• Online: 6.626

Volvo C70 2 (M) 2.0 D3 Test

24.05.2018 21:42    |   Bericht erstellt von steinsursel

Testfahrzeug Volvo C70 2 (M) 2.0 D3
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 40500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von steinsursel 4.5 von 5
weitere Tests zu Volvo C70 2 (M) anzeigen Gesamtwertung Volvo C70 2 (M) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Erste Ausflüge zu Pfingsten größtenteils mit Dach im Kofferraum

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Ein viersitziges Caprio / Coupe auch für schlechtes Wetter

Saubere Verarbeitung, harmonische Formen

"Faltdach" beim Ein- und Ausklappen ein Hingucker, sehr filigran die Mechanik

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gutes Platzangebot für 4 Personen
  • + viele durchdachte kleine Staufächer
  • - Übersichtlichkeit nach hinten bauartbedingt schlecht
  • - Einstieg hinten mit geschlossenem Dach schwiereig

Antrieb

4.5 von 5

Guter 5 Zylinderantrieb, gute Schaltung

Verbrauch sehr Dynamisch, je nach Profil von Fahrt und Strecke zwischen 5,7 bis 6,5 l

Durchschnittsverbrauch, der Dieselsound hält sich dezent im Hintergrund, ist aber Geschmackssache

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + noch der 5 Zylinder
  • + sehr angenehmes Cruisen
  • + präzise Schaltung
  • - 1,8t wollen bewegt werden
  • - Turboloch bis ca. 1400-1500 Umdrehungen

Fahrdynamik

4.0 von 5

großer Wendekreis, man kennt es bereits

sehr ruhiges und sanftes Fahrverhalten

nix zum Rasen

gute Kurvenlage

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr direkte Lenkung
  • + extrem sanftes Fahr- und Kurvenverhalten
  • + gute Bremsem
  • - Wendekreis Volvotypisch
  • - Motor kann durstig werden wegen der 1,8t

Komfort

5.0 von 5

Fahrwerk fast zu hart, evtl. der Bereifung geschuldet

sehr bequemes Ledergestühl vorn wie hinten

Innengeräusche eher Leise, ab Geschwindigkeiten >110kmh-1 Windgeräusche hörbar

RTI-Navi etwas altbacken, besonders das Kostenbehaftete Update, dafür bedienbar über Lenkrad (etwas versteckt) und Infra-Rot FB (Danke an CeSiebzig)

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Volvositze sind nunmal richtig gut
  • + Bedienung durchdacht
  • + Fernbedieung für Navi - Spielzeug für Begleitung
  • - Fahrwerk tlw. sprübar hart, ggf. der Bereifung geschuldet

Emotion

5.0 von 5

Design wirkt anziehend, nicht alltäglich

ruhige Ausstrahlung, auch das Fahrverhalten

sehr komfortabel zu Zweit

auch zu viert geht es noch komfortabel zu

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + man fällt halt aus dem Rahmen, Cabrio eben
  • + ruhiges Fahrverhalten
  • + nicht zu unterschätzender Spaßfaktor
  • - recht schwer
  • - durch Karosserieverwindung hört man immer was

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Design und Komfort machen gute Laune

Cabrio mit Spaßfaktor

ruhiges Cruisen auch über lange Strecken

noch ein 5 Zylinder mit dem typischen Sound

Ist ein Entschleuniger (gut in der Heutigen Zeit)

Update nach 5tkm: An die ruhige Straßenlage verwöhnt die Insassen mit wirklich entspannten Fahrgefühl, dazu noch "oben Ohne" wenn es das Wetter erlaubt setzen dem ganzen noch einen drauf.

Kauf bis jetzt nie bereut.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

kein Transportwunder

wer was sportliches sucht ist hier falsch

und kein Euro 6, was soll ich aber mit einem Cabrio in der Großstadt

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

05.08.2018 22:34    |    cesiebzig

Hallo, der Test enthält einen dicken sachlichen Fehler: das Navi kann nicht nur mit der Fernbedienung bedient werden. Auf der rechten Rückseite des Lenkrads gibt es einen 4-Wege „Gnubbel“ (hoch-runter-rechts-links), sowie zwei Tasten (ENTER/Zurück). Das ist die Logik alter NOKIA Handy Menüs. Wenn man das weiß und mit etwas Gewöhnung ist man genau so schnell, wie mit einem modernen Dreh-Drück Zeugs. Ich wundere mich immer, wie hartnäckig sich das Märchen hält, dass man die Fernbedienung bräuchte. Die liegt bei mir seit Tag 1 in der Schublade. Gruß!


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests