• Online: 4.309

Toyota Aygo AB1 1.0 Test

12.08.2011 11:04    |   Bericht erstellt von philipp blau

Testfahrzeug Toyota Aygo 1 (AB1) 1.0
Leistung 68 PS / 50 Kw
Hubraum 998
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 45000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von philipp blau 3.5 von 5
weitere Tests zu Toyota Aygo 1 (AB1) anzeigen Gesamtwertung Toyota Aygo 1 (AB1) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre meinen Aygo als Zweitwagen seit einem Jahr - seit ich das Auto von meinem Sohn gekauft habe.

Galerie

Karosserie

2.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Vordersitze eigentlich gut - auch für Langfahrt. Kaum Gerassel
  • - Interieur sieht sehr billig aus (ist es wohl auch)

Antrieb

3.5 von 5

Nach ein bisschen Gewöhnung an das Motorengeräusch ist der Dreizylinder eingentlich super - habe auch einen Chevrolet Spark (4-Zylinder, 1,0) ausprobiert. Der war/ist hoffnungslos im Vergleich zum Aygo, da geht unter 4000 u/m nix.

Man kann den Aygo durchaus niedertourig und somit sparsam fahren. Da mein Sohnemann aber breitere Reifen drangemacht hat, liegt das Auto super in der Kurve und ist erstaunlich seitenwind-unempfindlich. Das lädt aber zum Gasgeben ein - und kostet natürlich Sprit.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor dreht ewas rauh (3 Zylinder!) aber unbeschwert hoch.
  • - Schaltwege recht lang und Schaltuing etwas hackig.

Fahrdynamik

4.5 von 5

Mit den breiten Reifen sehr präzis zu fahren.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für richtigen Fahrspass mit breiteren Felgen sehr gut tauglich.
  • - Mit Originalbereifung nur der halbe Spass - aber sparsamer!

Komfort

3.0 von 5

Habe noch einen Tempomat einbauen lassen (Da mein Aygo mit - 2008 extra bestelltem - VSC schon "elektrisch" Gas gibt, war das ohne "Seilzug" möglich.) Da kann man dann auf längeren Fahrten das rechte Bein entspannt unterbringen.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Wenn man hinten mal drinnen sitzt, ist eigentlich mehr Platz als erwartet.
  • - Mein Aygo leider ohne Klima und keine elekt. Fensterheber.

Emotion

3.5 von 5

Im Vergleich zum Peugeot und zum Citroën aus der gleichen "Baureihe" ist der Aygo wohl am Glücklichsten ausgefallen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Spass beim Fahren, billig zu kaufen und zu halten.
  • - Innenleben der Kabine wie billiges Kinderspielzeug (hält aber immerhin)

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 9260
Haftpflicht bis 200 Euro (100%)
Vollkasko 400-600 Euro 100%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Frontscheibe Steinschlag (300 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Aygo ist billig und dennoch haltbar. Hat heute VSC in allen Ausgaben. Kann sogar auf der Autobahn mit Mittelklassewagen mithalten - nicht bei der Spitzengeschwindigkeit - aber doch was Reisegeschwindidkeit anbelangt. Der 5te Gang ist lang, so dass man auch bei Dauergeschwidigkeiten um die 140 kmh den Motor nicht martert. Vorne ist gut Platz auch für Grosse. Fahrspass in der Stadt und auf kurvenreichen kleinen Strassen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn man gern ein Audi-feeling in der Fahrzeugkabine haben will - und von Fahrgeräuschen nichts wissen will, dann muss man wohl einige Tausend mehr ausgeben.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests