• Online: 965

Suzuki Vitara X-90 TA El 1.6 Cabrio Test

29.01.2013 20:03    |   Bericht erstellt von ralifisti

Testfahrzeug Suzuki Vitara X-90 TA El 1.6 Cabrio
Leistung 97 PS / 71 Kw
Hubraum 1590
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 1960000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/1997
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von ralifisti 4.0 von 5
weitere Tests zu Suzuki Vitara X-90 TA El anzeigen Gesamtwertung Suzuki Vitara X-90 TA El 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der derzeitige X-90 ist bereits mein zweiter. Für mich war es wichtig einen kleinen und unterhaltsgünstigen Jeep mit guten Wintereigenschaften zu besitzen, da ich im höheren Mittelgebirgsraum wohne, und im Winter oft schon um 5 Uhr zur Arbeit aufbrechen muss. Zudem nutze ich dafür auch Schotterpisten und öffentlich zugelassene Waldwege. Im Winter selbst auf ungeräumten Wegen und im Tiefschnee wendig und mobil. Im Sommer ein idealer Cruiser zum Genießen.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Zweisitziger Targa SUV mit zeitlosem Design und ausreichend großem Kofferraum, vorausgesetzt man lagert das Reserverad aus. Ein Reifenpannenspray spart an Platz.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr gute Übersicht
  • + Targadach
  • + keine Parkplatzprobleme
  • - reiner Zweisitzer
  • - bei Mitnahme der ausgebauten Targadächer nur eingeschränkter Platz im Kofferraum

Antrieb

3.5 von 5

Sehr gutmütiger Motor, der bereits im Drehzahlkeller gefahren werden kann, jedoch etwas leistungsschwach für die angegebenen 97 PS wirkt. Bei einigermaßen guter Pflege hohe Laufleistungen möglich.Der Verbrauch hält sich im Rahmen von ca. 8-10Ltr.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Elastischer Motor
  • + E10 tauglich
  • + Zuschaltbarer Allradantrieb mit Untersetzung
  • - Leistungsschwach
  • - kleiner Tank

Fahrdynamik

3.5 von 5

Gutmütiges Fahrwerk mit ausreichend Komfort. Bei Heckantrieb Übersteuerneigung.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrverhalten mit Fun Faktor
  • - Zähe Beschleunigung

Komfort

4.0 von 5

Einfache schnörkellose Bedienung. Gutes Gebläse und sehr rasch ansprechende Heizung.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute Heizung
  • - bei hoher Geschwindigkeit laute Innengeräusche
  • - Klima und ABS nur als Option bei spez. Fahrzeugvarianten

Emotion

4.5 von 5

Das Design ist zeitlos schön und vom Konzept einzigartig.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Seltenes Fahrzeug mit hohem Sympathiewert

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,0-8,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 9
Haftpflicht 200-300 Euro (30%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde dieses Fahrzeug klar weiter empfehlen, aus folgenden Gründen:

 

- adäquater Spritverbrauch

 

- günstig in der Steuer und Unterhaltung

 

- außergewöhnliches Design, kein "Mainstream-Auto"

 

- pflegeleichte, robuste Technik

 

- Cabriofeeling

 

- sehr gute Geländeeigenschaften

 

- gute Wintertauglichkeit

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Negative Aspekte:

 

- kein "Familientransporter"

 

- Design Geschmackssache

 

- nur bedingt langstreckentauglich

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

30.01.2013 15:09    |    Kruegerl

Hach ja, der gute, alte Vitara Zweisitzer... die Offroad-Version des Mazda MX5. :D

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests