend dimensioniert sind.

Das Fahrverhalten ist in der CC Ausführung recht sportlich ausgelegt, Stösse kommen da manchmal schon durch, durch die beqemen Sitze stört mich das aber nicht. Die Kurvenlage ist sehr gut und vermittelt sportliches Fahren.

Wie schon geschrieben fährt sich das Auto sehr agil mit Go-Kart Feeling...

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gutes Kurvenverhalten, dynamisch und sportlich
  • - Stösse kommen durch

Komfort

4.5 von 5

Der Gesamteindruck des Komforts ist sehr hoch, mir gefallen die Sitze, welche wieder einmal grandios ausgefallen sind, mit ausreichend Seitenhalt und trotzdem nach langen Fahrten nicht ermüdend - Bestens! Ebenso die Rücksitzbank, hier können 2 Personen sehr gemütlich reisen.

Die Innengeräusche sind bis auf den kernigen Klang des Motors erfreulich niedrig, wo auch das Harman-Kardon Soundsystemzur Geltung kommt ;-)

Die Bedienung ist... naja, wenn man den Volvo gewöhnt ist (über alle Modelle hinweg) dann ist sie schon recht einfach. Aber ich hab schliesslich auch Probleme wenn ich dann in einen Audi oder VW einsteige (Firmenwagen - keine Sorge) diese würde ich weder als intuitiv noch als logisch bezeichnen.. ich tue das auch als subjektiv ab und fertig.

Die Heizung ist wieder einmal tadellos ausgefallen, die Automatik arbeitet so das man in kürzester Zeit (weit schneller als im Diesel) schon etwas Wärme spürt (ca. 3km) und das bei derzeitigen Temperaturen von -10° (heute getestet). Das is großartig. Klima kann ich noch nicht bewerten, es hatte die letzten 2 Wochen keine Plusgrade..

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + alles ist ansprechend und super gelöst!
  • - gibt nix zu meckern. Ende

Emotion

5.0 von 5

DasDesign gefällt mir - ehrlich, warum sollte ich mir auch sonst einen kaufen. In meiner Ausführung sieht er wirklich super aus (haben mir schon viele Menschen gesagt), ist ein Fahrzeug das bei uns am Land Seltenheitswert hat (es gibt nur ein paar "normale" V40 im Umkreis), und das ist es was mich auch begeistert.

Das Temprament ist sprotlich und konfortabel zugleich, diese Mischung gefällt mir sehr!

Das Image das dieser Wagen versprüht ist das eines Qualitätsproduktes aus dem Hause Volvo, nicht dem Einheitsbrei folgend (VW verfolgt dieses Image ja exzessiv) mit einer sehr individuellen Note - so wie es ein echter Volvo bis jetzt auch gekonnt hat - einmal mehr, einmal weniger, aber noch immer auf einem einzigartigen Niveau.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ein toller Wagen der gefällt! Meine Frau liebt ihn.
  • - auch nix. Ende

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich kann diesen Wagen bedingungslos empfehlen, ja, es wird sich noch zeigen ob er den hohen Standard eines Volvo halten kann, das kann aber wahrscheinlich erst in 20 Jahren und 400.000km bewertet werden (weil das ist die normale Haltbarkeit). Für Paare (wie uns) ist er ein ideales Fahrzeug, ist absolut geil zu fahren (man verzeihe den jugendlich-stupiden Ausdruck) und macht mächtig Spass. Für die die bis jetzt einen T5R oder andere Monster gefahren sind ist diese Motorisierung wahrscheinlich keine Option, wer aber wie ich flott unterwegs sein will der kann das auch mit dem machen. Für mich ist dies ein sehr guter Kompromiss zwischen Leistung und Kosten.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich spreche keine Empfehlung aus für Leute die gerne den Einheitsbrei fahren, Autos ohne Ecken und Kanten (vom Ausdruck her) mögen und sich gerne von der deutschen Autoindustrie verarschen lassen. Viel Spass mit euren faden Gurken...

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests