• Online: 5.879

Toyota Yaris XP9 / XP9F 1.3 Test

22.05.2018 21:52    |   Bericht erstellt von YarisXP9f1987

Testfahrzeug Toyota Yaris XP9 / XP9F 1.3
Leistung 101 PS / 74 Kw
Hubraum 1329
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 25000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von YarisXP9f1987 3.0 von 5
weitere Tests zu Toyota Yaris XP9 / XP9F anzeigen Gesamtwertung Toyota Yaris XP9 / XP9F 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den Toyota Yaris XP9f fahre ich bereits seit einem Jahr und habe leider einiges negatives zu berichten. Zuvor bin ich einen Toyota Yaris P1 (ts) gefahren.

Da ich wöchentlich bis zu 600 km zurücklege, über Autobahn und Landstraße , ist das KFZ für mich nur interessant, wegen der geringen Kosten (Studentin...).

 

Es ist jetzt nicht so, dass es eine Totalkatastrophe wäre, aber der Vorgänger als ts war mit 1,5l Vvti und 105PS wesentlich angenehmer zu fahren.

Karosserie

3.0 von 5

Die Karosserie...eine Schönheit ist der Elefantenrollschuh ja nicht, erinnert an ein Ei.

Der Platz lässt zu Wünschen übrig.

Was an der Karosserie am Meisten stört ist, dass er nach 9 Jahren bereits erheblichen Rost am Unterboden ansetzt. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass dem Auto etwas erhebliches fehlt... Gefühlt wurden in der Mitte des Unterbodens 2 Streifen à 5 cm Unterbodenschutz verwendet... Der Rest liegt blank, zwar lackiert, aber mehr nicht... Weshalb das Auto am ganzen Unterboden anfängt Rost anzusetzen.

 

Dass die Autoform ein Problem ist, merkt man bereits bei 60 km\h. Macht man ein Fenster auf, ist der Luftdruck immens. Zum Ausgleich müssen beide Fenster geöffnet werden. Aber ganz offenlassen während der Fahrt ist mir unmöglich.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Nette Zierleisten, überall Spiegel
  • - Viel Plastik, wirkt lieblos

Antrieb

2.5 von 5

Hierzu wäre zu berichten, dass dem Motor ein Turbo gut getan hätte. Er kommt nur schwer einen Berg hoch, trotz seiner 101 PS. Für meinen Geschmack ist der Schaltzyklus zu kurz. Bei 110 km\h im 5. Gang macht er wie abgerissen, wird richtig unangenehm laut... (Berghoch kommt man im 6. Gang jedoch nicht ohne Geschwindigkeitsverlust).

Hier finde ich das KFZ etwas missglückt.

Ich persönlich fahre ihn mit 5,0 l (lt. Bordcomputer). Der Tank reicht für 590 km, wenn man spritsparend fährt.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • - Fehlender Turbo

Fahrdynamik

3.5 von 5

Für alle, die es nicht wissen, das Auto hat Trommelbremsen. Meines Erachtens aus diesem Grund kein ESP. Hier hat es mich mal (trotz angepasster Geschwindigkeit) bei nassem Laub von der Straße gefegt. Hier ist der Wagen durchaus ausbaufähig.

Der P1 war hier angenehmer im Fahrverhalten. Das ESP hat es nicht möglich gemacht auf nassem Blattwerk zu rutschen.

 

Auf trockener Fahrbahn ohne Blattwerk auf der Straße muss ich zugeben, bekäme er die volle Punktzahl. Eigentlich wäre das Auto in der Fahrdynamik im Großen und Ganzen top...

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Bremsanlagentechnik

Komfort

4.0 von 5

Zu diesem Punkt ist zu sagen, dass die Sitze die selben, wie vom Vorgänger sind. Es sind Standardsitze, die ein gutes Maß an Komfort bieten für kurze Fahrten. Für lange Fahrten sind sie nicht so geeignet und werden mit der Zeit unbequem.

 

Die Federung ist zweifelsfrei hart. Mir persönlich nicht zu hart, also vollkommen ok.

Innengeräusche... Naja, unter 110 km\h ist der Motor recht leise, ab 110, km\h für mein Ermessen zu laut.

Da ist er auch in der Drehzahl zu hoch.

 

Die Klimaanlage... Für Kurzfahrten durchaus ok. Aber, ist man längere Zeit unterwegs in der Hitze, kommt die Klimaanlage auch bei Volldampf nicht gegen die Hitze an.

Das Problem kannte ich selbst bei dem Vorgänger nicht.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - schlechte Klimaanlage

Emotion

3.0 von 5

Der Yaris ist wahrhaftig keine Schönheit. Aber diese liegt ohnehin im Auge des Betrachters. Da das Kriterium relativ ist, halte ich mich an dem Kriterium auch nicht auf.

 

Weder sportlich, noch komfortabel, aber grundsätzlich völlig in Ordnhng.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Eierform

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug würde ich Studenten, Azubis, Fahranfänger, Rentner und Frauen ans Herz legen, die einen schmalen Geldbeutel haben und ihr Geld für wichtigeres im Leben ausgeben wollen.

 

Das Auto ist, da es ein Toyota ist, ein grundsolides Fahrzeug. Für den Normalgebrauch (Kurzstrecken, wenig Autobahn) ist es super. Ich würde es mir aus diesen Gründen auch wieder kaufen.

Typisch Toyota kommen hier wenig Reparaturkosten auf einen zu, da aus der Reihe selten etwas an den Fahrzeugen dran ist.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Das Fahrverhalten lässt zu Wünschen übrig und der Unterboden rostet nach 8 Jahren.

Das Bremsystem ist bei 101 PS mit Trommelbremsen ausgestattet, die zwar günstig in der Wartung sind, aber weniger effektiv. Hierdurch fehlt auch ESP. Wer gerne durch den Wald fährt, sollte bei Regen vorsichtig unterwegs sein.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests