• Online: 6.346

Tesla Model S Model S 85 Test

08.01.2018 21:10    |   Bericht erstellt von EE_S

Testfahrzeug Tesla Model S Model S 85
Leistung 388 PS / 285 Kw
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 133700 km
Getriebeart Automatikschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von EE_S 4.0 von 5
weitere Tests zu Tesla Model S anzeigen Gesamtwertung Tesla Model S 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Besitzer seit 05/2017. Bin seit dann 16000 km gefahren - in In- und Ausland, Sommer und Winter.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Platzangebot vorne: Sehr gut! Hinten auch gut, aber für Leute über etwa 1,80 ein bisschen unkomfortabel wegen eine niedrige Dachlinie.

 

Kofferraum vorne und hinten, sehr gross. Mit umgeklappte Fondsitze passt fast alles rein. :)

 

Qualität die Innenausstattung ist nicht wie bei Europäisches Premium, sondern mehr wie US-premium. Design ist gut, aber sonst ist von Qualität hier mehr Skoda, Opel oder Ford als BMW, MB oder Audi.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot
  • + Versatilität
  • + Sitzkomfort (Nextgen-Sitze)
  • - Qualitätseindruck die Innenausstattung
  • - Geräusch (Rollgeräusch)

Antrieb

5.0 von 5

Mit Elektroantrieb ist Dinge wie Durchzug, Leistung und Schaltverhalten wirklich viel, viel besser als beim Verbrenner. Ohne Getriebe wird es kein Schalten, und die Leistung ist immer momentan da.

 

Reichweite finde ich ziemlich gut - um die 300-350 km.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Antrieb generell

Fahrdynamik

3.5 von 5

Wendekreis, obwohl Heckantrieb, viel grösser als ein Heckangetriebenen E-klasse.

 

Beschleunigt wie die Wahnsinn - um die 5 Sekunden von 0-100.

 

Sonst ungefähr wie durchschnitt für grössere Autos. Nicht sehr sportlich, aber auch nicht schwammig. Das getestete Auto hat kein Luftfederung.

 

Man merkt, dass es sich um 2100 Kilo dreht, aber das Auto ist trotzdem ziemlich agil.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Standfeste Bremsanlage + Rekuperation
  • - Wendekreis

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze vorn (Nextgen)
  • + Bedienung
  • + Multimedia-Anlage
  • + Heiz/Klimaanlage
  • - Fondsitze für Leute über 1,80
  • - Innengeräusche

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Image
  • + Design
  • + Aluminium-Karosse
  • - Preis (zu teuer)
  • - Grösse (zu gross für Europäische Innenstädte)

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 0 Euro
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Vollkasko 1.000-1.500 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

E-Antrieb ist die Zukunft - und ich würde nie wieder ein Verbrenner als Alltagsfahrzeug kaufen!

 

Aufladen ist auch nie ein Problem - mit eine normale Steckdose kann man in 12 Stunden (z.B. über ein Nacht) ungefähr 150 km Reichweite aufladen, mit 3-Phase Drehstrom volladen. Unterwegs sind Supercharger sehr schnell (10 bis 80% in 20 minuten), Chademo Schnellladestationen kann man auch mit einen Adapter nutzen.

 

Das Auto ist auch durchgehend sehr gut - ausser einige kleinigkeiten.

 

+ Antriebsstrang

+ Design

+ Bedienung

+ Platzangebot

+ Beschleunigung

 

Gesamtnote: Sehr empfehlenswert!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es gibt bestimmt auch Nachteile:

 

- Kein Anhängerbetrieb zulässig

- Sitzkomfort hinten nicht besonders gut

- Innen zu laut um "Premium" zu sein (Rollgeräusche)

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests