• Online: 16.830

Tesla Model S Test

28.05.2014 16:53    |    Bericht erstellt von dean7777

Testfahrzeug Tesla Model S Model S 60
Leistung 388 PS / 285 Kw
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 19000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2014
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von dean7777 5.0 von 5
weitere Tests zu Tesla Model S anzeigen Gesamtwertung Tesla Model S 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
81% von 37 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach meinen ersten Test- und Probefahrt anfangs November 2013 erfolgte sofortige Bestellung eines Model S! Alle meine Familienangehörige, Freunde und Bekannten haben gedacht ich mache Scherze...so richtig hat mir niemand geglaubt das ich "so etwas" kaufe.

 

Nun seit fast 2 Monaten fahre ich diese Wunderwerk aus USA und ich muss gestehen - NIE WIEDER WERDE ICH EINEN VERBRENNER KAUFEN!

 

Leute, es ist vorbei, eigentlich schon lange aber der TESLA Model S ist der erste vernünftige und brauchbare Wagen der noch dazu sehr praktisch und SEHR SCHÖN ist! Das ausgerechnet Amerikaner uns Deutschen (ich bin zwar kein gebürtiger Deutscher aber egal, ich fühle mich so) zeigen wie man einen funktionierenden Elektroauto baut!

 

Und der fährt sich fantastisch! Es klappert nichts, Fahrwerk ist perfekt, es herrscht eine göttliche Ruhe im Auto! Ja, es gibt keinen brummigen Geräusch eines Motors mehr...aber, das stört mich nicht! Ich kann um so besser Radio und meine Music hören!

 

Wie bedient man den Model S? Wie ein iPad... einfach und zielgenau! Was hatte ich alles in den Medien gehört und gelesen...wie schrecklich diese Menu sein soll... alles Quatsch! Es ist zwar groß aber auch sehr einfach und mit sehr wenigen und wichtigen Funktionen versehen! Ich hätte ruhig etwas mehr gewünscht aber das kommt noch!

 

Laden... tue ich zu hause an einer 400V Steckdose die während Bauarbeiten an meinem Altbau vom Elektriker installiert wurde um Baumaschinen anschließen zu können.

 

Jetzt dient dieser Anschluss für meinem mobilen Lader. Mit entsprechenden Doppellader würde ich sogar mit 22kW/h zu hause laden könne was deutlich schneller als jetzt (11 kW) wäre. Da ich aber nur nachts lade ist mir relativ egal ob in 4 oder 2 Stunden der Akku voll ist.

 

Da ich selten mehr als 500 km am Tag fahre komme ich mit meiner Strategie überall an und dank Supercharger auch schnell wieder nach hause.

 

Ich muss betonen das mich nicht nur technisch sonder auch vom Design Seite dieser Auto jeden Tag aufs neue begeistert!

 

Update nach 19.500 gefahrenen km:

 

Es hat sich eigentlich nichts verändert! Tesla ist und bleibt mein Lieblingsauto neben 4 anderen die ich auch sporadisch fahre. Dank den ständigen Ausbau und kommenden Verdichtung der Schnellladern ist die Spontanität mit dem ich einen Verbrenner fahre auch wiedergekehrt!

Ich habe Fahrten von über 3.000 km in 5 Tagen ohne jegliche Probleme absolviert und das teilweise vollbeladen! Die Reichweiten haben sich auch nicht verändert, ich schaffe regelmäßig 430 km bei heutigen Autobahndichte! Beruflich fahre ich tagsüber und damit ist die Möglichkeit jenseits von 130 km/h nicht zu erfüllen! Das ist die Tatsache. Gerade Gestern sehr früh (6 Uhr morgens) bin ich schnell nach Frankfurt und zurück gefahren. Von meinem Büro sind es 112 km einfach und habe sogar einige Kilometer volle 200 km/h genossen. Nach der Ankunft hatte ich kleine Besprechung von 30 min und dann ging es wieder ins Büro und auch schnell wie möglich… Durchschnitt war (von mir nachgerechnet) 157 km/h. In meinem Hof stand auf dem Display noch 117 km Restreichweite. Da ich mein Akku nie volllade (max. 80%) und anfangs 354 km Reichweite auf dem Display gezeigt wurden, finde ich Verbrauch absolut perfekt! Klar, es war 14 Grad „warm“ (4. September) ebene Strecke – fast ideale Bedingungen! Aber rein Rechnerisch sind ca. 280 bis 320 km Reichweite bei so einer Durchschnittsgeschwindigkeit (um 150 km/h) drin!

 

Das sind meine Erfahrungen und die decken sich überhaupt nicht mit Tests bekannter Auto Zeitschriften!

 

Meine Kritik das zu wenigen Abstellflächen zur Verfügung steht bleibt weiterhin bestehen. Auch unglaublich schlechte Beleuchtung in beiden Kofferräumen sollte dringend nachgebessert werden. Einen Zigarettenanzünder Anschluss würde ich mir auch in beiden Fällen wünschen – dann passt auch ein kleines Kühlschrank hinein.

 

Geräuschpegel – dieses Auto ist sehr leise! Im Stadtverkehr unhörbar für Insassen aber durch Rollgeräusch der Räder für Radfahrer und Fußgänger dennoch hörbar. Das ändert sich ab eine Geschwindigkeit ab 120 km/h. Da werden die Wind- und Abrollgeräusche stärker. Noch stärker sind Einflüsse von außen! Aus Leichtbaugründen (Aluminium) ist Model S nicht gerade abgedichtet wie eine „S“ Klasse. Auch Rahmenlose Türen mit Fenstern die direkt auf der Dichtung liegen ist in gewissen Waschanlagen eine „nasse Angelegenheit“. Hier ist eventuell noch Potenzial drin das etwas besser im Griff zu bekommen.

 

Bearbeitungsqualität ist nicht mit dem „Made in Deutschland“ zu vergleichen aber, es ist ganz gut meinerseits einzustufen! Es knarrt nichts! Die Sitze sind sportlich härter haben aber schlechte Seitenhalt (für die „Sportler“). Bequem sind sie für mich (1,77m 84kg) aber trotzdem. Wem die nicht zusagen kann gegen z.B. Recaro´s tauschen. Die Option habe ich mir am Anfang ausgedacht und nachgeprüft ob das möglich wäre. Da in den Tesla Sitzen keine Airbags verbaut sind ist damit die Möglichkeit zum Umbauen gegeben.

 

Fahrwerk… ich fahre mit Standardfahrwerk. Für die Spielerei mit dem Luftfahrwerk habe ich keine Zeit und eben wäre das Geld einfach rausgeschmissen. Bin mit 19´´ Rädern unterwegs nur weil die 21´´-er einfach unlogisch fast 5.000,00 EUR Aufpreis kosteten. Glückliche weise, auf Tesla Model S passen etliche Felgen meines 7er BMW. Und in Frühjahr 2015 werden die 21´´ ALPINA´S meine Tesla schmücken! Probiert habe ich schon und mit dem TÜV alle Eintragungsmaßnahmen vorbesprochen.

 

Der Preis ist relativ hoch. Ja, leider das stimmt! Aus meiner Sicht wäre dieses Auto mit 60kw Batterie um ca. 45.000 EUR schon sehr passend wenn ich Preis/Leistung mit anderen Autos vergleichen würde. Ich sage immer dass es um eine fahrende Batterie mit einem größeren iPad handelt. Nur, es ist sehr schwer Tesla Model S mit anderen zu vergleichen weil es an Konkurrenz mangelt!

 

Mein Kaufgrund ist auch geblieben und wird täglich bestätigt. Es ist die Faszination endlich ein vollwertiges (Achtung Designer!) und wunderschönes Elektroauto zu fahren! Da schließlich die Emotionen über den Kauf auch entscheidend sind hat die kleine Firma Tesla geschafft die bei mir und vielen anderen Menschen erfolgreich zu wecken!

 

Update nach 42.000 km

 

Als erstes… ich habe vor 2 Wochen meinen Tesla verkauft…da ich in ein paar Tage einen neuen bekomme!

Aber trotzdem finde ich wichtig meine Erfahrungen mit dem Model S aus der erste Generation (!) zum Ende zu schreiben.

Es klapperte nichts. Das Auto fuhr auch nach 40.000 km wie neu. Fahrwerk (kein verstellbarer) und Karosserie immer noch perfekt.

Lack – wichtig für amerikanische Autos – perfekt und auf deutschem Niveau!

Innenausstattung – anfänglich dachte ich dass die Ledersitze Fehlinvestition waren aber die haben kaum Verschleiß gezeigt. Die Teppiche könnten etwas stabiler werden was bei dem neuen schon geändert wurde. Tacho und 17´´ Display perfekt wie am ersten Tag. Der etwas „billig“ wirkende Cockpit (weichere Materialen die auch bei neuen BMW´s benutzt werden) hat sich bewährt und war wie am ersten Tag auch. Alle wenige Schalter und Lenkrad haben keine Verschleißerscheinungen gezeigt. Ich behandle meine Autos generell gut… renne aber nicht jedes WE durch Waschanlage.

Die ein paar Kleinigkeiten die ich hatte (3) löste Tesla Service immer perfekt! Die Softwareupdates haben jedes Mal Verbesserungen gebracht.

Ich gratuliere Tesla an diesem fantastischen Auto! Ich bezeichne Mich als absolutem Autofan… habe früher selber geschraubt, Motoren überholt, Getrieben gewechselt, Karosserieteile ausgebessert und ganze Autos Lackiert… fast alles gefahren und einiges besessen. Von einem Golf 1 Diesel Automatik (!!!) über 25 weitere BMW´s …Porsche 911er Turbo, Carrera, Alpina B7…usw…

Tesla hat mich wachgerüttelt und die Begeisterung hält über einen Jahr noch! Das ist mir bei keinem anderen Auto bisher passiert. Liegt das am Design? Am Elektroantrieb? Bedienung?

Ich würde sagen am Gesamtpaket! Das geht so richtig unter die Haut!

Noch ein paar Tage… und ich darf wieder… Model S

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Tesla Model S ist ein sehr schönes und elegantes Auto!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr große Kofferraum, der zweite vordere ist auch perfekt!
  • + Perfektes Cockpit
  • - Wenig Ablagemöglichkeiten
  • - Für größere Passagiere etwas zu wenig Kopffreiheit hinten

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Fantastische Beschleunigung
  • + Reichweite mit 425 km (realistisch) ist völlig ok

Fahrdynamik

5.0 von 5

Dieser Wagen fährt sich für seine Größe unglaublich handlich! Kurvenverhalten durch sehr niedrigen Schwerpunkt auf Sportwagenniveau!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Lenkung und Fahrwerk einstellbar
  • + Kurven-meister!
  • + Wer bremst - gewinnt!

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Beste Bedienung die man sich vorstellen kann!

Emotion

5.0 von 5

Ein modernes und teures Auto der nur positive Ausstrahlung hat! Image ist nur positiv und dieser Wagen erzeugt kein Neid!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Das nenne ich Design!

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer gut rechnen und planen kann wird sich mit so einem Auto sein Traum verwirklichen! Perfektes Auto der ökologisch ist... das gab es bisher noch nie!

 

Eine Limousine für die ganze Familie mit genug Platz und sehr viel Kofferaum!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für die Menschen die mit modernen Smartphones und Tabletts nicht zu recht kommen werden mit dem Auto auch nicht! Wer seine Reichweite nicht im voraus planen kann ist hier auch verkehrt!

Auch nichts für die Vollgasfahrer die dann erwarten in 5 min wieder volle Batterie zu haben um weiter fahren zu können.

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
81% von 37 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 26

Sun Jun 01 12:48:02 CEST 2014    |    GandalfTheGreen

Dank für deinen Test.

Und die Familie auch mal mitgenommen? Die sollten doch auch begeistert sein ;)

 

allzeit gut Strom & gruss


Tue Jun 03 12:03:15 CEST 2014    |    Noch ein Stefan

Ist das der Bad Rappenauer SC auf dem Foto?


Wed Jun 04 18:54:11 CEST 2014    |    dean7777

Ja, das ist in Bad Rappenau aufgenommen. Meine Familie ist komplett begeistert! Mein 10 jähriger Sohn hat nach dem Vergleich zwischen noch heißgeliebten ALPINA B7 und Tesla feststellen müssen das der Tesla die absolute Zukunft ist. Er mag wenn wir etwas Krusen - dabei verpesten wir die Luft nicht... Überhaupt werde ich von jungen Leuten sehr herzlich begrüßt auf Straßen Deutschlands was für mich komplett was neues ist!

 

Neid von Betrachtern ist bei Tesla nicht spürbar! Das ist ein Novum!


Wed Jun 04 21:01:09 CEST 2014    |    Noch ein Stefan

Das ist kein NOVUM, das gibt's nur im FORUM!

*G*

 

(sorry für den Kalauer, hat so schön gepasst und auch etwas gereimt ;-))

 

Ja, das wäre auch meine Hoffnung beim nächsten Neukauf, dass das das sozialverträglichste >100k€-Auto sein könnte (den Q7 habe ich manchmal schon eine Straße weiter geparkt ))-;

Wir werden sehen, wie die Karten beim Neukauf 2015 gemischt sein werden…

 

Kommst Du aus'm Ländle oder war das eine zufällige Einkehr in BR?


Wed Jun 04 21:02:48 CEST 2014    |    Noch ein Stefan

Aahhh, gerade auf Deinem Bimmer gesehen, ein Badenser.

;-))


Fri Jun 06 00:57:08 CEST 2014    |    __NEO__

Hatte heute auch die Chance mal kurz einen Tesla Model S zu fahren. Geniales Fahren, wirklich.

Was man kritisieren könnte, wäre die Absenz der meisten heute eigentlich zum Standard gehörenden Assistenzsysteme wie Abstandsgeregeltem Tempomat, Notbremsassistent, Fahrspurassistent usw. aber das wird ganz sicher in den nächsten Monaten nach und nach kommen. Aber schon jetzt muss ich sagen, man fühlt sich wie in einem back to the future Film, wenn man mit dem Wagen unterwegs ist. Und ja... das Grinsen aus dem Gesicht zu bekommen ist wirklich schwer :D


Fri Jun 13 02:25:50 CEST 2014    |    dean7777

Alle meine bisherige Autos hatten keine Assistenzsysteme... daher... fehlt mir an meinem Model S nichts... außer Ablagemöglichkeiten... die neue Mittelkonsole habe ich in Tesla Shop in den USA bestellt ...


Sat Oct 11 22:40:26 CEST 2014    |    dean7777

Nun auch ein Update was Assistenzsysteme angeht... seit gestern (10.10.2014) ist Tesla Model S mit jede Menge "Spielereien" zu bekommen....und sogar mit den Allrad... einfach gigantisch!


Sun Oct 12 02:51:38 CEST 2014    |    __NEO__

...und wahlweise mit "etwas" mehr Leistung als bisher :cool:


Tue Oct 14 13:41:56 CEST 2014    |    dean7777

Ja, den würde ich auch mal zu Probe fahren wollen wenn der verfügbar ist. Wobei, bin echt super zufrieden mit meinem!

 

Bald 23.000 km....


Tue Nov 25 16:02:00 CET 2014    |    jukkarin

Kurvenmeister mit 2100 kg? Kaum zu glauben.


Wed Nov 26 08:46:21 CET 2014    |    dean7777

Dann fahre mal einen Tesla S....

 

Glauben heißt nicht um sonst - nicht wissen!


Thu Nov 27 20:56:35 CET 2014    |    __NEO__

So ist es. Masse ist das eine, die Lage des Schwerpunkts das andere....

 

Was genau wiegt ein "sportlicher" Panamera? Was kostet der und welche Fahrleistungen bringt der nochmal genau?


Sun Nov 30 00:41:56 CET 2014    |    dean7777

Nun ich habe noch ein Schwergewicht - einen 2.1 to ALPINA B7 ... und habe die Panamera in allen Varianten gefahren... Darum fühle ich mich berechtigt urteilen zu dürfen was unter schweren und großen Limousinen als "Kurvenmeister" gelten soll...

 

---

 

Bald 27.000 problemlos gefahrenen km...


Tue Jan 20 01:53:20 CET 2015    |    DSG im CC

Bin am Wochenende einen Tesla S 85D gefahren und war begeistert. Das Auto ist der absolute Wahnsinn. Dean777 hat in allen Punkten recht. Die Bedienung ist intuitiv, das Display groß und das Auto zukunftsweisend. Und was mir besonders als Audi-Fahrer aufgefallen ist, das Navi ist im Tesla aktuell! und auch noch kostenfrei. (M)ein Kalender ist integriert und es ist ein größerer Kofferraum vorhanden als im A8. (und es gibt einen weiteren Kofferraum vorn) Um zukünftig Verbesserungen zu erhalten, muss man nicht mehr auf das neue Modell warten, hier kommen die Updates regelmäßig. Audi sollte seinen Slogan an Tesla abtreten. Mein nächstes Auto wird ein Tesla!


Wed Jan 21 14:28:34 CET 2015    |    dean7777

Wenn ich etwas mehr Zeit finde... schreibe ich meine weitere Erfahrungen. Mittlerweile über 32.000 km auf dem Tacho.


Sat Apr 25 23:55:44 CEST 2015    |    RT-AZ1988

Heute habe ich die Gelegenheit gehabt einen Tesla etwas genauer im Realität von allen Seiten anzuschauen.

Und mein persönlicher Eindrück vom gesehenem und ausprobiertem will ich einfach so mitteilen.

Das Auto ist schick von Außen gemacht, viele Leute sprechen darüber. Aber Platz vorne ist echt knapp.

Ich 193 cm groß habe Schwierigkeiten beim ansteigen gehabt. Sitz ganz runter und nach hinter, Lenkrad hoch und trotzdem ich schaue in die Sonnenblende. Bequem habe ich mich überhaupt nicht gefühlt.

Risiko große Display gut zu bedienen und das macht die Laune hoch. Beim aussteigen war genau so schlimm wie beim ansteigen. Zwei Kofferraum ist gut, aber nötig ist das ? (Ich habe eins und er ist nie voll).

Das Auto ist echt zu niedrig für mich. Leider habe ich kein Probefahrt mit dem gemacht, aber egal wie gut es fahrt ich habe für 90 000 € etwas mehr erwartet.


Sun Apr 26 13:06:18 CEST 2015    |    dean7777

Dann ist der Model S eben nichts für dich. Ich bin 180 cm groß und mir passt alles. Großes Display braucht Gewöhnung aber die meiste Funktionen kann man über Lenkrad abrufen / programmieren.

 

Model S ist eine flache Limousine...


Fri May 22 22:43:14 CEST 2015    |    RT-AZ1988

Ja, das war geil !!!

Heute habe ich eine Probefahrt mit dem Model S gemacht.

19 km rein elektrisch gefahren, 100% Spaß dabei gehabt.

Tesla Model S zu fahren ist etwas ganz besonderes.


Sat May 23 16:14:17 CEST 2015    |    dean7777

Das freut mich sehr! Ich hoffe das du genügend Platz vorne doch gehabt hast. Seit dem 10/2014 sind die Sitze technisch etwas verändert geworden. Ein bekannter von mir ist knapp über 2 Meter groß und gute 125 kg schwer... er hat sich neulich nach der Probefahrt mit mir auch einen S bestellt... der einzige Problem den er hat...ist aussteigen...


Sun Aug 09 22:48:31 CEST 2015    |    chrisschorsch

Danke dean7777 für den Erfahrungsbercht. Welches Modell fährst du jetzt? Wäre es noch möglich nach dem Wertverlust deines ersten Teslas zu fragen? Hast du ihn privat verkauft?


Mon Aug 10 08:16:24 CEST 2015    |    dean7777

Ich fahre jetzt den P85+ (heckantrieb). Mein erster hat 11.000 Euro Wertverlust nach einem Jahr und 43.000 km gehabt. Käufer war ein Händler!


Mon Aug 10 10:02:58 CEST 2015    |    chrisschorsch

Nochmals danke dean7777. Das bestätigt den momentan noch sehr geringen Wertverlust.


Mon Aug 10 18:04:06 CEST 2015    |    dean7777

Da Model S in kommenden 3 Jahren praktisch Konkurrenzlos bleibt wird sich Wertverlust dem entsprechend regulieren...bleibt sehr niedrig!


Wed Oct 14 20:10:18 CEST 2015    |    spaceglider

Zitat:

Tesla Model S Model S 60

Leistung 388 PS / 285 Kw

 

"Da ich mein Akku nie volllade (max. 80%) und anfangs 354 km Reichweite auf dem Display gezeigt wurden

"

 

 

Ein Model S 60 ist das aber nicht! :-)


Wed Oct 14 20:39:47 CEST 2015    |    dean7777

nein...das war einer der besten 85er...ohne schnick-schnack ...sehr sparsam und dennoch schnell. Wenn der vollgeladen wurde zeigte dann 405 km Reichweite im typischen Modus... theoretisch sind das 502 km wenn alles nach Vorgaben läuft - hinter den LKW´s schleichen... das mache ich nie... für mich sind aber 425 km Reichweite schon drin gewesen.


Sat Oct 17 18:00:30 CEST 2015    |    Haraldmaus123

WOW..

 

das macht mich nachdenklich.. sehr nachdenklich..


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests